Was ist Datenbanksharding?

Datenbanksharding ist eine Art horizontaler Partitionierung, bei der große Datenbanken in kleinere Komponenten aufgeteilt werden, die schneller und leichter zu verwalten sind. Ein Shard ist eine einzelne Partition, die zur Lastverteilung auf einer separaten Datenbankserverinstanz vorhanden ist. Automatisches Sharding oder Datensharding wird benötigt, wenn ein Dataset zu groß ist, um in einer einzelnen Datenbank gespeichert zu werden.

Mit zunehmender Größe der Datenbank und zunehmender Anzahl von Transaktionen steigt auch die Antwortzeit für die Abfrage der Datenbank. Die Kosten, die mit der Pflege einer riesigen Datenbank verbunden sind, können auch aufgrund der Anzahl und Qualität der Computer, die Sie zur Verwaltung Ihrer Arbeitslast benötigen, in die Höhe schnellen. Für Datenshards gelten hingegen weniger Hardware- und Softwareanforderungen, und sie können auf kostengünstigeren Servern verwaltet werden.

Verwandte Produkte und Dienste

Azure Cosmos DB

Global verteilter Datenbankdienst mit Unterstützung mehrerer Datenmodelle

Azure SQL-Datenbank

Der intelligente Dienst für relationale Clouddatenbanken

Azure Database for MySQL

Unternehmensgerechte, vollständig verwaltete MySQL Community-Edition