Navigation überspringen

Preise für Cognitive Services – Video Indexer

Nutzen Sie Intelligence-APIs, um Funktionen für Bildanalyse, Spracherkennung und Erfassung nützlicher Informationen zu aktivieren

Mit Video Indexer können Sie basierend auf KI für Videotechnologien, unterstützt durch Azure Media Services, Einblicke aus Ihren Videos extrahieren, überprüfen, zusammenstellen, anpassen, suchen und veröffentlichen. Video Indexer kann durch Verbinden mit einem Azure Media Services-Konto oberhalb der Demoschwelle verwendet werden.

Preisübersicht

Der Zugriff auf Video Indexer ist kostenlos, jedoch fallen folgende Kosten an, wenn Sie die mit Ihrem Azure-Abonnement verknüpfte Video Indexer-Instanz verwenden.

Audioanalyse

Die Audioanalyse umfasst die Spracherkennung, die Sprecherindizierung, Sprachstimmungen und Schlüsselwörter. Kosten für die Audioanalyse fallen an, wenn Sie eine Datei an Video Indexer senden und die Voreinstellung für die reine Audioanalyse wählen. Der Preis für die Audioanalyse richtet sich nach der Dauer des Eingabeinhalts pro Minute. Details zu den Preisen für Audioanalysen finden Sie auf der Azure Media Services-Preisseite unter Media Analytics.

Videoanalyse

Die Videoanalyse umfasst die Audioanalyse, Inhaltsmoderation sowie Gesichts-, Zeichen-, Aufnahme-, Keyframe- und Objekterkennung und optische Erkennung. Kosten für die Videoanalyse fallen an, wenn Sie eine Datei an Video Indexer senden und die Standardeinstellung wählen. Der Preis für die Videoanalyse richtet sich nach der Dauer des Eingabeinhalts pro Minute. Details zu den Preisen für Videoanalysen finden Sie auf der Azure Media Services-Preisseite unter Media Analytics.

Codierung

Codierungskosten entstehen, wenn Sie die adaptive Bitrate als Streamingvoreinstellung auswählen. Die Codierungskosten sind mit den Kosten für den Standard-Encoder für Azure Media Services identisch. Details zu den Preisen für den Standard-Encoder finden Sie auf der Azure Media Services-Preisseite unter VOD.

Streaming

Streamingkosten fallen immer dann an, wenn das Video über das Videoplayerwidget gestreamt wird, das sich auf der Informationsseite für jedes von Video Indexer bearbeiteten Video befindet. Streamingkosten fallen auch dann an, wenn das Videoplayerwidget in eine externe Anwendung eingebettet ist. Details zu den Preisen für das Streaming finden Sie auf der Azure Media Services-Preisseite unter Streaming.

Storage

Speicherkosten fallen für Dateien an, die in Ihrem mit Ihrem Azure Media Services-Konto verknüpften Speicherkonto gespeichert sind. Details zu den Speicherkosten finden Sie bei den Preisen für Blockblobs auf der Seite zu Speicherpreisen.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung ist im Leistungsumfang inbegriffen.
  • Sie benötigen technischen Support für Vorschaudienste? Besuchen Sie unsere Foren.
  • Wir garantieren, dass Cognitive Services im Standard-Tarif eine Verfügbarkeit von mindestens 99,9 % bieten. Für den Free-Tarif wird keine SLA bereitgestellt. SLA lesen
  • Keine SLA während des Vorschauzeitraums. Weitere Informationen.

FAQ

  • Bei der Emotionen-API, der Gesichtserkennungs-API, der Language Understanding Intelligent Service-API, der Bing-Spracherkennungs-API und der Bing-Text-to-Speech-API erfolgt die Abrechnung pro 1.000 API-Transaktionsaufrufen, wenn ein Produktions-API-Aufruf aktiv ausgeführt wird. Produktions-API-Transaktionsaufrufe werden anteilig abgerechnet.

    Der Bing-API-Dienst für die Erkennung langer Spracheingaben wird pro Stunde Spracheingabe abgerechnet, die analysiert wird. Die Abrechnung erfolgt anteilig auf Minutenbasis.

    Die Empfehlungs-API und die Textanalyse-API können in Einheiten der Standard-Tarife zu Festpreisen erworben werden. Bei jeder Einheit eines Tarifs ist eine bestimmte Anzahl von API-Transaktionen inbegriffen. Wenn der Benutzer diese Anzahl überschreitet, werden die Überschreitungstransaktionen zu den oben angegebenen Preisen in Rechnung gestellt. Diese Überschreitungen werden anteilig berechnet, und der Dienst wird monatlich in Rechnung gestellt. Die im Rahmen eines Tarifs inbegriffene Anzahl von Transaktionen wird jeden Monat zurückgesetzt.

  • Beim Free-Tarif wird die Nutzung gedrosselt, wenn das Transaktionslimit erreicht ist. Eine Überschreitung ist bei diesem Tarif nicht möglich.

  • Jede Anmerkung zu einem Dokument zählt als Transaktion. Batchbewertungsaufrufe berücksichtigen auch die Anzahl von Dokumenten, die in dieser Transaktion bewertet werden müssen. Wenn daher beispielsweise 1.000 Dokumente zur Stimmungsanalyse in einem einzelnen API-Aufruf gesendet werden, werden diese als 1.000 Transaktionen gezählt. Unterstützt eine API mehr als einen Anmerkungsvorgang, wird dies ebenfalls berücksichtigt. Angenommen, ein API-Aufruf führt sowohl eine Stimmungsanalyse als auch eine Schlüsselbegriffserkennung für 1.000 Dokumente durch, dann ergeben sich daraus 2.000 Transaktionen (2 Anmerkungen × 1.000 Dokumente).

  • Wenn die inbegriffene Menge an Transaktionen beim Standard-Tarif überschritten wird, werden Überschreitungstransaktionen für das Konto erfasst. Diese Überschreitungen werden monatlich zu den angegebenen Preisen für die jeweiligen Tarife in Rechnung gestellt.

  • Sie können jederzeit ein Upgrade auf einen höheren Tarif durchführen. Abrechnungssatz und enthaltene Mengen des höheren Tarifs treten sofort in Kraft.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Cognitive Services

Sehen Sie sich technikbezogene Lernprogramme, Videos und weitere Ressourcen an

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken Im Rechner anzeigen

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren

Kostenloses Konto