IoT in den Bereichen Transport und Logistik

Mit dem Internet der Dinge (IoT) verwalten, erfassen und überwachen Sie vernetzte Fahrzeuge, Fracht und weitere wertvolle Güter in Echtzeit – ob in derselben Stadt oder weltweit.

Azure IoT für Transportwesen und Logistik

Statten Sie Ihre Lieferkette durch erstklassige IoT- und Standortinformationsdienste mit größerer Effizienz und Zuverlässigkeit aus. Verbessern Sie die Dienstqualität, steigern Sie die Sicherheit, und verringern Sie die Kosten, indem Sie Menschen und Produkte auf intelligentere Art an den gewünschten Zielort bringen.

Ihre Geschäfte mit IoT sicherer und effizienterer in Bewegung halten

Erkunden Sie diese verbreiteten Einsatzgebiete für IoT im Transportwesen und der Logistik, und stellen Sie sich vor, wie eine neue Azure IoT-Lösung mit Azure IoT Edge, Azure IoT Hub, Azure Machine Learning und Azure Maps Ihrem Unternehmen helfen könnte.

Intelligente Mobilitätsverwaltung für Städte und Verkehrszentren

Verwalten Sie eine intelligente Transportinfrastruktur, erkunden Sie den Straßenzustand, und verringern Sie Verkehrsstaus durch historische und Echtzeitverkehrsinformationen.

Fuhrparkbetrieb

Optimieren Sie mithilfe von Echtzeitdaten und Warnungen von Azure Maps Ihre intelligente Logistik, um Lieferrouten zu optimieren, die Leistung zu überwachen und auf Verzögerungen oder Probleme sofort reagieren zu können.

Intelligente Lieferkette

Steigern Sie die Sicherheit, Effizienz und Zuverlässigkeit Ihrer Lieferkette. Verfolgen Sie verbundene Fahrzeuge, Frachtgut wie Paletten, Pakete und Gepäckwagen sowie Liefertransporte.

Kooperieren Sie mit dem IoT-Markführer Ihres Vertrauens

Kontakt aufnehmen

Den Verkehr mit einer Fuhrparkverwaltung am Laufen halten

Verkehrsbehinderungen vorab erkennen und einbeziehen – mit einer Lösung zur Verwaltung Ihres Fuhrparks, die konsequent auf Azure IoT-Produkten aufbaut. Sehen Sie in dieser Demo, wie Sie ein Fahrzeugproblem erkennen, eine neue Strecke berechnen, die nächste Wartungsstelle finden und Streckenverzögerungen minimieren.

Schritt 1 von 12

Verwaltung von Fuhrparks

IoT nutzt von Azure Maps stammende Echtzeitdaten für Geräte und Standorte zur Verwaltung des täglichen Betriebs, zur Analyse von Problemursachen und für Predictive Maintenance.

Schritt 2 von 12

Eine Warnung zeigt ein Problem im Fuhrpark an.

Der Fuhrparkmanager überwacht Dutzende Fahrzeuge auf Strecken in ganz Europa. Über Remotewartung kann er erkennen, dass ein Vorfall in Deutschland einen sofortigen Eingriff erfordert.

Schritt 3 von 12

Ein genauerer Blick auf das Problem

Der Fuhrparkmanager überprüft, welche Art von Fahrzeug diese Warnung erzeugt. In Deutschland sind 872 aktive Fahrzeuge mit drei Arten von Waren unterwegs: Kühlware, Trockengüter und Gefahrgut. Die Warnung wird zu einem der 370 Fahrzeuge mit Gefahrgut verfolgt.

Schritt 4 von 12

Ein genauerer Blick auf das Problem

Der Fuhrparkmanager verfolgt die Warnung bis zu einem der Fahrzeuge in der Nähe von Frankfurt. Als er den Ausschnitt verkleinert, stellt Azure Maps dynamisch eine höhere Detailstufe dar, die Ortsnamen und Hauptstraßen einschließt.

Schritt 5 von 12

Eine Echtzeitansicht der Strecken in Frankfurt

Der Fuhrparkmanager identifiziert das Fahrzeug, das die Warnung in der Nähe von Frankfurt auslöst. In dieser Ansicht kann er den Stadtverkehr in Echtzeit visualisieren.

Schritt 6 von 12

Streckeninformationen

Der Fuhrparkmanager erhält Informationen über die Fahrzeugroute, den Namen des Fahrers, Start und Ziel der Fahrt, die ursprüngliche geschätzte Ankunftszeit, die neue verspätete Ankunftszeit und den Frachttyp, für den die Route optimiert wurde.

Schritt 7 von 12

Analyse der Grundursache

Abschließend sieht sich der Fuhrparkmanager die Telemetrie der verschiedenen IoT-Sensoren im Fahrzeug genauer an.

Schritt 8 von 12

Analyse der Grundursache

Die Warnung wurde von einem Sensor in einer Kühleinheit generiert und durch einen Anstieg der Luftfeuchtigkeit ausgelöst.

Schritt 9 von 12

Den Fahrer umleiten

Mithilfe von Time Series Insights auf der linken Seite kann der Fuhrparkmanager erkennen, dass der Feuchtigkeitsschwellenwert der Kühleinheit überschritten wurde und der Fahrer deshalb zum nächstgelegenen Lager umgeleitet werden muss. Mit Azure Maps kann er das nächste Lager ermitteln und eine neue Strecke für den Fahrer erstellen.

Schritt 10 von 12

Wartungsmitarbeiter benachrichtigen und Ersatz planen

Über die Dynamics CRM-Integration stellt der Fuhrparkmanager ein Ticket aus, um die Wartungsmitarbeiter im Lager über das Problem zu informieren, und er plant ein Ersatzfahrzeug und einen neuen Fahrer.

Schritt 11 von 12

Neue Strecke berechnen und Fahrer informieren

Der Fuhrparkmanager berechnet eine neue Strecke anhand derselben Parameter wie für die ursprüngliche Strecke, einschließlich Fahrzeugtyp, Frachtguttyp und Ziel, und sendet sie an den neuen Fahrer.

Schritt 12 von 12

Problem gelöst

Der Fuhrparkmanager hat die Quelle der Sensorwarnung identifiziert, eine neue Strecke für den Fahrer berechnet und die Strecke dem neuen Fahrer zugewiesen. Nun kann der Fuhrparkmanager zur ursprünglichen Ansicht zurückkehren, um den übrigen Fuhrpark zu überwachen.

Mit IoT geschehen im Transportwesen und der Logistik fantastische Dinge.

Das Ministerium für Verkehrswesen in Alaska nutzt IoT, um die Natur zu überlisten.

"With WeatherCloud, we've empowered our staff to be more proactive in fighting winter storms."

Daniel Schacher, Maintenance Superintendent, Ministerium für Verkehrswesen und öffentliche Einrichtungen in Alaska

Erfolgsstory lesen

Alaska Department of Transportation and Public Facilities

TEXA S.p.A. Verleiht Kunden, Fuhrparkmanagern und Mechanikern mobilen Zugriff auf Erkenntnisse aus Fahrzeugen.

"By analyzing sensor data from a connected car in Microsoft Azure, drivers can see alerts about engine issues and metrics about gas consumption and driving performance, such as idle time. They can also configure their own recipe for rating their driving style and then drill down for details."

Riccardo Zamana, Director für die IoT-Plattform und Hybrid Cloud-Dienste

Erfolgsstory lesen

TEXA S.p.A

Rolls-Royce hilft Fluglinien dabei, ihre Triebwerke maximal zu nutzen, indem intelligente Transportdaten während des Flugs analysiert werden.

"We see real value in collaborating with an organization that is already leading the way with its established software capabilities and data analytics."

Alex Dulewicz, Head of Marketing for Services, Rolls-Royce, Abteilung zivile Luftfahrt

Erfolgsstory lesen

Rolls-Royce

Maersk überlagert den physischen Containerversand mit digitalen Diensten, die zu einer höheren Kundenbindung führen.

"When topped with open source, Azure gives engineers freedom. Software developers have had enough of servers. They want to create."

Rasmus Hald, Head of Cloud Architecture, A. P. Moller – Maersk

Erfolgsstory lesen

Maersk

Beginnen Sie Ihre Reise mit einem vertrauenswürdigen führenden IoT-Experten.

Kontakt aufnehmen