Azure-Newsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand zu aktuellen Azure-Features, Veranstaltungen und Aktivitäten der Community. Lesen Sie frühere Newsletter, oder abonnieren und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu Azure in Ihrem Posteingang.

Abonnieren

Vorgestellt

Vom Kunden übermittelte Fallstudie: Unique Scheduling Solutions

Unique Scheduling Solutions (USS), ein neues SaaS-Unternehmen, hostet in Azure seinen FAST-Scheduler. Der auf die anspruchsvollsten Planungsumgebungen angelegte FAST-Scheduler ist bei Herstellern und Projektmanagern auf drei Kontinenten im Einsatz. Der Support von Azure half USS beim Wachstum und vermittelte Benutzern Vertrauen in die Sicherheit ihrer Daten und die Zuverlässigkeit des Diensts. Die Planungstechnologie entstand bei der NASA, wo sie für die Missionsplanung verwendet wurde. Dort war sie als installierte Anwendung ebenso erfolgreich wie bei vielen Fortune 500-Unternehmen. FAST ist nun in die Azure-Cloud übergegangen, wo die Technologie kostengünstig von kleinen und mittleren Unternehmen eingesetzt werden kann. Die komplexe Planungslösung wird aber auch weiterhin großen Fortune 500-Unternehmen angeboten.

Unique Scheduling Solutions

Download: Handbuch für Webentwickler zur Hilfe bei der Beseitigung von Aufgaben außerhalb der Programmierung und der schnelleren Fertigstellung von Code

Das Minimieren der Angriffsfläche mithilfe von Sicherheit auf Netzwerkebene ist eine entscheidende Aufgabe jedes Webentwicklers. Außerdem müssen weitere Aufgaben ausgeführt werden, die Sie wertvolle Zeit kosten. Dazu zählen z.B. Sicherung, Skalierungsplanung und Protokollierung. Dieses E-Book hilft Webentwicklern dabei, verschiedene Aufgaben auszuschließen, die nicht mit Programmierung zu tun haben, und schneller zum Programmieren zu kommen. Einige Hauptbereiche sind das Ermitteln von Nutzungsmustern und Trends, das Herstellen von Verbindungen mit Netzwerken für die Inhaltsverteilung, eine benutzerdefinierte Implementierung von Suchfunktionen, die Umsetzung der Benutzer- und Zugriffsanforderungen Ihrer App sowie die Konfiguration von Servern für eine automatische horizontale Hochskalierung. Jetzt herunterladen.

Bild von Code mit Unterschrift: „Durchbruch zum Code: Handbuch für Webentwickler zur Hilfe bei der Beseitigung von Aufgaben außerhalb der Programmierung und der schnelleren Fertigstellung von Code“

Global Azure Bootcamp: eine riesige, weltweite Communityveranstaltung

#GlobalAzure ist ein jährliches Treffen, das von Azure-Begeisterten auf der ganzen Welt veranstaltet wird und diesen gehört. Am 22. April 2017 geht es wieder los! Keine andere Communityveranstaltung gleicht dieser. Mehrere Hundert Benutzergruppen arrangieren kostenlose Veranstaltungen, an denen mehr als zehntausend Personen teilnehmen, die aktuelle Neuigkeiten und Tipps zu Azure erhalten möchten. Unter den Teilnehmern und Präsentatoren befinden sich lokale Experten, und zu vielen Veranstaltungen gehören praktische Workshops. Nehmen Sie mit Ihrer Benutzergruppe an #GlobalAzure teil, indem Sie sich für Ihre eigene Veranstaltung anmelden!

Logo für das Global Azure Bootcamp 2017

Anstehende Veranstaltungen

Nach Azure-Veranstaltungen suchen

Aktuelles

Azure DocumentDB: API für MongoDB allgemein verfügbar

Die API für MongoDB ist nun allgemein verfügbar und übernimmt die finanziell gesicherte SLA (Service-Level Agreement) von 99,99 % von Azure DocumentDB. Mit dieser API können Benutzer jetzt eine nahezu unbegrenzte Skalierung mit Unterstützung von verwalteten fragmentierten Sammlungen erreichen. Um mehr über diese API zu erfahren, lesen Sie den Azure Blog oder die Dokumentationswebseite Was ist DocumentDB: API für MongoDB?, oder schauen Sie sich das Video DocumentDB: Database-as-a-Service für MongoDB-Entwickler an.

Azure DocumentDB: Aggregatunterstützung, Emulator in Docker und Integration von Azure Search

Azure DocumentDB unterstützt nun in der öffentlichen Vorschau Aggregate in globaler Skalierung. Das Abfragemodul von DocumentDB weist integrierte Unterstützung für die SQL-Aggregatoperatoren COUNT, MIN, MAX, AVG und SUM auf. Der DocumentDB-Emulator ist jetzt in einem Docker-Container für Windows verfügbar. Außerdem können Sie nun DocumentDB-Sammlungen mit einem Klick im Azure-Portal Azure Search hinzufügen. Weitere Informationen

Video: Azure DocumentDB-Unterstützung für Aggregate

Scott Hanselman vom Azure Friday erfährt etwas über die Unterstützung für Aggregatfunktionen in globaler Skalierung in Azure DocumentDB, über das Durchführen von Aggregationsabfragen mit niedriger Latenz für große Datenmengen ohne Schemadefinitionen oder Sekundärindexe und über weitere Verbesserungen im DocumentDB-Abfragemodul wie reduzierte Abfrageeinheiten und Unterstützung von Polygonindizierung. Jetzt ansehen

Neuer Tarif Azure SQL-Datenbank Premium RS

Azure SQL-Datenbank Premium RS – jetzt als Vorschau verfügbar – ist auf E/A-intensive Workloads ausgelegt, bei denen eine Garantie mit begrenzter Dauerhaftigkeit und eine geringere SLA (Service-Level Agreement) akzeptabel sind. Zielszenarien für Premium RS sind Entwicklungen mit Technologien zur Verarbeitung im Speicher, Tests von Hochleistungs-Workloads und Produktions-Analyseworkloads. Premium RS ist für Singleton-Datenbanken und Pools für elastische Datenbanken verfügbar. Weitere Informationen

Blob Auditing in Azure SQL-Datenbank allgemein verfügbar

Blob Auditing in Azure SQL-Datenbank verfolgt Datenbankereignisse und schreibt sie in ein Überwachungsprotokoll in Ihrem Azure Storage-Konto. Dadurch können Sie einfacher behördliche Compliance zusichern, Datenbankaktivitäten verstehen und Abweichungen erkennen, die auf Geschäftsprobleme oder mögliche Sicherheitsverletzungen hinweisen. Blob Auditing wird das aktuelle Table Auditing (das dann als veraltet gilt) ersetzen und für SQL-Datenbank-Überprüfungen eine bessere Leistung, höhere Granularität und geringere Speicherkosten erreichen. Die Kombination aus Blob Auditing und Threat Detection (in der öffentlichen Vorschau) bietet eine neue Sicherheitsebene, die Kunden ermöglicht, Bedrohungen sofort beim Auftreten zu erkennen, zu untersuchen und darauf zu reagieren.

4-TB-Option für P11 und P15 in Azure SQL-Datenbank

Kunden von Azure SQL-Datenbank mit P11- und P15-Datenbanken können nun bis zu 4 TB enthaltenen Speicher ohne zusätzliche Kosten nutzen. Das Erhöhen des verfügbaren Speichers auf 4 TB ist ein wichtiger Schritt bei unserer Bereitstellung von mehr Speicher auf allen Leistungsstufen, sodass Kunden bei der Auswahl der besten Plattform für ihre Anwendungen eine größere Flexibilität haben.

Neue Unterstützung für weitere Datenerfassungs- und -transformationsszenarien in Azure Data Factory

Mit Azure Data Factory können Sie Daten aus vielen verschiedenen Speicherorten in Azure integrieren, um erweiterte Analysen durchzuführen und Vorhersagemodelle zu erstellen. Zur Unterstützung weiterer Datenerfassungs- und -transformationsszenarien haben wir kürzlich Unterstützung für Dienstprinzipale für mit Azure Data Lake Store verknüpfte Dienste, einen neuen Oracle-Treiber, ZIP-Kompression, JSON-Arrays und Ausführungsstandorte für Kopiervorgänge in der Cloud hinzugefügt. Außerdem haben wir den Azure Machine Learning-Webdienst aktualisiert. Weitere Informationen

Direktes Laden in Azure SQL Data Warehouse von Azure Data Lake Store, Unterstützung des Ladens von UTF-16-codierten, getrennten Textdateien

Azure Data Lake Store-Verbindungen über externe Tabellen, Unterstützung des Ladens von UTF-16-codierten, getrennten Textdateien und eine Erhöhung der Zeilenbreitengrenze für PolyBase von 32 KB auf 1 MB pro Zeile in Azure SQL Data Warehouse sind nun verfügbar. Mit der neu hinzugefügten Data Lake Store-Konnektivität kann Ihr Warehouse jetzt Verbindungen mit allen Azure-Diensten für Datenspeicherung herstellen. Weitere Informationen

Azure Data Lake Analytics und Azure Data Lake Store jetzt in „Europa, Norden“ verfügbar

Azure Data Lake Analytics und Azure Data Lake Store sind jetzt in der Region „Europa, Norden“ verfügbar. Data Lake Analytics ist ein Analysedienst in der Cloud zum Entwickeln und Ausführen von Programmen für die hochgradig parallele Datentransformation und -verarbeitung in U-SQL, R, Python und .NET über Petabytes von Daten. Data Lake Store ist ein unbegrenzter Data Lake in der Cloud, mit dem Unternehmen aus unstrukturierten, semistrukturierten und strukturierten Daten Werte schöpfen können.

Bing-Spracheingabe-API in Microsoft Cognitive Services allgemein verfügbar

Microsoft Cognitive Services ist eine Sammlung von APIs, mit der Entwickler intelligente Apps mithilfe hochwertiger Technologien für Sehen, Hören, Sprechen, Wissen und Suchen aus Jahrzehnten der Forschung durch Microsoft nutzen können. Mit der jetzt allgemein verfügbaren Bing-Spracheingabe-API ist es möglich, Audio in Text umzuwandeln, die Absicht zu verstehen und Text zurück in Sprache umzuwandeln, um eine natürliche Reaktion zu erzielen.

Neue Standard-Tarifoption mit geringerer Kapazität in Azure Analysis Services

Um Kunden mit geringeren Workloads zusätzliche Preisoptionen anbieten zu können, haben wir der öffentlichen Vorschau von Azure Analysis Services einen neuen Standard-Tarif mit geringerer Kapazität (S0) hinzugefügt. S0 steht nun im Tarif Standard neben S1, S2 und S4. Analysis Services steht in den öffentlichen Vorschau in zwei Tarifen zur Verfügung: Developer und Standard. Die Gesamtkosten von Analysis Services richten sich nach der Menge der gespeicherten Daten, der von Ihnen benötigten Verarbeitungsleistung sowie den von Ihnen ausgeführten ausgehenden Datenübertragungen.

N-Serie für Azure Virtual Machines in weiteren Regionen verfügbar

Nach unserer Ankündigung der allgemeinen Verfügbarkeit und dem fortlaufenden Rollout von Instanzen der N-Serie von Azure Virtual Machines geben wir nun die Verfügbarkeit der N-Serie (NV/M60 für Visualisierung) in den Regionen „USA, Osten“ und „USA, Norden-Mitte“ bekannt, die zu den bereits verfügbaren Regionen „USA, Süden-Mitte“, „Asien, Südosten“ und „Europa, Westen“ kommen. Wir haben auch unsere NV/M60-Kapazität für „USA, Süden-Mitte“ erweitert. Aktuelle Instanzen der N-Serie (NC/K80 für Compute) sind in den Regionen „USA, Süden-Mitte“ und „USA, Osten“ verfügbar.

Microsoft SQL Server Community Technology Preview 1.4 jetzt verfügbar

Die Community Technology Preview (CTP) 1.4 von Microsoft SQL Server vNext ist jetzt für Windows, Linux und Docker verfügbar. Die Vorschau bietet verschiedene Featureverbesserungen, darunter die Möglichkeit zum Planen von Aufträgen mit SQL Server Agent unter Linux. Kunden können sich CTP 1.4 heute auf einem virtuellen Azure-Computer für Entwicklung und Tests ansehen.

Azure Active Directory: PingAccess in öffentlicher Vorschau

Im September 2016 gaben wir bekannt, dass Microsoft und Ping Identity gemeinsam daran arbeiteten, einen Version von PingAccess für Azure Active Directory (Azure AD) bereitzustellen. PingAccess für Azure AD befindet sich in der öffentlichen Vorschau und wird Azure AD Premium-Kunden ohne zusätzliche Kosten für bis zu 20 Anwendungen bereitgestellt. Für weitere Anwendungen wird eine Volllizenz von PingAccess von Ping Identity benötigt. Diese Lösung erweitert die Möglichkeit von Azure AD Application Proxy, Single Sign-On und sicheren Remotezugriff für ein breiteres Spektrum von lokalen Webanwendungen bereitzustellen. Weitere Informationen

Exportieren Ihres Azure App Service-Zertifikats für beliebige Azure-Dienste

Im letzten Jahr führten wir Azure App Service-Zertifikate ein, ein benutzerfreundliches Verfahren zum Erstellen von App Service-Zertifikaten und zum Bereitstellen dieser Zertifikate über Azure Key Vault an App Service-Apps. Sie können nun eine lokale PFX-Kopie eines App Service-Zertifikats erstellen, damit Sie es in anderen Azure-Diensten verwenden können. Weitere Informationen

Azure Content Delivery Network: Core Analytics allgemein verfügbar

Mit dem jetzt allgemein verfügbaren Dienst Core Analytics in Azure Content Delivery Network können Sie den Bandbreitenverbrauch, die übertragenen Daten und die Cachetrefferquote analysieren. Die Analysemöglichkeiten sind für Content Delivery Network sowohl von Verizon als auch von Akamai verfügbar. Dieses Release bietet Vorlagen für die Integration in die Microsoft Operations Management Suite. Sie können auf diese Metriken auch über REST-APIs zugreifen.

Visual Studio 2017 ist da – aktualisieren Sie jetzt, und aktivieren Sie die Azure-Entwicklungsworkload

Visual Studio 2017 bringt unerreichte Produktivität für jeden Entwickler, jede App und jede Plattform. Das Entwickeln von Anwendungen für Azure ist ein nahtlos integrierter Vorgang in der bereits bekannten und beliebten IDE. Visual Studio 2017 enthält alles, was Sie für die Entwicklung für Azure benötigen. Aktivieren Sie die Azure-Workload in Visual Studio 2017, und schon sind Sie bereit. Schauen Sie die Produktveröffentlichungs-Keynote und die technischen Sitzungen bei Bedarf, und nehmen Sie an einer Veröffentlichungsveranstaltung in Ihrer Gegend teil. Visual Studio-Abonnenten und Dev Essentials-Mitglieder können sich anmelden, um die neuen Vorteile zu sehen.

Bild des Visual Studio 2017-Logos mit der Unterschrift: „Es ist da! Visual Studio 2017 herunterladen“

Fortlaufender Export jetzt in Preisoption Basic von Azure Application Insights verfügbar

Die Preisoption Basic für Azure Application Insights bietet jetzt die Möglichkeit, fortlaufenden Export nach GB zu kaufen. Fortlaufender Export ermöglicht Ihnen, die von Ihrer Anwendung gesammelten Telemetriedaten an einen externen Ort wie z.B. Power BI zu exportieren. Fortlaufender Export ist unbegrenzt, wenn Sie die Preisoption Enterprise für Application Insights ausgewählt haben.

Netzwerksichtbarkeit in Azure und lokal mit Microsoft Operations Management Suite Network Performance Monitor

Zum Verwalten von Cloud-Apps benötigen Sie einen Einblick in die virtuellen Netzwerkverbindungen zwischen Ihren Rechenzentren, Remotestandorten und kritischen Workloads. Der jetzt allgemein verfügbare Netzwerkleistungsmonitor ist eine Lösung in Microsoft Operations Management Suite Insight & Analytics, mit der Sie Einsicht in die Leistung, Latenz und Verfügbarkeit des Netzwerks nahezu in Echtzeit und über Hybridumgebungen hinweg erhalten. Visualisieren Sie die Hop-basierte Topologie von Routen über ein interaktives Dashboard, um Probleme behandeln und Warnungen erstellen zu können. Jetzt ansehen

Neues von Microsoft Translator

Translator veröffentlichte vor Kurzem Koreanisch als elftes Übersetzungssystem auf der Grundlage eines neuronalen Netzwerks (NN). Testen und vergleichen Sie die NN-basierten Übersetzungen. Am 28. März 2017 wird Bangla (auch als Bengali bekannt) der Liste der indischen Sprachen von Translator hinzugefügt. Die Text- und Sprach-APIs von Microsoft Translator werden im Azure-Portal in Cognitive Services zum Kauf angeboten. Erhalten Sie immer die neuesten Bekanntmachungen, indem Sie dem Microsoft Translator-Blog folgen.

An der Microsoft-Lernumfrage teilnehmen

Wir führen eine Untersuchung zu einem neuen Lernangebot durch und möchten Meinungen von technischen Experten und Arbeitgebern von technischen Mitarbeitern einholen. Wir gehen davon aus, dass die Umfrage insgesamt etwa 10 Minuten dauern wird. Mithilfe der von Ihnen angegebenen wertvollen Informationen wird dieses neue Tutorial entwickelt und angepasst. An der Umfrage teilnehmen

Bestens ausgerüstet

Cloudreise einer IT-Expertin: Treffen Sie Cheryl

Cheryl ist eine Lösungsarchitektin mit SharePoint, die als technologische Beraterin in den Niederlanden arbeitet. Sehen Sie sich dieses Video an, in dem Sie erfahren, wie Cheryl durch den Übergang zu einer Cloudtechnologierolle Zeit einsparen konnte und damit mehr Gelegenheiten für Innovation fand. Weitere Informationen zu Cloudkarrieren und den möglichen Wegen, die Sie einschlagen können, erhalten Sie im Microsoft IT Pro Career Center.

Neues Azure-Testangebot

Erstellen Sie einen Pfad für Karriereforschritte, und erweitern Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie Ihre Vorteile durch IT Pro Cloud Essentials aktivieren. Die Teilnahme ist kostenlos. Erhalten Sie praktische Azure-Erfahrung mit einem 25-USD-Guthaben für 12 Monate (Wert: 300 USD), einschließlich verlängerten Tests von Office 365 und mehr. Jetzt dabei sein.

CXO Summit mit Livestream

Die CXO Summit ist ausverkauft, aber das heißt nicht, dass Sie nicht teilnehmen können! Erfahren Sie, wie Sie Technologien und Innovationen für sich nutzen können, indem Sie sich am 29. März 2017 unseren Livestream ansehen – oder später nach Bedarf. Registrieren Sie sich noch heute.

Bild vom CXO Summit mit der Unterschrift: „CXO Summit, Livestream – 29. März. Twitter-Hashtag #CXOsummit17“

Keynote des Microsoft Tech Summit live aus Kopenhagen ansehen

Wenn Sie beim Microsoft Tech Summit nicht persönlich anwesend sein können, müssen Sie nicht darauf verzichten! Am 30. März 2017 um 10:00 Uhr CEST (UTC+2) betritt der Keynote-Vortragende Brad Anderson, Corporate Vice President für Enterprise Client and Mobility, die Bühne in Kopenhagen. Schalten Sie die Livesendung ein, um zu erfahren, wie die Microsoft Cloud Ihnen dabei helfen kann, im heutigen Umfeld des digitalen Wandels wettbewerbsfähig zu bleiben. Merken Sie sich das Datum zum Ansehen des Livestreams, oder Sie können ihn später nach Bedarf ansehen.

Am 19. April 2017 bei der Microsoft Data Amp dabei sein

Microsoft Data Amp ist eine neue Veranstaltung, die Ihnen und Ihren Teams dabei helfen soll, das Potenzial von Daten nach Ihren eigenen Vorgaben voll zu nutzen. Erstellen Sie intelligente Anwendungen mithilfe von bevorzugten Tools und Sprachen, verbessern Sie die Produktivität und Zusammenarbeit mit Interessenvertretern, und lösen Sie Probleme gemeinsam mit einer vielfältigen und engagierten Community. Am 19. April 2017 um 8:00 Uhr PST (UTC-7) live ansehen. Für den Fall, dass Sie an der Liveübertragung nicht teilnehmen können, werden die Inhalte nach der Veranstaltung verfügbar gemacht.

TechTalk: Nutzen der Leistung durch intelligente Entwicklung von Daten und Apps

Mit TechTalk erhalten leitende IT-, Daten- und Entwicklungsspezialisten die Möglichkeit, über die neuesten Daten- und App-Entwicklungslösungen informiert zu werden und zu erfahren, wie Daten und intelligente Apps in wertvolle strategische Anlagen für ihre Organisationen umgewandelt werden können. Zu den von Microsoft-Technikern und -Experten präsentierten Themen gehören SQL unter Linux, Big Data und Analytics-Apps, SaaS- (Software-as-a-Service) und Line-of-Business-Apps sowie DevOps. Registrieren Sie sich für einen der 15 Veranstaltungsstandorte in den USA.

Bild von TechTalk mit Unterschrift: „Nutzen der Leistung durch intelligente Entwicklung von Daten und Apps, präsentiert von Microsoft-Technikern und -Experten“

Serie mit kostenlosen virtuellen Labs im Azure Marketplace

Wenn Sie an Lösungen wie Veeam, DataStax oder Cisco interessiert sind, aber sich nicht sicher sind, wie Sie beginnen sollen, nehmen Sie an unserem kostenlosen virtuellen Lab teil. In einer Reihe virtueller Labs im Azure Marketplace wird Ihnen gezeigt, wie die Bereitstellung dieser Apps direkt in Azure funktioniert; dazu gibt es höchstens 45 Minuten lange Demos mit praktischen Übungen. Jetzt registrieren und mehr erfahren.

Bild mit Unterschrift: „Wichtig ist nicht, wen man kennt, sondern was. Azure Marketplace Labs“

Kostenloser Onlinekurs: Verwalten der Infrastruktur in Microsoft Azure – erste Schritte

Wenn Sie als IT-Experte bereit für Azure sind, hilft dieser Kurs Ihnen dabei, mit praktischer Erfahrung und dem erforderlichen Wissen mit noch mehr Selbstvertrauen in die Cloud zu wechseln. Auf Demos basierende Module behandeln Grundkonzepte, verbreitete Tools und Techniken sowie Best Practices, die die Komplexität auflösen. Sie sind Ihre Roadmap zum Erstellen und Verwalten von automatisierbarer, skalierbarer und sicherer Infrastruktur bei Azure. Starten Sie den Kurs noch heute.

Cloud Cover: Azure-Tools für Visual Studio-Code

In dieser Folge erfahren Sie etwas über eine Azure Tools-Erweiterung, mit der Entwickler Azure-Ressourcen in Visual Studio-Code erstellen und auf sie zugreifen können.

Fallstudie: Azure-Bestandsdaten zum Optimieren von Ressourcen und Verringern der Risiken analysieren

Microsoft IT hat konventionelle Verfahren zur Verwaltung von Netzwerkressourcen in der Cloud zugunsten eines Azure-Ressourcenbestands verworfen. Das Ergebnis? Verringerte Kosten und verbesserte Sicherheit, Sichtbarkeit und Compliance. Diese technische Fallstudie erläutert ausführlich das Konzept dahinter und vermittelt Einblicke, die Ihnen dabei helfen, eine ähnliche Lösung zum Optimieren Ihren Cloudressourcen zu implementieren. Lesen Sie die Fallstudie bei IT Showcase.

Fallstudie: Azure-Ressourcenbestand als Hilfe beim Verwalten der betrieblichen Effizienz und der Compliance

Eine Ausweitung der Cloudressourcen stellt IT-Experten vor besondere Herausforderungen, denen mit konventionellen Verfahren nicht begegnet werden kann. Als Lösung schuf Microsoft IT einen Azure-Ressourcenbestand, der die betriebliche Effizienz steigert und Risiken durch eine erhöhte Sichtbarkeit verringert. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Eine Weihnachtsgeschichte: Azure bietet Failoverfreuden bei Microsoft Stores

Für Navaneetha Krishnan Thankanadar ließ sich eine glückliche Weihnachtssaison 2016 auf genau 23 Minuten in der Mitte einer kalten Novembernacht reduzieren. Lesen Sie, wie Azure als Failover den Microsoft Stores eines Manns dabei half, über die Weihnachtszeit mit Massen von Kunden umzugehen. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Spaß muss sein

Die Szene zeigt einen Mann an seinem Schreibtisch, der ein Fernglas hält und zu seinem Fenster gewandt ist. Dort ist eine einzelne Wolke an einem blauen Himmel zu sehen. Sein Arbeitskollege steht neben dem Schreibtisch und sagt: „Ich weiß nur, dass der Chef gesagt hat, wir sollten die Cloud überwachen.“

*Comic bezogen von www.cloudtweaks.com. Genehmigter Nachdruck.

Inspirierend

Schwedische Firma spart mit IoT-Technologien Energie, Wasser und Millionen von US-Dollar für Immobilieneigentümer ein

Mehr Menschen denn je sind auf der Suche nach umweltfreundlicheren Lösungen. Für Einfamilienhaus-Besitzer ist das Senken des Energieverbrauchs ein einfach zu erreichendes und zu messendes Ziel. Beispielsweise ist eine einzige Änderung wie kürzeres Duschen bereits auf der Stromrechnung des nächsten Monats zu erkennen. Für Eigentümer von Wohngebäuden sieht es jedoch etwas komplizierter aus.

Weitere Informationen

CarMax mit Onlineinnovation in der Cloud

CarMax, der größte Anbieter von Gebrauchtfahrzeugen in den USA, verwandelt sich in ein digitales Unternehmen, um die Anforderungen moderner verbundener Kunden erfüllen zu können. Nachdem immer mehr Autos online und über Mobiltelefone gekauft werden, überarbeitete CarMax seine Website mit Azure-Plattformdiensten, um den 16 Millionen monatlichen Besuchern eine schnellere Antworten zu bieten und die Entwicklung neuer digitaler Dienste zu beschleunigen.

Weitere Informationen

Leistungsstark

Partner

Nutzen von Hybridcloud-Infrastrukturen zum Verbessern der Verfügbarkeit

Azure gibt IT-Teams die Möglichkeit, kostengünstige und einfach bereitzustellende öffentliche Clouddienste zu nutzen, die den Rechenzentrenbetrieb in Hybridcloudumgebungen ausweitet. Indem sie die Hybridcloud mit modernen virtualisierten Verfügbarkeitslösungen kombinieren, können Organisationen dazu beitragen, Kosten zu reduzieren, die Flexibilität zu steigern, Wiederherstellungszeiten zu verbessern und Best Practices für Datenschutz, Sicherung und Wiederherstellung zu erreichen. Laden Sie dieses kostenlose, von Veeam gesponserte TechTarget-Whitepaper herunter.

Episerver für die vertrauenswürdige Bereitstellung von digitalen Inhalten, Commerce und Marketing mit Azure

Azure Traffic Manager ermöglicht Episerver, dieses Problem zu beheben, indem er eine Steuerung des Datenverkehrs auf DNS-Ebene (Domain Name System) bereitstellt. Wenn Traffic Manager erkennt, dass das Hauptrechenzentrum offline ist, leitet er Datenverkehr an einen identischen Fallbackdienst in einem anderen Rechenzentrum um, der automatisch entsprechend der aktuellen Last zentral hochskaliert und nach der Wiedereinrichtung des Hauptrechenzentrums wieder herunterskaliert wird. Erfüllen Sie Ihre Skalierungsanforderungen, und probieren Sie Azure Traffic Manager von Episerver noch heute aus.

Azure Marketplace

Vorgestellt: flexible und kostengünstige Datenverwaltung mit NetApp ONTAP Cloud für Azure

Eine Azure-Cloudversion der ONTAP-Software von NetApp bietet überragende Verwaltung Ihrer Daten in der Azure-Cloud. Bringen Sie neue Instanzen schnell zum Einsatz, und verwalten Sie Ihre Daten in Azure, als wären sie lokal gespeichert. Starten Sie noch heute Ihren 30-tägigen Test, und fügen Sie als ersten Schritt ein Remoteziel für die Notfallwiederherstellung hinzu, oder ermöglichen Sie schnelles Testen und Entwickeln, indem Sie Daten binnen Minuten zwischen Standorten verschieben.

Marketplace-Seite besuchen

Vorgestellt: beschleunigte Migration von Legacy-Apps zu Azure ohne Umstellung der Anwendungsarchitektur

SoftNAS Cloud ist eine Appliance für die virtuelle Speicherung, die mit Azure Compute ausgeführt wird und Ihren lokalen NAS ersetzt. Dadurch erhalten Sie Sicherheit, Datenschutz und hohe Verfügbarkeit der Enterpriseklasse mit Unterstützung von NFS, SMB/CIFS, iSCSI und AFP. Bauen Sie die Architektur Ihrer Legacy-Apps nicht neu auf, wenn Sie sie nach Azure verschieben. Die Lösung ist für eine Skalierung von Terabytes zu Petabytes geeignet und hebt so die Azure File Storage-Berenzung von 5 TB auf. Erfahren Sie, warum Fortune 500-Unternehmen und KMUs Ihre Daten SoftNAS anvertrauen.

Marketplace-Seite besuchen

Anmerkung der Redaktion

Hallo,

Sie erinnern sich möglicherweise an den Start von Microsoft Philanthropies im letzten Jahr, einer auf drei Jahre angelegten Initiative zur Stiftung von 1 Milliarde US-Dollar an Cloudcomputingressourcen für gemeinnützige Organisationen und Forscher auf der ganzen Welt. Es gibt Neuigkeiten zu den bisherigen aufregenden Ergebnissen: 2016 wurden mehr als 650 Millionen US-Dollar gestiftet! Wenn Sie ein in Frage kommendes Forschungsprojekt unterhalten oder eines kennen, können Sie bis zum 15. April 2017 auf der Website Microsoft Azure for Research eine Anmeldung einreichen.

Miwa