Azure-Newsletter: Juni 2017

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand zu aktuellen Azure-Features, Veranstaltungen und Aktivitäten der Community. Lesen Sie frühere Newsletter, oder abonnieren und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu Azure in Ihrem Posteingang.

Suchen Sie einen Newsletter für einen anderen Monat?
Durchsuchen Sie unser Archiv:

Willkommen bei der Websiteversion des Azure-Newsletters! Wir haben diese Version erstellt, damit Sie die Artikel, an denen Sie interessiert sind, einfacher lesen können. Wenn Sie unten eine Kategorie auswählen, werden nur Artikel für dieses Thema angezeigt. Möchten Sie wieder alles sehen? Klicken Sie auf „Alles“.

Vorgestellt

Die Azure Roadmap

Azure wächst immer weiter, und wir möchten Sie gerne auf dem Laufenden halten, damit wir gemeinsam für die Zukunft planen können. In dieser Produktroadmap können Sie herausfinden, welche neuen Funktionen bereitstehen und was als Nächstes geplant ist. Teilen Sie uns Ihre Meinung mit, senden Sie uns Feedback, und stimmen Sie über Features ab. Abonnieren Sie Benachrichtigungen, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Erfolgsstory eines Kunden: IBHS

IBHS ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation, die u.a. in der wissenschaftlichen Forschung und im Kommunikationsbereich tätig ist. Das Fortified-Programm beurteilt Gebäude im Hinblick auf ihre Sicherheit bei Wirbelstürmen und starken Winden und stellt Empfehlungen für den Schutz von Häusern und Unternehmensgebäuden aus. Der gesamte Vorgang, einschließlich der automatisierten Analyse von Standards zum Hausbau, erfolgt nach einem Umstieg von der lokalen Implementierung nun ausschließlich in Azure. Grund hierfür waren die häufigen Ausfälle und die schlechte Leistung der lokalen Implementierung. Ohne diesen Umstieg auf Azure wäre dieses Produkt außer Betrieb genommen worden.

Nehmen Sie an der Microsoft Azure OpenDev am 21. Juni 2017 teil

Am 21. Juni 2017, um 9:00 Uhr Pacific Time (UTC-7) erfahren Sie, wie Sie Microservices mit Containern entwickeln und Ihre DevOps-Pipeline optimieren. Bei dieser virtuellen Konferenz werden zudem Open-Source-Technologien für Azure mit Demos und Beispielen von Kunden und Partnern vorgestellt. Darüber hinaus profitieren Sie von praktischen Übungen und können Best Practices der Community nutzen, um Open-Source-Anwendungen in Azure zu entwickeln. Merken Sie sich den Termin vor, und melden Sie sich für Updates an.

Mit dem Azure-Vorteil bei Hybridnutzung bis zu 40 Prozent bei virtuellen Windows Server-Computern sparen

Mit dem Azure-Vorteil bei Hybridnutzung bis zu 40 Prozent bei virtuellen Windows Server-Computern sparen Nutzen Sie Ihre lokalen Windows Server-Lizenzen, um bei Azure viel Geld zu sparen. Ganz gleich, ob Sie neue virtuelle Computer bereitstellen, Workloads verlagern oder Ihr Rechenzentrum in die Cloud migrieren – mit dem Azure-Vorteil bei Hybridnutzung sparen Sie beim Cloud Computing und maximieren gleichzeitig den Nutzen Ihrer derzeitigen Investitionen. Hierbei tragen wir die Kosten für Betriebssysteme (auf bis zu zwei virtuellen Computern pro Lizenz). Sie zahlen lediglich für die grundlegende Computeleistung. Profitieren Sie schon heute von den Einsparungen, indem Sie diesen Vorteil direkt über das Azure-Portal aktivieren. Erfahren Sie mehr dazu.

Anstehende Veranstaltungen

Aktuelles

Neue Funktionen für Azure App Service: Web-Apps und Container unter Linux

Unsere einmaligen PaaS-Funktionen stehen nun für Entwickler zur Verfügung, die Apps unter Linux erstellen oder ihre Apps bereits als Container gepackt bereitstellen. Eine Vielzahl von Funktionen sorgt für mehr Produktivität: Continuous Integration, Test- und Stagingumgebungen, Tests im Produktionsbetrieb, Leistungstests, Unterstützung für SSH (Secure Shell) und vieles mehr. Ab sofort sind Web-Apps unter Linux auch für die Region „Australien, Osten“ verfügbar, zusätzlich zu „USA, Westen“, „Europa, Westen“ und „Asien, Südosten“. Erfahren Sie mehr zu App Service-Angeboten für Web-Apps und Containern unter Linux.

Virtuelle Computer mit niedriger Priorität für Azure Batch in der öffentlichen Vorschau

Ab sofort ist die öffentliche Vorschau eines neuen kostengünstigeren Computeangebots für Azure Batch verfügbar. Für Batchpools können virtuelle Computer mit niedriger Priorität festgelegt werden, um die Kosten im Vergleich zu regulären bedarfsgesteuerten virtuellen Computern deutlich zu senken. Virtuelle Computer mit niedriger Priorität weisen unterschiedliche Eigenschaften auf und sind ideal für Batch- und asynchrone Workloads mit flexibler Ausführungsdauer geeignet. Weitere Informationen zu diesem Dienst finden Sie auf der Webseite Batchdokumentation.

Umfangreiche Renderingaufträge dank Autodesk und Azure

In Zusammenarbeit mit Autodesk wurde die Vorschauversion von Azure Batch Rendering veröffentlicht. Nun können Sie Autodesk Maya, Autodesk 3ds Max-Apps und den Arnold-Renderer von Autodesk in einem Modell mit nutzungsbasierter Bezahlung in Azure ausführen. Dank dieser Zusammenarbeit können wir es Künstlern, Technikern und Entwicklern ermöglichen, Renderingaufträge nahtlos über Client-Apps oder unsere SDKs zu senden und schnell Ergebnisse zu erhalten. Um mehr zu erfahren und sich für die Vorschau zu registrieren, besuchen Sie die Webseite Azure Batch Rendering.)

Video mit Anleitungen: Erstellen einer Azure SQL-Datenbankinstanz über Azure CLI 2.0

Scott Hanselman von Azure Friday lässt sich zeigen, wie eine Azure SQL-Datenbankinstanz in Azure mithilfe von Azure CLI 2.0 über die Befehlszeilenschnittstelle erstellt werden kann. Azure CLI 2.0 ist das plattformübergreifende Befehlszeilentool für die Verwaltung von Azure-Ressourcen, die in Python geschrieben sind. Das Tool wird alle zwei Wochen aktualisiert und auf GitHub als Open-Source-Lösung (Azure/azure-cli) zur Verfügung gestellt. Jetzt ansehen.

Azure Cosmos DB: erweiterte CLI-Unterstützung

Azure Cosmos DB verfügt über neue Befehle für die Befehlszeilenschnittstelle (CLI), mit denen Vorgänge wie das Erstellen, Lesen, Aktualisieren und Löschen in Datenbanken und Sammlungen sowie das Skalieren des Containerdurchsatzes durchgeführt werden können. Um mehr über die verfügbaren Beispielskripts zu erfahren, besuchen Sie die Webseite Azure CLI-Beispiele für Azure Cosmos DB.

Azure Network Watcher jetzt in allen öffentlichen Azure-Regionen verfügbar

Vor kurzem haben wir Azure Network Watcher in allen öffentlichen Azure-Regionen zur Verfügung gestellt. Bei Azure Network Watcher handelt es sich um ein Tool, mit dem Kunden ihre Netzwerkkonnektivität durch automatisierte Paketerfassungen und Netzwerkflussprotokolle überwachen und diagnostizieren können.

Azure SQL-Analyse in der öffentlichen Vorschau

Azure SQL-Analyse, eine auf Azure Log Analytics basierende Lösung, kann Sie bei der Verwaltung und Überwachung Ihrer Azure SQL-Datenbankinstanzen unterstützen. Untersuchen Sie die Integrität, Leistung und Nutzung Ihrer SQL-Datenbanken in Dashboardansichten mit integrierten ausführlichen Berichten und Benachrichtigungen. Sie können verwandte Metriken sammeln und speichern, die gespeicherten Telemetriedaten durchsuchen und abfragen und die Abfrageergebnisse korrelieren und visualisieren. So können Sie Probleme erkennen, selektieren und auf diese reagieren, bevor sie Ihre Benutzer beeinträchtigen. Diese Vorgänge sind als Teil von Insight & Analytics in der Microsoft Operations Management Suite verfügbar.

Azure Data Lake Tools für Visual Studio Code allgemein verfügbar

Azure Data Lake Tools für Visual Studio Code bietet Benutzern eine schlanke, per Tastatur bedienbare und plattformübergreifende integrierte Entwicklungsumgebung (Integrated Development Environment, IDE), die nahtlos unter Windows, Linux und Mac ausgeführt wird. Sie unterstützt das Erstellen und Programmieren in U-SQL sowie die Erweiterbarkeit dieser Sprache. Die Verarbeitung verschiedener Datentypen und die Skalierung auf beliebige Datenmengen erfolgt über C#. Die Erweiterbarkeit von U-SQL wird durch benutzerdefinierten Code ermöglicht – entweder durch registrierte benutzerdefinierte Codeassemblys oder CodeBehind-Funktionen. Die neuen Tools lassen sich zur Übermittlung von U-SQL-Aufträgen auch in Azure Data Lake Analytics integrieren, wobei Aufträge an Azure Data Lake Store oder Azure Blob Storage ausgegeben werden.

Visual Studio Team Services: Delivery Plans-Erweiterung allgemein verfügbar

Mit Visual Studio Team Services können Ihre Entwicklungsteams über Git, Agile Tools und Continuous Integration/Continuous Delivery zusammenarbeiten. Delivery Plans ist jetzt allgemein verfügbar und für Team Services-Benutzer ohne Mehrkosten enthalten. Delivery Plans hilft Ihnen dabei, die Ausrichtung verschiedener Teams zu verbessern, indem verschiedene Backlogs über Ihren Lieferzeitplan gelegt werden. Erfahren Sie mehr über Delivery Plans sowie die Installation der Erweiterung.

Neue Features zur Optimierung Ihrer Apps mit Azure Application Insights

Statten Sie Ihre Apps durch den neuen Momentaufnahmedebugger und Profiler mit Livedebugging und Profilen aus. Verschaffen Sie sich durch Tools zur Nutzungsanalyse Einblick in das Benutzerverhalten Ihrer App. Finden und beheben Sie rasch Probleme, indem Sie benutzerdefinierte Metriken und Ereignisse in Live Metrics Stream sowie Integritätsinformationen zu Azure-Ressourcen in der Anwendungszuordnung nutzen. Zudem können Sie eine Azure Application Insights-Metrik ab sofort als Quelle für eine Autoskalierungseinstellung verwenden. So bieten Ihre Apps auch dann beste Leistung, wenn sich die Anforderungen ändern. Erfahren Sie mehr über diese neuen Features, und sehen Sie sich das Video zu Microsoft Mechanics an.

Microsoft Cloud in Afrika: Einführung im Jahr 2018

Wir erkennen das enorme Potenzial der digitalen Transformation in Afrika und sind uns des wachsenden Bedarfs an lokal bereitgestellten Clouddiensten bewusst. Daher haben wir für 2018 Pläne zur Inbetriebnahme von Rechenzentren in Johannesburg und Kapstadt angekündigt. Die beiden neuen Azure-Regionen bieten Zuverlässigkeit und Leistung der Enterprise-Klasse in Verbindung mit Datenresidenz. Hierdurch wird nicht nur der Zugriff auf Cloud- und Internetdienste verbessert, sondern den Organisationen und Menschen auf dem afrikanischen Kontinent ermöglicht, mehr zu erreichen.

Bestens ausgerüstet

Cloud Cover: Building games with Azure Service Fabric

Sehen Sie sich in dieser Episode Demos, praxisnahe Beispiele und Architekturen für die Ausführung neuer und älterer Spiele mit Azure Service Fabric an.

Serie mit kostenlosen virtuellen Labs im Azure Marketplace

Wenn Sie an Lösungen wie Veeam oder Red Hat interessiert sind, aber sich nicht sicher sind, wie Sie beginnen sollen, nehmen Sie an unserem kostenlosen virtuellen Lab teil. In einer Reihe virtueller Labs im Azure Marketplace wird Ihnen gezeigt, wie die Bereitstellung dieser Apps direkt in Azure funktioniert; dazu gibt es höchstens 45 Minuten lange Demos mit praktischen Übungen. Jetzt registrieren und mehr erfahren.

Kurs: Einführung in Azure IoT

In diesem Kurs lernen Entwickler die Grundlagen zum Internet der Dinge in Azure (Internet of Things, IoT) und Azure IoT Hub kennen. Einen Überblick über IoT finden Sie in der Einführung in Azure IoT der Microsoft Virtual Academy. Um detaillierte Einblicke zu IoT-Lösungen zu erhalten, sehen Sie sich das Video Entwickeln von Lösungen für das Internet der Dinge mit Azure IoT auf der Website von edX an. Erfahren Sie, wie IoT-Ressourcen vernetzt, überwacht und verwaltet werden können. Hierzu stehen Ihnen insgesamt mehr als 12 Stunden praktische Übungen und 3 Stunden Videomaterial zur Verfügung, das vom Azure IoT-Entwicklerteam aufgezeichnet wurde.

On-Demand-Webinar: Sind meine IoT-Bereitstellungen sicher?

Erfahren Sie, welche die größten Schwachstellen des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) sind, die Hacker heutzutage ausnutzen, und wie Sie mit Azure IoT eine vertrauenswürdige IoT-Infrastruktur entwerfen, entwickeln, bereitstellen und betreiben. Lernen Sie Strategien zum Schutz Ihrer IoT-Infrastruktur kennen, und finden Sie heraus, warum Azure IoT heute zu einer der sichersten Optionen zählt. Jetzt anmelden.

Fallstudie: Das Startup Switch Automation skaliert seine IoT-Gebäudeverwaltungslösung mit Azure

Switch Automation ist viel mehr als eine konventionelle Gebäudeverwaltungslösung. Die Lösung für vernetzte Gebäude wurde von Grund auf neu entwickelt. Intelligenterer Betrieb. Besseres Business. Erfahren Sie, wie das Unternehmen zusammen mit dem Microsoft for Startups-Team seine globalen Ambitionen verwirklichte. Weitere Informationen.

Fallstudie: Azure IoT in Aktion

Sehen Sie sich die folgende technische Fallstudie mit Codeausschnitten und technischen Architekturdiagrammen an. Darin wird ausführlich beschrieben, wie ein Team mithilfe von DevOps und Azure IoT eine umfassende Lösung für die Remoteüberwachung bereitstellen konnte. Profitieren Sie von den praktischen Erfahrungen der Entwickler, und wenden Sie dieses Wissen in Ihrer eigenen Organisation an.

Kurs: Azure Machine Learning in der Praxis

Wenn Sie sich für Machine Learning sowie Predictive Analytics interessieren, sollten Sie diesen kostenlosen Azure Machine Learning-Kurs zum Selbststudium absolvieren. Mit Machine Learning, einem cloudbasierten Dienst für die Entwicklung von Machine Learning-Modellen über eine Drag & Drop-Benutzeroberfläche, können Sie komplexe Predictive Analytics durchführen – von sehr kleinen bis hin zu sehr umfangreichen Datasets. Machen Sie sich durch diese praktische Einführung schnell mit Machine Learning vertraut. Jetzt ansehen.

Fallstudie: Predictive Analytics in Azure Machine Learning optimiert die Einlösung von Gutschriften

Etwa 99 Prozent aller Finanztransaktionen zwischen Kunden und Microsoft umfassen Gutschriften in irgendeiner Form. Bei einem Unternehmen, das jährlich mehr als 100 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, führen selbst kleine Verbesserungen bei der Transaktionseffizienz zu spürbaren Ergebnissen. Erfahren Sie, wie wir mithilfe von Azure Machine Learning Millionen sparen und gleichzeitig die Kundenzufriedenheit verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Kurs: Datenbanken in Azure

In diesem zum Selbststudium vorgesehenen Kurs lernen Sie die verschiedenen Arten von Datenbankdiensten in Azure ebenso kennen wie die Tools zur Bereitstellung, Verwaltung und Überwachung dieser Dienste. Dieser Kurs ist primär auf Azure SQL-Datenbank ausgerichtet, gilt aber auch für andere Datenbankdienstangebote und enthält eine Einführung in Azure SQL Data Warehouse, ein cloudbasiertes Datenbankverwaltungssystem für die Arbeit mit Big Data. Legen Sie los.

On-Demand-Webinar: OpenShift und DevOps in SQL Server unter Linux – Microsoft Engineering Town Hall

Mit SQL Server unter Linux ist das weltweit führende Verwaltungssystem für relationale Datenbanken (Relational Database Management System, RDBMS) von Microsoft SQL Server jetzt auch für Open-Source-Unternehmensumgebungen verfügbar. Treten Sie mit dem Entwicklerteam von SQL Server unter Linux in Kontakt, um zu erfahren, wie Container Entwicklung und Testing sowie Continuous Integration und Continuous Deployment vereinfachen und die Erstellung von Pipelines automatisieren. Erfahren Sie mehr über die Integration in Red Hat OpenShift, und sehen Sie sich eine Livedemo an. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Förderung der geschäftlichen Transformation durch intelligente Apps

Überzeugen Sie sich von diesen beispiellosen Innovationen in Sachen Sicherheit, und sorgen Sie dafür, dass Ihre Daten immer gut geschützt sind. Mit Microsoft SQL Server 2016, den Azure-Datendiensten und einem Portfolio aus kognitiven Funktionen und Botfunktionen können Softwareersteller beeinflussen, wie ihre Apps funktionieren, Prognosen erstellen und mit Kunden, Partnern sowie Mitarbeitern interagieren. Jetzt anmelden.

Fallstudie: Erstellen eines benutzerspezifischen mobilen Hubs mit Xamarin und Azure App Service

Auf Microsoft-Firmengeländen werden Dienste wie Shuttleservices, kleine Geschäfte und Kantinen mit Onlinebestellsystem angeboten. Diese Annehmlichkeiten wurden jedoch oftmals zu selten genutzt, da keine einfache, optimierte Methode für Mitarbeiter existierte, sich über Neuigkeiten zu informieren. Dank unserer neuen mobilen Xamarin-App hat sich dies grundlegend geändert. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Kurs: Cloudsicherheit in der Praxis

Sehen Sie sich diesen On-Demand-Kurs an, um einen detaillierten Einblick in mögliche Probleme im Zusammenhang mit der Cloudintegration zu erhalten und zu erfahren, wie diese behoben werden. Finden Sie heraus, welche Aspekte im Vordergrund stehen, wenn es um die Verwaltung und die Sicherstellung eines Höchstmaßes an Sicherheit in der physischen, Netzwerk-, Host-, App- und Datenschicht geht. Lernen Sie außerdem die Best Practices für Bereitstellungen mit Fokus auf der Sicherheit, die Verwaltung von Vorgängen und die Bedrohungsabwehr kennen, um all Ihre Daten und Dienste vor Angriffen zu schützen.

On-Demand-Webinar: Die nächste Ebene der Cloudsicherheit

Der Schutz von Cloudressourcen vor hochentwickelten Cyberbedrohungen genießt heute oberste Priorität. Hochentwickelte Angriffsvektoren erfordern einen neuen Ansatz. Erfahren Sie, wie Sie Ihre Cloud noch besser sichern und schützen, wie Sie Bedrohungen erkennen und wie Sie auf diese reagieren. Lernen Sie zudem die Struktur gängiger Cloudangriffe kennen. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Microsoft Cybersecurity-Referenzarchitektur

Wir haben ein sehr umfangreiches Portfolio an integrierten Funktionen erstellt, um Sie bei der Bewältigung von Herausforderungen hinsichtlich der Sicherheit zu unterstützen. Und wir investieren weiterhin in Funktionen und Lösungen, die den Schutz vereinfachen. Finden Sie heraus, wie Sie zur Identitätssicherheit eine Schutzzone für Ihre Ressourcen einrichten. Hierbei werden allgemeine Herausforderungen und empfohlene Vorgehensweisen für die Identitäts-, App-, Daten- und Gerätesicherheit vorgestellt. Erfahren Sie, wie Sie die Bedrohungserkennung entsprechend der Kill-Chain-Taktik einrichten und kritische Sicherheitsfunktionen nutzen, die in die Azure- und Windows Server-Plattformen integriert sind. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Prozesse für die risikobasierte Identitäts- und Zugriffsverwaltung von Forrester und Microsoft

Die Identitäts- und Zugriffsverwaltung (Identity and Access Management, IAM) spielt für die digitale Transformation eine wesentliche Rolle. Im Mittelpunkt Ihrer Umgebung zur Bedrohungserkennung steht die Identität. Finden Sie heraus, warum Sie den IAM-Prozess mit Hinweisen zu Risiken versehen sollten, wie Sie Ihre riskantesten Apps priorisieren und wie Sie von Signaturen und Regeln auf Verhaltensprofile umsteigen. Zudem erfahren Sie, wie Microsoft Intelligent Security Graph Daten sammelt und Risiken berechnet und wie Sie mit Azure Active Directory risikobasierte Richtlinien für den bedingten Zugriff einrichten und durchsetzen. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Vertrauen, Datenschutz und die GDPR

Die Datenschutzrechte von Menschen haben wir schon immer sehr ernst genommen. Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation, GDPR) betrachten wir dabei als entscheidenden Fortschritt zur Definition und Durchsetzung dieser Datenschutzrechte. Hören Sie selbst, was Brad Smith, President und Chief Legal Officer bei Microsoft, und Brendon Lynch, Chief Privacy Officer bei Microsoft, zum Thema Privatsphäre und Datenschutz zu sagen haben. Erfahren Sie dabei, wie Microsoft Sie dabei unterstützen kann, die Datenschutzrichtlinien Ihrer Organisation mit so wichtigen Datenschutzbestimmungen wie der GDPR in Einklang zu bringen. Jetzt anmelden.

Fallstudie: Weiterentwicklung der IT-Prozesse bei Microsoft mit Azure

Der Umstieg auf Azure hat die IT-Prozesse bei Microsoft drastisch vereinfacht und führte zu messbaren Ergebnisse in puncto Innovation, geschäftlicher Flexibilität und Produktivität. Durch ein cloudbasiertes, kundenorientiertes Betriebsmodell kann die IT-Abteilung von Microsoft nun Dienste kosteneffizienter und schneller bereitstellen – und das mit etwa 60 Prozent weniger manueller Arbeit. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Fallstudie: Verwalten der Unternehmenscloud mit der Microsoft Operations Management Suite

Derzeit verfügen wir über mehr als 25.000 Systeme, die über den Microsoft Operations Management Suite-Agent Informationen an unsere Unternehmensimplementierung melden. Sehen Sie selbst, wie wir den Grundstein für eine unternehmensweite Implementierung legen, um die größte auf einer öffentlichen Cloud basierende Unternehmens-IT-Infrastruktur der Welt zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Fallstudie: Umgestaltung unseres Berichterstellungssystems für Umsätze für die Cloudarchitektur

Wie würden Sie an die Verlagerung einer geschäftskritischen Umgebung in die Cloud herangehen? Einer Umgebung, die mehr als 30.000 Benutzer, über 1.500 Datenquellen, Vertriebsdaten aus 21 Jahren und durchschnittlich 2,6 Millionen Transaktionen täglich aufweist? Wir zeigen Ihnen, wie die IT-Abteilung von Microsoft die Funktionsweise des Microsoft-Vertriebs von Grund auf neu konzipiert und umgestaltet. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

On-Demand-Webinar: QuickBooks war erst der Anfang – vereinfachen und beschleunigen Sie die Bestellung, den Vertrieb, die Rechnungsstellung und die Berichterstattung mit Microsoft Dynamics 365

Finden Sie heraus, wie Sie mit Microsoft Dynamics 365 for Financials effizient und produktiv Menschen und Prozesse vernetzen können. Fassen Sie Ihre verschiedenen getrennten Systeme zu einem einzigen zusammen. Erhöhen Sie die Effizienz durch automatisierte Aufgaben und Workflows – und all das in vertrauten Office-Tools wie Outlook, Word und Excel. Verschaffen Sie sich einen umfassenden Überblick über Ihr Unternehmen, und treffen Sie dank aufbereiteter und in den Kontext gebrachter Daten bessere Entscheidungen. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Bedeutung von Microsoft Enterprise Mobility + Security für Office 365-Kunden

Office 365 ist ein bedeutender Schritt auf dem Weg zur digitalen Transformation Ihrer Organisation. Bei der Bereitstellung von Office 365 können Sie die zuverlässigen Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen auf Ihr gesamtes digitales Ökosystem erweitern, um eine umfassende und ganzheitliche Sicherheitsstrategie zu erzielen. Jetzt anmelden.

On-Demand-Webinar: Microsoft Enterprise Mobility + Security: Sichern des Zugriffs auf Office 365 und vieles mehr

Sehen Sie sich die neuen Office 365-Funktionen an, um einen sichereren, einfacheren Zugriff auf Ihre mobilen Office-Apps und andere Ressourcen zu ermöglichen. Erfahren Sie mehr über diese Themen: sicheres einmaliges Anmelden bei Office 365, risikobasierter bedingter Zugriff, Azure Active Directory B2B, sichere Zusammenarbeitsfunktionen durch organisationsübergreifende Identitäts- und Zugriffsverwaltung, Identitätsschutz, erweiterte Überwachung und Privileged Identity Management. Jetzt anmelden.

Spaß muss sein

*Comic bezogen von www.cloudtweaks.com. Genehmigter Nachdruck.

Inspirierend

Führender Onlinehändler setzt für ein hervorragendes Benutzererlebnis für 13 Mio. Kunden weltweit auf Azure

ASOS, ein führender Onlinehändler für Mode, transformierte seine Plattform von einem monolithischen lokalen E-Commerce-System zu einer in Azure ausgeführten Microservicesplattform. Die neue Plattform, die weltweit über 13 Millionen Kunden zählt, verarbeitete mehr als doppelt so viele Black-Friday-Bestellungen wie im Jahr zuvor. Zudem forcierte das rasant wachsende Unternehmen die Entwicklung mobiler Apps und Features, um neue Märkte zu erschließen und bei neuen Trends die Nase vorn zu haben.

Weitere Informationen

GEICO wirft mit Cloudinnovationen den Turbo in der Versicherungsbranche an

Durch die Einführung einer DevOps-Entwicklungsstrategie und die Umstellung der Entwicklung auf Azure ist GEICO auf dem besten Weg, um noch individueller und dynamischer mit Kunden zu interagieren. Mithilfe unseres Partners Applied Information Sciences führt GEICO die Migration auf die Cloud durch. Der Fokus liegt dabei auf mehr Effizienz, größerer App-Verfügbarkeit und niedrigeren Kosten.

Weitere Informationen

Vernetzung von Fahrzeugen im Fernverkehr

Daimler Trucks North America (DTNA) stellt einige der bekanntesten Nutzfahrzeuge her, die heute auf den Straßen unterwegs sind. Hierzu gehören etwa die schweren und mittelschweren Trucks der Marken Freightliner und Western Star sowie die Schulbusse von Thomas Built Buses. Um Flottenmanager dabei zu unterstützen, die Zuverlässigkeit zu erhöhen und die Kosten zu senken, hat DTNA ein Programm zur Datenerfassung und -analyse namens „Detroit Connect“ entwickelt. Dieses unterstützt die modernen Fahrzeuge des Unternehmens und hilft beim Aufbau langfristiger Kundenbeziehungen.

Weitere Informationen

Leistungsstark

Partner

Optimale Integration der Web-Apps-Funktion in Azure App Service und Sitecore

Sitecore hat zahlreiche Kernelemente der Sitecore Experience Platform (XP) für die native Nutzung von Azure überarbeitet. Zu den wichtigsten Änderungen gehören folgende: Ersetzen des Sitzungsstatusanbieters für die Verwendung von Azure Redis Cache, Hinzufügen von Azure Search zur Liste der Suchanbieter – einschließlich Azure Application Insights –, Bereitstellen einer nativen Unterstützung für das Web-Apps-Feature in Azure App Service und vollständige Unterstützung für Azure SQL-Datenbank in Sitecore XP.

Marketplace-Seite besuchen

OpenShift Container Platform-Referenzarchitektur für Azure jetzt verfügbar

In Zusammenarbeit mit Microsoft hat Red Hat jetzt die neue Referenzarchitektur für OpenShift Container Platform 3 veröffentlicht, die auf Azure ausgeführt wird. Dieses Dokument enthält Richtlinien, mit deren Hilfe Sie ein Proof-of-Concept-Projekt erstellen und Ihre Produktionsbereitstellungen in Azure vorbereiten können.

Weitere Informationen

Vorgestellt

Highlight: Vorteile der für Azure optimierten Lösungen von Bitnami in Azure

Bitnami bietet mehr als 150 für Azure optimierte, kostenlose Open Source-Apps und Entwicklungsumgebungen – so können Sie Ihre Apps ganz einfach als ausführungsbereite Pakete für alle gängigen Plattformen anbieten. Dies schließt u.a. Cloudimages, virtuelle Computer und Container in der Azure-Cloud ein. Bitnami verpackt jede App und Entwicklungsumgebung, sodass diese zum Erstellen wiederholbarer, sofort einsetzbarer Lösungsvorlagen verwendet werden können. Erstellen Sie beispielsweise Ihre eigene DevOps-Toolkette oder eine Big Data und Analytics-Lösung mit den kostenlosen, für Azure optimierten Apps von Bitnami.

Marketplace-Seite besuchen

Highlight: Elasticsearch und Kibana mit wenigen Klicks in Azure bereitstellen

Die leistungsstarken Such-, Analyse- und Visualisierungsfunktionen von Elasticsearch, Kibana und X-Pack sind jetzt in Azure verfügbar. Dank vorkonfigurierter Vorlagen können Sie problemlos Elasticsearch-Cluster in Azure bereitstellen, Daten mit Kibana visualisieren und Bereitstellungen mit X-Pack schützen und überwachen. Und wenn Sie Ihre Bereitstellungen in Ihre bevorzugte Pipeline für die Buildautomatisierung integrieren möchten, sehen Sie sich die Elastic Azure Resource Manager-Vorlage an.

Marketplace-Seite besuchen

Neu: Dynatrace hilft bei der umfassenden Überwachung des gesamten Stapels für Azure-Workloads

Dynatrace bietet Kunden eine Komplettlösung zur Leistungsüberwachung – einschließlich Verwaltung des Benutzererlebnisses und Überwachung von App-Leistung und Infrastruktur mithilfe von Optionen für SaaS- und verwaltete Bereitstellungen. Dynatrace unterstützt sofort einsetzbare Integrationen für die Azure-Plattform und Technologien von Drittanbietern wie Docker, Mesosphere und Pivotal. Zudem erkennt es automatisch Anomalien anhand von Machine Learning-Algorithmen.

Marketplace-Seite besuchen

Anmerkung der Redaktion

Hallo,

ich hatte mir fest vorgenommen, bei der Build dabei zu sein – weil sie doch in Seattle stattfand. Leider hat mein enger Zeitplan es nicht zugelassen. ☹ Ich hätte mich gerne mit vielen von Ihnen persönlich unterhalten, um zu erfahren, wie Sie über unsere Arbeit denken. Ich hoffe jedoch, dass wir uns per E-Mail austauschen können. Aber da wir ja in einer digitalen Welt leben, können wir uns die Sitzungen jetzt online ansehen – und viele der Ankündigungen der Build finden Sie auch in unserem Mai-Newsletter. Falls Sie dies noch nicht getan haben, sollten Sie sich unbedingt den Blogbeitrag von Scott Guthrie ansehen, um seine Ansicht zu den aktuellen News zu erfahren.

Miwa