Azure-Newsletter: September 2017

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand zu aktuellen Azure-Features, Veranstaltungen und Aktivitäten der Community. Lesen Sie frühere Newsletter, oder abonnieren und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu Azure in Ihrem Posteingang.

Suchen Sie einen Newsletter für einen anderen Monat?
Durchsuchen Sie unser Archiv:

Willkommen bei der Websiteversion des Azure-Newsletters! Wir haben diese Version erstellt, damit Sie die Artikel, an denen Sie interessiert sind, einfacher lesen können. Wenn Sie unten eine Kategorie auswählen, werden nur Artikel für dieses Thema angezeigt. Möchten Sie wieder alles sehen? Klicken Sie auf „Alles“.

Vorgestellt

Erfolgsstory eines Kunden: Aspectize

"We developed ProSap, a full ERP dedicated to a private school, which specializes in professional training in the field of care services. The software enables their 800 students, 20 teachers, 7 administrators, and 100 partners to access and manage planning, transcripts, course certificates, billing, and all other information needed for the school to be managed. All infrastructure is in Azure, the development has been done in C# and JavaScript with Visual Studio 2015, and everyone can access the apps from any device."

Möchten Sie Ihre Geschichte mit anderen Lesern des Azure-Newsletters teilen? Senden Sie uns Ihre Geschichte – mit etwas Glück finden Sie sie hier wieder!

Das Microsoft Tech Summit ist zurück – noch heute registrieren!

Erweitern Sie auf dem kostenlosen technischen Schulungsevent für IT-Profis und -Entwickler Ihre Kenntnisse zu modernsten Cloudtechnologien. Ganz gleich, ob Sie innovative Apps entwickeln oder optimierte Lösungen bereitstellen – auf dem Microsoft Tech Summit können Sie Ihre Kenntnisse erweitern, Ihr Fachwissen vertiefen und Ihre Karrierechancen verbessern. Wählen Sie aus über 70 Sitzungen mit den besten Technikern für Azure, Office 365 und Windows 10. Finden Sie ein kostenloses Event in Ihrer Nähe.

"Kenntnisse

Anstehende Veranstaltungen

Microsoft Ignite
25. September 2017
Orlando, Florida, USA
Serverlessconf
8. Oktober 2017
New York, USA
GeekWire Summit 2017
9. Oktober 2017
Seattle, Washington, USA
PASS Summit 2017
31. Oktober 2017
Seattle, Washington, USA
Modern Apps – live!
12. November 2017
Orlando, Florida, USA
Microsoft Tech Summit Sydney
16. November 2017
Sydney, Australien

Aktuelles

Azure Cosmos DB kostenlos für einen begrenzten Zeitraum testen

Sie können ein kostenloses zeitlich begrenztes Azure Cosmos DB-Konto erstellen, ohne ein Azure-Abonnement abschließen zu müssen. So können Sie einfacher kostenlos Azure Cosmos DB auswerten. Nutzen Sie noch heute Ihr kostenloses Angebot.

"Azure

Registrierung für das Webinar zu den ersten Schritten mit Azure Cosmos DB und zum Erstellen schneller weltweit einsetzbarer Apps

Mit Azure Cosmos DB können Entwickler ganz einfach global verteilte Apps erstellen, ohne sich mit komplexen Konfigurationen mit mehreren Rechenzentren befassen zu müssen. Erfahren Sie, wie Sie mit dem einzigartigen Konsistenzmodell einfach loslegen und die Leistung basierend auf Ihren speziellen Anforderungen, Präferenzen und weiteren Faktoren optimieren können. Registrieren Sie sich, um am 20. September 2017 am Webinar teilzunehmen, oder sehen Sie es sich später auf Abruf an.

Azure Cosmos DB: Ereignisgesteuerte Architekturen mit Änderungsfeed-Prozessorbibliothek

Erstellen Sie ereignisgesteuerte Architekturen, und erhalten Sie mit dem Azure Cosmos DB-Änderungsfeed in Echtzeit Datenbankupdates. Der Änderungsfeed ermöglicht reaktive Programmiermodelle für IoT-Telemetriepipelines (Internet of Things) und E-Commerce-Bestellpipelines. Mit der Änderungsfeed-Prozessorbibliothek, die ab sofort als NuGet-Paket für die .NET-Entwicklung erhältlich ist, können mühelos partitionsübergreifend Änderungsfeeds gelesen werden. Diese Bibliothek ermöglicht die Verteilung der Änderungsfeed-Ereignisverarbeitung auf mehrere Consumer. Sie bietet außerdem eine threadsichere, prozessübergreifende und geschützte Laufzeitumgebung mit Prüfpunkt- und Partitionsleaseverwaltung für umfangreiche verteilte Ereignisverarbeitungsanwendungen.

"Abbildung

Azure SQL-Datenbank – Neue Leistungsstufen und Speicher-Add-Ons in der Public Preview

Die neuen Standard-Leistungsstufen S4, S6, S7, S9 und S12 sind gut für CPU-intensive Workloads geeignet, für die nicht die im Premium-Tarif bereitgestellte E/A-Leistung erforderlich ist. Durch die neuen Speicher-Add-Ons kann zusätzlicher Speicher erworben werden, ohne dass die DTU- oder eDTU-Werte erhöht werden müssen. Erwerben Sie zusätzlichen Speicher für Datenbanken in den Stufen S3-S12, P1-P6 und PRS1-PRS6 mit bis zu 1 TB, für Pools für elastische Standard-Datenbanken mit bis zu 4 TB und für Premium-Pools mit geringeren eDTU-Werten mit bis zu 1 TB. Besuchen Sie den Azure-Blog, um weitere Informationen zu diesen neuen Leistungsstufen und Speicher-Add-On-Optionen zu erhalten.

Transparent Data Encryption mit BYOK-Unterstützung für Azure SQL-Datenbank und SQL Data Warehouse

Ab sofort ist der Verschlüsselungsdienst Bring Your Own Key (BYOK) in Azure SQL-Datenbank und SQL Data Warehouse mit Azure Key Vault-Integration für Transparent Data Encryption für SQL Server verfügbar. Diese erweiterte Unterstützung ermöglicht Ihrer Organisation eine bessere Kontrolle über die Schlüsselverwaltung, indem ruhende Daten mit einem Schlüssel von Key Vault verschlüsselt werden. Zudem kann Ihre Organisation steuern, wer wann Zugriff auf Ihre Daten hat. Weitere Informationen.

Data Exposed: Pools und Aufträge für elastische Datenbanken in Azure SQL-Datenbank

In diesem Data Exposed-Video auf Channel 9 erfahren Sie mehr über Pools und Aufträge für elastische Datenbanken in Azure SQL-Datenbank.

"Video

Virtuelle Azure-Computer der H-Serie jetzt in „Vereinigtes Königreich, Süden“ verfügbar

Azure Virtual Machines bringt die Leistungsfähigkeit der Servervirtualisierung in die Cloud und unterstützt eine Vielzahl von Linux-Distributionen sowie Windows Server-, SQL Server-, Oracle-, IBM- und SAP-Systemen. Das Angebot ermöglicht Lösungen für Entwicklung und Tests, die Ausführung von Produktions-Apps und die Erweiterung Ihres Rechenzentrums, sodass die Bereitstellung von Apps nicht mehr Wochen dauert, sondern innerhalb von Sekunden erledigt ist. Virtuelle Computer der H-Serie zielen auf komplexe und rechenintensive Aufgaben ab. Diese zählen gegenwärtig zu den schnellsten verfügbaren virtuellen Computern in der öffentlichen Cloud und eignen sich hervorragend für rechenintensive Workloads.

Azure-VM-Instanzen: Instanzen der N-Serie für Computingworkloads (NC) ab sofort in „Europa, Westen“ verfügbar

Die N-Serie wird als Teil des Azure Virtual Machines-Diensts bereitgestellt und beinhaltet GPU-Funktionalität. GPUs eignen sich ideal für rechen- und grafikintensive Workloads und unterstützen Sie in Szenarien wie High-End-Remotevisualisierung, Deep Learning und Predictive Analytics, um innovative Lösungen umzusetzen. Instanzen der N-Serie werden durch NVIDIA-GPUs (Graphics Processing Units) unterstützt und sind hochgradig für Aufträge zum beschleunigten Compute optimiert, die CUDA, KI-Trainingsaufträge und Remotevisualisierung ausführen. VM-Instanzen der N-Serie für Computeworkloads (NC-Serie) sind nun in der Region „Europa, Westen“ verfügbar.

Verlängerung der Aktion für verwaltete Azure-Standard-Datenträger

Azure Managed Disks ist das empfohlene Speicherangebot für die dauerhafte Speicherung von Daten auf Datenträgern, die mit Azure Virtual Machines verwendet werden. Standard-Datenträger sind für Entwicklungs- und Testszenarien geeignet oder andere Workloads, die weniger anfällig für Leistungsschwankungen sind. Der Aktionspreis für verwaltete Standard-Datenträger, mit dem berechtigte Kunden einen Aktionsrabatt von 50 Prozent erhalten, gilt noch bis einschließlich zum 30. September 2017. Ab dem 1. Oktober 2017 ist der 50%ige Aktionsrabatt für verwaltete Standard-Datenträger nicht mehr gültig, und es gelten wieder die Preise für die allgemeine Verfügbarkeit.

Azure Event Grid in der Public Preview

Azure Event Grid bietet einen vollständig verwalteten Ereignisdienst, mit dem Sie ganz einfach besondere Ereignisse, die in Azure-Diensten oder in Ihren eigenen Apps auftreten, abonnieren und auf diese reagieren können. Dank dieses Diensts besteht keine Notwendigkeit, Abfragen durchzuführen, indem Ereignisse im großen Maßstab und mit niedrigen Latenzen zuverlässig weitergeleitet werden. Von der umfangreichen Abdeckung und dem reaktiven Ereignismodell von Event Grid können vor allem moderne serverlose Architekturen profitieren. Weitere Informationen finden Sie im Azure-Blog.

Apps mit serverlosen Azure-Angeboten schneller erstellen

Mit den serverlosen Azure-Angeboten können Entwickler schneller denn je elastisch skalierbare Apps erstellen und bereitstellen. Durch serverlose Technologien können sich Entwicklern ganz auf ihre Apps konzentrieren, statt sich mit der Bereitstellung, Verwaltung und Skalierung der zugrunde liegenden Infrastruktur befassen zu müssen. Azure bietet einzigartige serverlose Tools, um die Entwicklung dank der Vorteile der Cloud zu beschleunigen. Weitere Informationen.

Registrierung für das Webinar zur Migration zu serverlosen Architekturen für eine schnellere App-Erstellung und weniger Infrastrukturverwaltungsaufwand

Die serverlose Architektur stellt die nächste Entwicklungsstufe in Cloud-Apps dar. Mit dieser können Sie nicht nur Innovationen schneller vorantreiben, sondern zahlen auch nur für tatsächlich genutzte Ressourcen. Durch den auf Abruf in der Cloud ausführbaren Code und die vollständig verwalteten automatisch skalierbaren Dienste können Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren – nämlich auf Ihre Apps. Registrieren Sie sich, um am 13. September 2017, am Webinar teilzunehmen, oder sehen Sie es sich später auf Abruf an. Darin befassen wir uns mit der Frage, welche Vorteile serverlose Azure-Dienste Ihrem Unternehmen bieten können.

Azure Archive Blob Storage und Blobebenentiering in der Public Preview

Wenn Sie Ihre Speicherkosten für selten abgerufene Daten senken möchten, dann nutzen Sie die Cold Storage-Option von Azure Archive Blob Storage (Vorschauversion). Archive Blob Storage (Vorschauversion) ist zusammen mit der heißen und kalten Speicherebene verfügbar und bietet Blobebenentiering, mit dem mühelos Objekte zwischen heißen, kalten und Archivspeicherebenen verschoben werden können. Die Public Preview wird ausschließlich in der Region „USA, Osten 2“ zur Verfügung gestellt. Registrieren Sie Archive Blob Storage (Vorschauversion).

Ladezeiten von Webseiten durch Azure Content Delivery Network Dynamic Site Acceleration sofort beschleunigen

Azure Content Delivery Network Dynamic Site Acceleration (DSA) – ab sofort allgemein verfügbar – ermöglicht die Bereitstellung von sicheren, zuverlässigen Inhalten mit globaler Reichweite und leistungsstarken Features durch Beschleunigung dynamischer Inhalte. DSA verbessert die Qualität des Kundenerlebnisses, indem es die Ladezeiten von Webseiten mit dynamischen Inhalten verkürzt. DSA ist insbesondere auf die Beschleunigung von Webinhalten ausgerichtet, die nicht zwischengespeichert werden können, wie etwa Benutzeranmeldeinformationen und personenbezogene Daten. Während bei der Bereitstellung statischer Objekte hauptsächlich Caching zur Beschleunigung eingesetzt wird, konzentriert sich DSA auf die Optimierung der Route und des Netzwerks zwischen Antragsteller und Kundenursprung.

Bestens ausgerüstet

Azure Friday: Azure Container Instances

Donovan Brown von Azure Friday erfährt, wie mit Azure Container Instances Linux- und Windows-Container direkt in der Azure-Infrastruktur ausgeführt werden können, ohne dass virtuelle Computer eingerichtet und verwaltet oder ein Wechsel zu einem höheren Servicelevel durchgeführt werden muss. Erfahren Sie, wie einfach die Erstellung und Verwaltung von Containern mit der Azure CLI und dem Azure-Portal ist und wie Container Instances mit Containerorchestratoren wie Kubernetes zusammenhängt. Jetzt ansehen.

"Azure

Java on Azure (Webinar)

Wir sind stolz darauf, das bevorstehende JavaOne-Event in San Francisco, USA, vom 1. bis 5. Oktober 2017 als Sponsor unterstützen zu dürfen. Mit Azure können Sie Java-Apps ganz leicht bereitstellen und skalieren – mit den Tools Ihrer Wahl. Legen Sie los!

Teilnahme an der Serverlessconf NYC: Informationen zu serverlosen Azure-Angeboten

Wir sind stolz darauf, Serverlessconf NYC – eine von der Community geleitete Konferenz zur Entwicklung serverloser Apps (8.-11. Oktober 2017) – als Sponsor unterstützen zu dürfen. Am Azure-Stand finden interessante Informationsveranstaltungen und ein spannender Workshop statt, die von Mitgliedern des Azure-Produktteams präsentiert werden. Besuchen Sie uns, und erfahren Sie alles über die neuen serverlosen Technologien und wie Sie mit Azure schneller und kostengünstiger Apps erstellen können. Nutzen Sie diesen Rabattcode in Höhe von 30 Prozent, und melden Sie sich für die Konferenz und den Azure-Workshop an.

Schulungen in Azure absolvieren

Lernen Sie die Schulungsoptionen kennen, um Ihre Azure-Kompetenzen zu vertiefen. Die ausführlichen Kursmaterialien, Übungen, Videos und Bewertungen unseres MOOC-Katalogs für Azure (Massive Open Online Course) enthalten Schulungen für Anfänger und Profis. Wenn Sie einen Kurs absolviert haben, erhalten Sie ein digitales Abschlusszertifikat, das Sie in Ihren Profilen auf Webseiten beruflicher Netzwerke veröffentlichen können. Alternativ können Sie Kurse absolvieren, die Sie auf eine Microsoft-Zertifizierungsprüfung vorbereiten. Investieren Sie in Schulungen, um von neuen beruflichen Möglichkeiten zu profitieren. Erkunden Sie unseren zusammengestellten Kurskatalog.

Smart World #DPK17: Pre-Day zur Microsoft-Konferenz „IoT in Action“

Seien Sie am 23. Oktober 2017 in Leipzig dabei, und erfahren Sie, inwiefern Sie die Vorteile des Internets der Dinge (IoT) für Ihr Unternehmen mithilfe von Microsoft nutzen können. Spannender Auftakt zur #DPK17 ist der IoT Pre-Day mit informativen Vorträgen und spannenden Präsentationen rund um das Thema „Intelligente Vernetzung“. An diesem Tag erhalten Sie einen Ausblick darauf, wohin unsere technologische Reise geht und wie andere Partner IoT-Lösungen für Kunden erfolgreich implementiert haben. Jetzt anmelden.

Registrierung für das Webinar zu IoT-Informationen aus Zeitreihendaten

Eine effiziente Verwaltung Ihrer Zeitreihendaten ist mit großen Vorteilen verbunden. Sie können Muster und Anomalien in Ihren Daten erkennen, Fehlerursachenanalysen durchführen, Ressourcen und Speicherorte vergleichen und in Ihren eigenen Apps Echtzeitinformationen einbeziehen. Registrieren Sie sich, um am Dienstag, den 19. September 2017, am Webinar und der live stattfindenden Frage- und Antwortsitzung teilzunehmen, oder sehen Sie es sich später auf Abruf an. Darin erfahren Sie, wie Sie Ihre Zeitreihendaten verwenden und diese in das umfassendere IoT-Portfolio (Internet of Things) von Azure integrieren können.

Whitepaper zu Erfolgsstorys von Partnern und den wichtigsten Best Practices von Microsoft herunterladen

Unternehmen, die IoT-Lösungen (Internet of Things) erstellen, benötigen einen strukturierten Ansatz zur Verbesserung des Entwicklungsprozesses. Lesen Sie dieses neue Whitepaper von IoT Analytics, um mehr über die fünf Entwicklungsphasen unserer IoT-Lösungen, die wichtigsten Best Practices und Erfolgsstorys führender Microsoft-Partner zu erfahren.

Interaktive und virtuelle Azure Marketplace-Labs auf Abruf

Es spielt keine Rolle, ob Sie noch nie mit Azure Marketplace-Lösungen gearbeitet haben oder bereits Experte sind: In diesen Labs erhalten Sie in einer praktischen Demo von höchstens 45 Minuten die detaillierten Informationen, die Sie benötigen, um Technologien in Ihrer Organisation vergleichen, testen und bereitstellen zu können. Registrieren Sie sich für ein oder mehrere kostenlose On-Demand-Labs, und sammeln Sie praktische Erfahrungen mit beliebten Lösungen von Commcault, Chef, Veeam und anderen. Jetzt registrieren und mehr erfahren.

Kurs zur Verarbeitung von Big Data mit Hadoop in Azure HDInsight

Sie möchten wissen, wie Sie Big Data-Analysen durchführen? Registrieren Sie sich für diesen kostenlosen fünfwöchigen Kurs, um zu erfahren, wie Sie mithilfe von Hadoop-Technologien in Azure HDInsight Lösungen für die Batchverarbeitung erstellen, die Daten für Analysezwecke bereinigen und bearbeiten. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Technologien wie Hive, Pig, Oozie und Sqoop mit Hadoop in HDInsight verwenden und HDInsight-Cluster auf Computern mit Windows-, Linux- und Mac OS X-Clients verwenden. Durch praxisnahe Übungen bereitet Sie dieser zum Selbststudium bestimmte Kurs darauf vor, sich der Herausforderung einer Big Data-Analyse zu stellen. Registrieren Sie sich jetzt.

Data Exposed: Herstellen einer Verbindung zwischen einem lokalen Hadoop-Cluster und Azure Data Lake Store

In diesem Data Exposed-Video auf Kanal 9 erfahren Sie, wie Sie in drei einfachen Schritten einen lokalen Hadoop-Cluster mit Azure Data Lake Store verbinden.

"Video

Registrierung für das Webinar zur Cloudmigration und Transformation Ihres Unternehmens

Möchten Sie Ihre Apps schnell und kosteneffizient zur Cloud migrieren? Registrieren Sie sich, um am 13. September 2017 an unserem Livewebinar teilzunehmen, oder sehen Sie es sich später auf Abruf an. Sie erfahren, wie Sie Ihre Organisation auf die Migration zur Cloud vorbereiten, Prioritäten bei der Migrationsreihenfolge der Apps setzen, Ihre Bereitstellungen im Hinblick auf maximale Kosteneffizienz anpassen und durch Cloudfeatures (z.B. Sicherung, Wiederherstellung, Notfallwiederherstellung) noch größere Einsparungen erzielen.

Kurs zu Sicherheits- und Compliancefeatures von Azure

Dieser zum Selbststudium bestimmte Onlinekurs stellt Ihnen die Sicherheit- und Compliancefeatures von Azure vor – ein Thema, das für alle Arten von Organisationen, die Cloud Computing implementieren, von großer Bedeutung ist. Bei diesem Kurs liegt der Schwerpunkt auf dem Azure Trust Center, auf Azure Key Vault und auf dem Azure Security Center. Er enthält einen kurzen Überblick über integrierte Sicherheitsfeatures wie Azure-Speicherschlüssel, SAS (Shared Access Signature), Netzwerksicherheitsgruppen und Identitätsverwaltungsstrategien. Registrieren Sie sich jetzt.

Spaß muss sein

*Comic bezogen von www.cloudtweaks.com. Genehmigter Nachdruck.

Inspirierend

Regionaler Energieversorger transformiert seine digitale Landschaft durch Clouddienste

Duquesne Light Company versorgt fast 600.000 Menschen in Pittsburgh, Pennsylvania und den umliegenden Regionen in den USA mit Strom. Mit der Azure-Plattform und mit Visual Studio Team Services verändert das Unternehmen seine digitale Landschaft und treibt Innovationen voran. Nach der Migration seiner Website nach Azure hat Duquesne Light bereits weitere Projekte in Angriff genommen, darunter eine IoT-Initiative (Internet of Things) und ein Chatbot für die Verarbeitung natürlicher Sprache.

Weitere Informationen

ASICS EMEA startet mit cloudbasierter Mobilitätslösung durch

ASICS EMEA, die europäische Niederlassung von ASICS, setzt auf die Microsoft Enterprise Mobility + Security-Lösung, um seinen 1.500 Mitarbeitern überall und von nahezu jedem Gerät aus einen äußerst sicheren, mobilen Zugriff auf E-Mails und Dokumente zu ermöglichen. Durch die Produktivität, die mit der Mobile-First-Umgebung sichergestellt wird, hat jeder einzelne ASICS-Mitarbeiter bessere Möglichkeiten, das Unternehmen bei der Erreichung seines Ziels zu unterstützen – nämlich sich als führende Marke für Sportbegeisterte zu etablieren.

Weitere Informationen

aufgepasst! Wir haben eine hervorragende Neuigkeit für unsere Partner.

Automatisierte, für DevOps optimierte Sicherheit für Ihre Azure-Workloads

Sie möchten kritische Apps nach Azure migrieren? Symantec Cloud Workload Protection (CWP) automatisiert die Sicherheit für Azure-Workloads durch schnelle Erkennung, Transparenz und flexiblen Schutz, der sich mühelos mit dem Wachstum Ihres Unternehmens skalieren lässt. CWP ermöglicht App-Isolation und -Steuerung, Betriebssystemhärtung, IDS/IPS und RT-FIM und unterstützt sogar Docker. Die native Cloudintegration sorgt für Sicherheit in DevOps-Workflows. In diesem Video sehen Sie, wie Symantec Cloud Workload Protection Azure-Workloads schützt.

Weitere Informationen

Durch Co-Selling verzeichnet OSIsoft Erfolge bei Barrick Gold und Deschutes Brewery

In den letzten Monaten konnten der Operation-Intelligence-Anbieter OSIsoft und Microsoft ihre Co-Selling-Beziehung weiter vertiefen. „Bei der Zusammenarbeit im Co-Selling-Prozess mit Microsoft, insbesondere bei unserem gemeinsamen Red Carpet Incubation Program (RCIP) zwischen OSIsoft und Microsoft, konnte man einen starken Teamgeist merken“, schwärmte Prabal Acharyya, Worldwide Director of IoT Analytics and One Microsoft bei OSIsoft.

Weitere Informationen

Azure Marketplace

Highlight: Überwachung von Hybrid Clouds durch KI-gesteuerte Fehlerursachenanalyse für Azure-Workloads

Die Dynatrace-Plattform bietet Kunden eine Komplettlösung zur Leistungsüberwachung – einschließlich Verwaltung des Benutzererlebnisses und Überwachung von App-Leistung und Infrastruktur mithilfe von KI-gesteuerten Fehlerursachenbeschreibungen. Dynatrace unterstützt sofort einsatzfähige Integrationen in Azure-Dienste wie Compute, Web App, Service Fabric und Container Services sowie Drittanbieterintegrationen in Docker, Open Shift und Cloud Foundry.

Marketplace-Seite besuchen

Testversion: Bereitstellen eines DataStax Enterprise-Clusters in Azure

DataStax Enterprise (DSE) ist eine AlwaysOn-Datenplattform für über Apache Cassandra betriebene Cloud-Apps. Mit DSE können Ihre Daten problemlos über Rechenzentren oder Cloudregionen verteilt werden, sodass Ihre Anwendungen durchgehend verfügbar sind, für Skalierungen bereit sind und Informationen sowie Umgebungen sofort zur Verfügung stellen können. Erhalten Sie noch heute Ihre kostenlose DataStax Enterprise-Testversion.

Marketplace-Seite besuchen

Anmerkung der Redaktion

Hallo,

Nur noch wenige Wochen bis zur Microsoft Ignite, einem Event mit einer Fülle von informativen Präsentationen, Gelegenheiten zum Networking und spannenden Neuheiten. Falls Sie es nicht schaffen sollten, die Konferenz zu besuchen, halten Sie Ausschau nach einer früheren Ausgabe unseres nächsten Newsletters. Dieser wird bereits wenige Tage nach dem Start der Ignite verschickt. Darin enthalten sind viele Ankündigungen sowie Links zu On-Demand-Inhalten in Bezug auf die Ignite.

Miwa