Cognitive Services – Gesichtserkennungs-API

Nutzen Sie Intelligence-APIs, um Funktionen für Bildanalyse, Sprache und Suche zu aktivieren.

Die Gesichtserkennungs-API von Microsoft nutzt die modernen cloudbasierten Gesichtserkennungsalgorithmen, um menschliche Gesichter auf Bildern zu erkennen. Diese API bietet Features wie Gesichtserkennung, Gesichtsabgleich und Gesichtsgruppierung, um Gesichter basierend auf ihrer Ähnlichkeit in Gruppen einzuordnen.

Preisübersicht

Die folgenden Preise für Container treten am 13. November 2018 in Kraft.

Instanz Transaktionen pro Sekunde (TPS) * Merkmale Preis
Free - Web/Container 20 Transaktionen pro Minute Gesichtserkennung
Gesichtsabgleich
Gesichtsidentifikation
Gesichtsgruppierung
Suche nach ähnlichen Gesichtern
Standard - Web/Container 10 TPS Gesichtserkennung
Gesichtsabgleich
Gesichtsidentifikation
Gesichtsgruppierung
Suche nach ähnlichen Gesichtern
0 bis 1 Millionen Transaktionen - $- pro 1.000 Transaktionen
1 bis 5 Millionen Transaktionen - $- pro 1.000 Transaktionen
5 bis 100 Millionen Transaktionen - $- pro 1.000 Transaktionen
Über 100 Millionen Transaktionen - $- pro 1.000 Transaktionen
Gesichtsspeicher $- pro 1.000 Gesichter pro Monat
* Die Einheit TPS bezieht sich ausschließlich auf Webendpunkte.

Support und SLA

  • Kostenloser Support für Abrechnungs- und Abonnementverwaltung ist im Leistungsumfang inbegriffen.
  • Wir garantieren, dass Cognitive Services im Standard-Tarif eine Verfügbarkeit von mindestens 99,9 % bieten. Für die kostenlose Testversion wird keine SLA bereitgestellt. SLA lesen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Bei Vorgängen, die das Trainieren mit einer Größenordnung in Million ermöglichen (ab 1. März 2018 verfügbar), wird für alle 1.000 trainierten Bilder eine Transaktion berechnet. „LargePersonGroup – Train” und „LargeFaceList – Train” gehören dieser Kategorie an. Jeder Vorgang in dieser Kategorie wird auf den nächsten inkrementellen Wert von 1.000 Bildern aufgerundet. Ein „LargeFaceList – Train“-Vorgang, der 849.500 Bilder enthält, wird z.B. als 850 Transaktionen berechnet.

    Bei allen anderen Vorgänge wird jeder API-Aufruf als Transaktion gezählt.

    Eine genauere Beschreibung und vollständige Liste dieser Vorgänge finden Sie in der Dokumentation.

  • Mit dem Gesichtsspeicher kann ein Abonnement zusätzliche Gesichter speichern, wenn Personenobjekte und Gesichtslisten für die Identifizierung oder den Ähnlichkeitsabgleich mithilfe der Gesichtserkennungs-API genutzt werden.

  • Die gespeicherten Gesichter werden mit $- pro 1.000 Gesichter abgerechnet. Diese Rate wird täglich anteilig berechnet.

    Beispiel: In Ihrem Konto wurden in der ersten Monatshälfte täglich 10.000 Gesichter gespeichert und in der zweiten Monatshälfte keines. In diesem Fall werden Ihnen lediglich die 10.000 Gesichter in Rechnung gestellt, die für diese Tage gespeichert wurden. Die Abrechnung lautet dann wie folgt: ($-/1.000) × (10.000×15+0×16)/31 = $-

    Ein anderes Beispiel: Wenn Sie jeden Tag im Monat 1.000 Gesichter für einige Stunden speichern und diese jede Nacht löschen, werden Ihnen dennoch 1.000 gespeicherte Gesichter in Rechnung gestellt.

  • Das Kontingent für die Anzahl gespeicherter Personengruppen liegt nun bei 1 Million, mit bis zu 1 Million Personen pro Gruppe oder Gesichtsliste.

Ressourcen

Kalkulieren Sie die monatlichen Kosten für Azure-Dienste

Lesen Sie die häufig gestellten Fragen zu den Preisen von Azure

Erfahren Sie mehr über Cognitive Services

Hier finden Sie Tutorials zu technischen Themen, Videos und weitere Ressourcen

Zur Schätzung hinzufügen Für die Anzeige im Rechner „v“ drücken

Mit einem Guthaben von $200 lernen und erstellen und von weiteren kostenlosen Produkten profitieren