Azure-Newsletter

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand zu aktuellen Azure-Features, Veranstaltungen und Aktivitäten der Community. Lesen Sie frühere Newsletter, oder abonnieren und erhalten Sie die neuesten Nachrichten zu Azure in Ihrem Posteingang.

Abonnieren

Vorgestellt

Erfolgsgeschichte eines Kunden: Shireburn Software

Im Januar 2016 brachte Shireburn Software Shireburn Indigo Payroll heraus, eine in Azure gehostete Software zur Verwaltung von Gehaltsabrechnungen und Abwesenheiten, die vom eigenen Team gestaltet, entwickelt und unterstützt wird. Shireburn Indigo nutzt Azure nicht nur zum Hosten virtueller Server, sondern als Plattform. Mit mehr als 125 Unternehmen und 1.900 Mitarbeitern, die das System allein im ersten Jahr live nutzten, wurden die Ziele im Hinblick auf die Steigerung der Kundenzahlen übertroffen. Diese Unternehmen können nun Gehaltsabrechnungen verwalten, und Mitarbeiter können Urlaub und Abwesenheiten eigenständig beantragen und verwalten und Profildaten in einem webbasierten Self-Service-Portal aktualisieren.

Shireburn Software

Anstehende Veranstaltungen

CodeMash
10. Januar 2017
Sandusky, Ohio

Microsoft Tech Summit
19. Januar 2017
Chicago, Illinois

Mobile World Congress
27. Februar 2017
Barcelona, Spanien

OCP U.S. Summit 2017
8. März 2017
Santa Clara, Kalifornien, USA

Strata Hadoop World
14. März 2017
San José, Kalifornien, USA

WHD.global
25. März 2017
Europa-Park, Rust

Nach Azure-Veranstaltungen suchen

Kostenloses E-Book herunterladen: Grundlegendes zu Azure – ein Leitfaden für Entwickler

Erfahren Sie in diesem E-Book, wie Sie in Azure mithilfe von gängigen Entwurfsszenarien entwickeln und wie die umfangreichen App-Plattformdienste Ihre Anforderungen erfüllen können.

Grundlegendes zu Azure

Bestens informiert

Los geht‘s mit Azure Advisor im Azure-Portal

Azure Advisor – jetzt in der öffentlichen Vorschau – ist ein personalisiertes Empfehlungsmodul, das als Leitfaden für die optimale Konfiguration Ihrer Azure-Ressourcen dient. Azure Advisor analysiert Ihre Ressourcenkonfiguration und die Nutzung von Telemetrie und empfiehlt Lösungen, mit denen Sie Kosten senken und die Leistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit Ihrer Anwendungen erhöhen können. Besuchen Sie das Azure-Portal, um noch heute loszulegen. Weitere Informationen finden Sie im Azure-Blog.

Azure Advisor

Passthrough-Authentifizierung mit Azure Active Directory in der öffentlichen Vorschau

Mithilfe der Passthrough-Authentifizierung können sich Benutzer bei Cloud-Apps durch Abgleich ihres Kennworts mit einem lokalen Active Directory anmelden. So können Benutzer, die ihre Kennwörter nicht in der Cloud speichern möchten, Azure Active Directory (Azure AD) integrieren, ohne Produkte wie ADFS oder ähnliche Verbundlösungen von Drittanbietern installieren zu müssen. Die Passthrough-Authentifizierung ist über Azure AD Connect verfügbar. Zusätzlich zur Authentifizierung ermöglicht die Lösung das nahtlose einmalige Anmelden auf Windows-Geräten.

Neue Auswahl an Leistungskategorien für elastische Pools für Azure SQL-Datenbank

Neue Größen für elastische Pools und Pools mit höheren Datenbanklimits sind jetzt in Azure SQL-Datenbank verfügbar. Mit der neuen Auswahl an elastischen Pools sinkt der Einstiegspreis, und die Kosten pro Datenbank sowie die Preissprünge zwischen den einzelnen Poolgrößen werden reduziert. Die größere Auswahl an elastischen Pools mit höheren Datenbanklimits im Premium-Tarif wurde für besonders anspruchsvolle Workloads eingeführt.

Abfragespeicher jetzt standardmäßig für Azure SQL-Datenbank aktiviert

Der Abfragespeicher ist jetzt in allen Instanzen von Azure SQL-Datenbank aktiviert. Der Abfragespeicher ist für die Datenbank wie ein Flugdatenschreiber – er sammelt kontinuierlich wichtige Informationen über Abfragen und reduziert so die Auflösungszeit, weil wichtige vorab gesammelte Daten sofort zur Verfügung stehen. Nutzen Sie den Abfragespeicher, wenn die Nachverfolgung der Leistung von entscheidender Bedeutung ist. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite Verwendungsszenarien für den Abfragespeicher, im Azure-Blogbeitrag Query Store: A flight data recorder for your database (Abfragespeicher: der Flugdatenschreiber für Ihre Datenbank) sowie auf der Dokumentationswebseite Verwenden des Abfragespeichers.

Azure SQL Data Warehouse jetzt in weiteren Regionen allgemein verfügbar

Azure SQL Data Warehouse ist jetzt in weiteren Regionen allgemein verfügbar: „USA, Norden-Mitte“, „Deutschland, Mitte“ und „Deutschland, Nordosten“. SQL Data Warehouse bietet ideale Einblicke in Daten auf Grundlage von SQL über eine schnelle, vollständig verwaltete Cloudlösung im Petabytebereich. Compute- und Speicherressourcen werden entkoppelt, damit Sie Ihre Umgebung flexibel skalieren und die Größe anpassen können. Sie zahlen nur für die Speicher- und Computeressourcen, die Sie tatsächlich nutzen bzw. benötigen – und nur dann, wenn Sie sie benötigen. Darüber hinaus bietet SQL Data Warehouse als einzige Lösung die Möglichkeit, die Computeleistung anzuhalten. So behalten Sie Ihre Cloudkosten besser im Blick.

Azure DocumentDB: Vorschau der lokalen Instanz und Unterstützung für .NET Core

Ab sofort bietet Azure DocumentDB eine Vorschau der lokalen Instanz und Unterstützung für .NET Core. Die lokale Instanz für DocumentDB ist ein clientseitiger, originalgetreuer Dienstemulator, der die vollständige DocumentDB-API unterstützt und Daten/Sammlungen lokal speichert. .NET Core ist eine schlanke, modulare Plattform zum Erstellen von Anwendungen und Diensten, die unter Linux, Mac und Windows ausgeführt werden. Weitere Informationen zur Vorschau der lokalen Instanz und zur Unterstützung von .NET Core erhalten Sie im Azure-Blog.

Azure DocumentDB in der Region „Brasilien, Süden“ jetzt allgemein verfügbar

Azure DocumentDB ist ein schneller, global skalierbarer NoSQL-Dienst zum Erstellen von hoch verfügbaren, global verteilten Apps. Mit vier sorgfältig definierten Konsistenzebenen zum Erreichen einer hohen Anwendungsleistung und mit der Leistungsstärke von SQL und JavaScript eignet sich DocumentDB ideal für umfangreiche Cloudanwendungen. DocumentDB ist in der Region „Brasilien, Süden“ allgemein verfügbar.

Azure führt SLA für virtuelle Einzelinstanzcomputer ein

Ende November 2016 haben wir eine Vereinbarung zum Servicelevel (SLA) für virtuelle Einzelinstanzcomputer mit einer Verfügbarkeit von 99,9 Prozent eingeführt, um Anwendungen besser unterstützen zu können, die sich in der Cloud nicht einfach über einzelne virtuelle Computer hinaus skalieren lassen. Um sich für diese SLA zu qualifizieren, müssen sich alle an den virtuellen Computer angeschlossenen Speicherdatenträger im Tarif „Storage Premium“ befinden, der ein hohes Maß an Verfügbarkeit und Leistung bietet. Für Anwendungen, die eine hohe Verfügbarkeit erfordern, können Sie weiterhin Verfügbarkeitsgruppen oder Azure-VM-Skalierungsgruppen nutzen.

GPU-Instanzen für virtuelle Azure-Computer allgemein verfügbar

Virtuelle Computer der N-Serie sind nun zusätzlich zur bereits verfügbaren öffentlichen Vorschau in mehr Regionen in den USA, Europa und Asien allgemein verfügbar. Virtuelle Computer der N-Serie werden in Zusammenarbeit mit NVIDIA betrieben und bieten erstklassige GPU-Instanzen, um Computeworkloads auszuführen und Daten zu visualisieren. Um mehr über diesen Dienst zu erfahren, besuchen Sie die Website Virtuelle Computer.

NC- und NV-basierte Instanzen für virtuelle Azure-Computer allgemein verfügbar

NC-basierte Instanzen werden mit Tesla K80-GPUs von NVIDIA betrieben und bieten die Computeleistung, die erforderlich ist, um höchst anspruchsvolle HPC- und AI-Workloads zu beschleunigen. NV-basierte Instanzen werden mit Tesla M60-GPUs von NVIDIA betrieben und bieten NVIDIA GRID-Funktionen nach Bedarf. Um mehr über diesen Dienst zu erfahren, besuchen Sie die Website Virtuelle Computer.

Anleitungsvideo zum Erstellen eines virtuellen Windows Server-Computers

Erfahren Sie, wie Sie virtuelle Windows Server-Computer erstellen und mit Remotedesktop verwalten. Jetzt ansehen.

Video zum Erstellen virtueller Windows Server-Computer

Testen Sie Azure Container Service, die offenste Option für Container der Cloud

Kürzlich haben wir eine Reihe von Updates für Azure Container Service angekündigt und damit die Tatsache unterstrichen, dass Azure Container Service auch weiterhin die am besten optimierte, offenste und flexibelste Möglichkeit zum Ausführen Ihrer Containeranwendungen in der Cloud ist. Die Updates beinhalten Folgendes: Unterstützung für Kubernetes in Azure Container Service (Vorschau), das DC/OS-Upgrade auf 1.8.4, ein Open Source-basiertes Azure Container Service-Modul, die Azure-Containerregistrierung (Vorschau) sowie Continuous Integration und Continuous Deployment in Azure Container Service (Vorschau). Weitere Informationen finden Sie im Azure-Blog.

SAP HANA in Azure

Wir haben neue Computekonfigurationen eingeführt, um SAP HANA-Bereitstellungen zu unterstützen. Ab dem 1. Dezember 2016 bieten wir Konfigurationen, um Tarife mit bis zu 4 TB in den Regionen „USA, Osten“ und „USA, Westen“ zu unterstützen. Die neuen Tarife basieren auf der neuesten Generation von Intel Broadwell-Chips. Mit diesen Chips und dem neuen 2-TB-Tarif können Sie Ihre OLAP-Workloads auf bis zu 32 TB horizontal und Ihre OLTP-Workloads auf bis zu 4 TB zentral hochskalieren. Die neuen Tarife ersetzen die vorherigen 144-Thread-Tarife. Für vorhandene Kunden werden die alten Tarife weiterhin unterstützt.

R Server für Azure HDInsight allgemein verfügbar

R Server für Azure HDInsight ist eine horizontal hochskalierte Implementierung von R, integriert in Spark-Clustern, die in HDInsight erstellt wurden. R Studio Server, die beliebteste IDE für R, ist nun standardmäßig installiert. Damit wird Ihren Datenspezialisten eine browserbasierte Schnittstelle für Codeausführung und -debugging sowie für die Arbeitsbereichverwaltung zur Verfügung gestellt, mit der viele bereits vertraut sind.

Azure Machine Learning jetzt in den Regionen „Japan, Osten“ und „USA, Osten 2“ verfügbar

Azure Machine Learning ist ein vollständig verwalteter Dienst, mit dem Sie Predictive Analytics-Lösungen erstellen, testen, betreiben und verwalten können. Der Dienst ist jetzt in weiteren Azure-Rechenzentren verfügbar: „Japan, Osten“ und „USA, Osten 2“. In der Region „Japan, Osten“ können Kunden ihre Machine Learning-Modelle ganz einfach mit Azure ML Studio trainieren und dann als Webdienste bereitstellen und ausführen. In der Region „USA, Osten 2“ können Kunden Webdienste bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie im Azure-Blog.

Microsoft Cognitive Services: zusätzlicher Tarif für Bing-Suche-APIs

Als Reaktion auf Kundenfeedback führen wir ab dem 12. Januar 2017 den zusätzlichen Tarif „Standard S6“ für Bing-Suche-APIs ein, der 10 Millionen Transaktionen umfasst und einen dedizierten Kostensatz für Überschreitungen bietet: „S6 Überschreitung“. Mit diesem Tarif können Kunden einfacher ein höheres Basisvolumen für Transaktionen bestellen und die Nutzung anhand des Überschreitungssatzes flexibel skalieren.

Mehr zu Azure Analysis Services in diesem Azure Friday-Video

Scott Hanselman von Azure Friday erfährt mehr über die Vorschau von Azure Analysis Services. Dieser Dienst basiert auf dem bewährten Analysemodul in Microsoft SQL Server Analysis Services und bietet Datenmodellierungsfunktionen auf Unternehmensniveau in der Cloud. Jetzt ansehen.

Video zu Azure Analysis

Azure Application Insights allgemein verfügbar

Azure Application Insights (früher Visual Studio Application Insights) ist eine integrierte Lösung für Application Performance Management (APM) und Anwendungsanalysen. Es bietet Entwicklungsteams Möglichkeiten zur Überwachung der Anwendungsleistung, Anwendungszuordnungen für die visuelle Darstellung von Leistungseinschränkungen, auf Machine Learning basierende Anomalieerkennung sowie leistungsstarke Benachrichtigungsfunktionen mit integrierten Diagnoseinformationen. In diesem kurzem Video erfahren Sie mehr.

Visual Studio Team Services: Erweiterung für die Paketverwaltung allgemein verfügbar

Mit der Erweiterung für die Paketverwaltung können Sie auf DevOps-Workflows mit Continuous Integration und Continuous Delivery umsteigen. Diese Erweiterung hostet Ihre NuGet-Pakete, sodass Sie sich um das Hosten privater NuGet-Server und -Dateifreigaben nicht kümmern müssen. Die öffentliche Vorschau enthält auch Unterstützung für NPM-Pakete. Die Paketverwaltung kann pro Benutzer und Monat erworben werden und ist für Visual Studio Enterprise-Abonnenten bereits enthalten (für Visual Studio Enterprise mit MSDN und Visual Studio Enterprise jährlich und für Visual Studio Enterprise monatlich). Starten Sie die kostenlose Testversion für die Paketverwaltung.

Bestens ausgerüstet

Unternehmensintegration mit Azure Logic Apps

Jon Fancey spricht mit dem Azure Friday-Team über Azure Logic Apps, iPaaS und Unternehmensintegration. Jetzt ansehen.

Video zur Unternehmensintegration mit Azure Logic Apps

Melden Sie sich schon vorab für die Microsoft Ignite an

Besuchen Sie uns vom 25. bis 29. September 2017 auf der Microsoft Ignite in Orlando, Florida. Auf der Microsoft Ignite haben Sie an fünf Tagen die Gelegenheit, an praxisnahen Schulungen teilzunehmen, Brancheninformationen zu sammeln und direkt mit Azure-Experten in Kontakt zu treten – und das alles an einem Ort. Nehmen Sie an interaktiven digitalen Labs, detailorientierten Kursen und Demos teil, und erfahren Sie mehr über Produktroadmaps, Visionen und Strategien. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und die freie Auswahl bei den Hotels für März 2017! Jetzt vorab anmelden.

Der Microsoft Tech Summit kommt zu Ihnen: Noch heute anmelden

Nehmen Sie an einer kostenlosen zweitägigen technischen Schulung teil, um Ihre Cloud- und Infrastrukturkenntnisse auszubauen. Erfahren Sie, wie Sie mit unseren Unternehmenslösungen produktiver und erfolgreicher werden, um einen Mehrwert für Ihre Organisation zu schaffen. Wählen Sie aus mehr als 70 Schulungsveranstaltungen, nehmen Sie an Labs mit praktischen Übungen teil, und treten Sie mit Experten in Kontakt. Nicht verpassen! Suchen Sie eine Veranstaltung in Ihrer Nähe, oder merken Sie sich den Termin für einen Keynote-Livestream vor.

Serie mit kostenlosen virtuellen Labs im Azure Marketplace

Wenn Sie an Lösungen wie Veeam, Mesosphere, F5 oder Barracuda interessiert sind, sich aber nicht sicher sind, wie Sie beginnen sollen, nehmen Sie an unserem kostenlosen virtuellen Lab teil. In der Reihe virtueller Labs im Azure Marketplace, die auch im Januar 2017 fortgeführt wird, wird die Bereitstellung dieser Apps direkt in Azure anhand von maximal 45-minütigen Demos mit praktischen Übungen erläutert. Jetzt anmelden.

Azure Marketplace Labs

Bleiben Sie auf dem Laufenden – mit dem IT Pro Career Center

Füllen Sie den Fragebogen zu Persönlichkeitsmerkmalen aus, um herauszufinden, welche Cloudrolle am besten zu Ihnen passt. Die Befragung nimmt lediglich 15 Minuten in Anspruch. Nehmen Sie dann an den Kursen für Ihre ausgewählte Cloudrolle teil, um sich die erforderlichen Kenntnisse anzueignen und in Ihrer beruflichen Laufbahn im Bereich Cloudtechnologie weiter voranzukommen. Legen Sie los – die Teilnahme ist gratis.

Cloud Cover: Azure Active Directory B2C

In dieser Folge erhalten Sie allgemeine Informationen zu Azure Active Directory B2C. Erfahren Sie mehr über den End-to-End-Prozess beim Erstellen eines B2C-Mandanten, die Registrierung einer Anwendung, die Konfiguration verschiedener Richtlinien und die individuelle Anpassung von Benutzeroberflächen.

Video zur Unternehmensintegration mit Azure Logic Apps

Vielleicht interessiert Sie auch die Folge zum Thema DDD and CQRS on Service Fabric with MediaValet (DDD und CQRS in Service Fabric mit MediaValet).

Microsoft Azure-Lösungen entwickeln

Erstellen Sie eine ASP.NET MVC-App in Azure, und bereiten Sie sich mithilfe dieses Microsoft-Kurses auf edX auf die Microsoft-Zertifizierungsprüfung 70-532 vor. Bleiben Sie bei den Azure-Technologien auf dem Laufenden, und erfahren Sie, wie Sie Ihre vorhanden Webanwendungen noch besser, skalierbarer und flexibler machen. In diesem sechswöchigen selbstgesteuerten Kurs erfahren Sie, wie Sie eine mit Azure SQL-Datenbank und Azure Active Directory verbundene cloudbasierte Web-App auf Unternehmensniveau erstellen. Außerdem erhalten Sie Informationen über alle Neuerungen in Azure Resource Manager. Jetzt für den Kurs anmelden.

Themenreihe über Microsoft Azure für IT-Experten: virtuelle Computer

In dieser Folge der umfassenden Azure-Schulungskurse erhalten Sie Informationen über virtuelle Azure-Computer und über die Implementierung dieser Computer in Azure. Außerdem werden weitere allgemeine Konzepte im Zusammenhang mit virtuellen Computern vorgestellt, z.B. Datenträger, Speicher, hohe Verfügbarkeit und Vorlagen. Außerdem erhalten Sie Informationen über Konfiguration, Bereitstellung und Verwaltung. Nicht verpassen! Jetzt ansehen.

Internet der Dinge: Container mit Azure und Docker

Möchten Sie Ihre Releases beschleunigen? Müssen Sie Ihre App schnell skalieren? Erstellen Sie mithilfe von Docker in Hyper-V Ihren ersten Container. In diesem 30-minütigen virtuellen Lab mit praktischen Übungen erhalten Sie allgemeine Informationen zur Installation, Bereitstellung und Verwaltung eines Docker-Containers. Außerdem erfahren Sie grundlegende Informationen zur Integration von Docker in Hyper-V in Ihre aktuellen Entwicklungspläne. Legen Sie los.

Fallstudie: Verbessern der Bedrohungserkennung bei Microsoft mithilfe von Microsoft Cloud App Security

In unserer Umgebung, in der Cloud und Mobilität an oberster Stelle stehen, nimmt die Nutzung von Cloud-Apps immer weiter zu. Um Unternehmensdaten bestmöglich zu schützen, wird in der Microsoft IT die Microsoft Cloud App Security-Lösung eingesetzt, um Cloudanwendungen in unserem Netzwerk zu ermitteln und zu identifizieren und die Sicherheitsrisiken für jede App bewerten zu können. Mit dem Cloud App Security-Portal überwachen wir verdächtige Verhaltensmuster und ungewöhnliche Aktivitäten, um Bedrohungen zu erkennen. Cloud App Security bietet Schutz für unser Netzwerk und mehr Transparenz in unserer Umgebung. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Kostenlos Cloudkenntnisse erweitern

Erweitern Sie Ihre Kenntnisse mit Schulungskursen von Pluralsight und Microsoft Virtual Academy. Das IT Pro Cloud Essentials-Programm bietet Clouddienste, Schulungen und Supportleistungen, um Sie bei der Weiterentwicklung Ihrer beruflichen Laufbahn zu unterstützen. Jetzt dabei sein.

Fallstudie: Microsoft IT verändert Telearbeitskultur in Japan

In der japanischen Geschäftskultur nimmt die persönliche Kommunikation einen großen Stellenwert ein, wodurch sich Telearbeit nur sehr langsam verbreitete. Durch demografische Veränderungen und ein Regierungsmandat wurde die Mobilität von Arbeitnehmern jedoch zur obersten Priorität. Microsoft IT in Japan fördert die Transformation zu Arbeitsplätzen, bei denen Mobilität und Cloud an oberster Stelle stehen. Wir bieten Geschäftslösungen an und zeigen Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Vorzüge der Telearbeit auf. Weitere Informationen finden Sie unter IT-Showcase.

Spaß muss sein

Comic

*Comic bezogen von www.cloudtweaks.com. Genehmigter Nachdruck.

Inspirierend

Agentur für digitale Werbung erhält dank der Azure-Plattform die richtigen Antworten aus Terabytes von Daten

Um einen höheren Umsatz zu erzielen, muss eine emotionale Verbindung zu den Kunden hergestellt werden. Dieser Marketinggrundsatz ist heute noch genauso wahr wie schon vor Jahrzehnten. Allerdings ist es schwieriger geworden, den richtigen Weg zu finden, um potenzielle Benutzer zu erreichen und eine Verbindung herzustellen. Es geht nicht mehr nur darum, eine überzeugende Botschaft zu entwickeln und Benutzer anzusprechen.

Weitere Informationen

Leistungsstark

Partner

RemoteScan: Azure-basierte Dokumentenscans für Benutzer von virtuellen Desktops

RemoteScan: Azure-basierte Dokumentenscans für Benutzer von virtuellen Desktops – RemoteScan beseitigt versteckte Sicherheitsrisiken für Tausende von Unternehmen weltweit. Kunden in den Bereichen Gesundheitswesen, Finanzdienstleistungen, Transport und Logistik nutzen die Lösung. Kunden im Bereich Gesundheitswesen können Versicherungskarten und Patientenakten scannen, intraorale Kameras nutzen und Röntgenstrahlen mithilfe von EMR-Software erfassen. Finanzdienstleister scannen vertrauliche Dokumente direkt in eine in der Cloud gehostete Banking- oder Dokumentenverwaltungssoftware. Kunden im Bereich Transport und Logistik scannen Frachtbriefe und Liefernachweise direkt in eine in der Cloud gehostete Frachtverwaltungssoftware. Laden Sie gleich Ihre Kopie von RemoteScan herunter.

Azure Marketplace

Vorgestellt: Cybersicherheitslösung von Imperva

Imperva Incapsula ist ein cloudbasierter Dienst für die Bereitstellung von Anwendungen, der den Sicherheit und Leistung Ihrer Websites verbessert. Der Dienst sorgt zudem für mehr Benutzerfreundlichkeit und schützt Webanwendungen und Daten vor Angriffen. Incapsula umfasst eine Firewall für Webanwendungen, um Hackingangriffe zu vereiteln, sowie Funktionen zum Entschärfen von DDoS-Angriffen, um sicherzustellen, dass diese Angriffe sich nicht auf Onlineressourcen auswirken. Zudem bietet Incapsula einen Lastenausgleich sowie ein Content Delivery Network, um Webdatenverkehr und Webumgebungen zu optimieren und zu beschleunigen.

Marketplace-Seite besuchen

SUSE

Vorgestellt: Modernisieren Sie Ihre SAP-Landschaft

88 Prozent der Mitglieder der Americas’ SAP Users’ Group, die ein Projekt mit HANA implementiert haben, berichten über positive Wertentwicklungen ihres Geschäfts und ihrer IT. 75 Prozent der Befragten gaben an, ein weiteres Projekt zu planen. Gehören Sie auch dazu? Mit SUSE-Lösungen in der öffentlichen Cloud können Sie den Weg in die digitale Transformation mit einem kostengünstigen Pilotprojekt in Azure antreten (sehen Sie sich den Microsoft Quickstart Guide an). Kontaktieren Sie SUSE, um zu erfahren, ob Ihr erstes HANA-Projekt für ein kostenloses Pilotprojekt oder eine Machbarkeitsstudie qualifiziert ist.

Vorgestellt: Cloudnative Plattformen auf globaler Ebene – mit Pivotal Cloud Foundry in Azure

Mit Cloud Foundry, der cloudnativen Plattform von Pivotal, und der Azure-Infrastruktur können Unternehmensentwickler Java, .NET, Node.js und andere beliebte Frameworks verwenden, um Anwendungen schnell in der Cloud bereitzustellen. Die Pivotal-Plattform ist Open Source-basiert, beschleunigt Markteinführungszeiten und vereinigt Entwicklung und Betrieb. Die Plattform bietet Continuous Delivery, Microservices und Container, um das volle Potenzial der Cloud auszuschöpfen. So sind Sie wettbewerbsfähiger, können Kunden dazu gewinnen und Ihre Umsätze steigern. Weitere Informationen.

Marketplace-Seite besuchen

Vorgestellt: Führen integrierte Zeitplanungsmodule zu nicht eingehaltenen SLAs und Geschäftsverzögerungen?

Control-M integriert die Verwaltung kritischer Workloadprozesse an einem einzigen Steuerungspunkt. Mit anwendungs- und plattformübergreifenden Planungsfunktionen beschleunigt diese leistungsstarke Lösung zur Workloadautomatisierung die Bereitstellung digitaler Dienste und erhöht die Qualität der Dienste, die Sie Ihren Kunden bieten. Control-M hat erst kürzlich eine VM-Erweiterung zum Automatisieren von in Azure ausgeführten Anwendungen veröffentlicht.

Weitere Informationen

Neu: kiteworks von Accellion jetzt im Azure Marketplace

Accellion, ein führender Anbieter von Lösungen für Content Collaboration in privaten Clouds, hat kiteworks angekündigt, eine Plattform für Content Collaboration. kiteworks ist jetzt als zertifizierte Lösung im Azure Marketplace verfügbar. Mit kiteworks erhalten Benutzer einheitlichen Zugriff auf Inhaltssysteme wie SharePoint, CIFS Shares und Documentum sowie auf Cloudspeicher wie OneDrive, Box und weitere. So können Benutzer von jedem beliebigen Gerät aus auf Inhalte zugreifen, sie bearbeiten und freigeben und mit anderen Benutzern gemeinsam an ihnen arbeiten.

Marketplace-Seite besuchen

Anmerkung der Redaktion

Hallo,

ich möchte mich bei allen bedanken, die sich die Zeit genommen haben, uns ihr wertvolles Feedback zu unserem Neudesign mitzuteilen! Es ist immer aufregend – und manchmal auch beängstigend –, Designupdates wie dieses durchzuführen. Aber wir wissen ja: Wir können uns darauf verlassen, dass Sie uns mitteilen, wenn Ihnen etwas nicht gefällt. Falls Ihnen unser festliches Banner oben aufgefallen ist: Ja, uns ist durchaus bewusst, dass sich einige von Ihnen in wärmeren Regionen aufhalten. Betrachten Sie es einfach als Schneegruß aus Seattle. Im Gegenzug nehmen wir gerne von Ihnen ein paar Sonnenstrahlen entgegen! Wo auch immer Sie Silvester verbracht haben, wir hoffen, dass Ihr Jahr 2016 positiv geendet hat. Bis zum Jahr 2017!

Miwa