Microsoft Build

Keynote ansehen

Highlights der Microsoft Build erkunden

Informieren Sie sich über die neuesten Azure-Ankündigungen von der Konferenz, auf die die Branche schaut.

Gewinnen Sie mit nur einem Klick fundierte Erkenntnisse aus Betriebsdaten in Echtzeit – kein ETL erforderlich.

Mit Visual Studio, GitHub und Azure profitieren Sie von der Produktivität und Teamarbeit am lokalen Standort auch bei der Remoteentwicklung.

Möchten Sie sich über Modellverhalten informieren, zum Datenschutz beitragen, Unfairness mindern und sichere Software erstellen? Probieren Sie Azure Machine Learning aus.

Fördern Sie Ihre Entwickler – praktisch an jedem Ort – und verbessern Sie Ihre Geschäftsergebnisse mit erstklassigen Tools.

Alle Azure-Ankündigungen von der Build

KI + Machine Learning

Machine Learning-Modelle mit neuen Funktionen der ONNX-Runtime noch schneller trainieren

Dank der Vorschauversion für die Trainingsbeschleunigung in der ONNX-Runtime können Machine-Learning-Entwickler nun das Training von Machine Learning-Modellen um bis zu 45 % beschleunigen. Die Trainingsbeschleunigung beinhaltet Innovationen aus Microsoft Research und hat sich in Produktionsworkloads wie Office 365, Bing und Visual Studio bewährt. Außerdem gibt es Updates für die ONNX-Runtime, die das Rückschließen ermöglichen und von verschiedenen Hardwareplattformen von Intel über ARM und Xilinx bis hin zu Rockchip unterstützt werden. Die ONNX-Runtime ist ein Open-Source-Projekt, auf das Sie in GitHub zugreifen können.

Blog lesen

Microsoft öffnet Project Bonsai und ermöglicht Entwicklern und Technikern das Aufsetzen autonomer Systeme

Mithilfe von Project Bonsai, einem Machine-Teaching-Dienst von Microsoft, können Organisationen intelligente Features für Industriesteuersysteme entwickeln und optimieren. Dieses Projekt ist jetzt als Public Preview verfügbar und ist die erste Dienstkomponente auf dem Weg zu unserem Ziel, dass Kunden autonome Systeme selbst aufsetzen, betreiben und verwalten können. Techniker und Entwickler können auch Project Moab nutzen: einen Open-Source-Roboter, der für das Balancieren eines Gegenstands trainiert werden kann.

Blog lesen

Neue Suchfunktionen in Azure Cognitive Search

Azure Cognitive Search bietet jetzt zwei neue Möglichkeiten, integrierte KI-Funktionen zum einfachen Identifizieren und Suchen von relevanten Inhalten zu verwenden. Der Dienst wurde mit Azure Machine Learning integriert, um sicherzustellen, dass die neueste Version eines Modells eingebunden ist. Außerdem umfasst er nun auch eine benutzerdefinierte Suchrangfolge, die das Anzeigen domänenspezifischer Suchergebnisse ermöglicht.

Blog lesen

Apps mit Azure Cognitive Services-Updates auf neue Art und Weise optimieren

Dank neuer Verbesserungen in Bezug auf Azure Cognitive Services bieten sich Entwicklern viel mehr Möglichkeiten für die Verwendung von KI. Die Updates umfassen den Ausbildungsmodus für die Personalisierungs-API, Verbesserungen des Spracherkennungsdiensts, Container, das einfachere Beschriften mit dem Language Understanding-Dienst sowie QnA Maker. Sie erleichtern sogar Entwicklern ohne Erfahrung im Machine-Learning-Bereich das Optimieren von Apps mit KI.

Blog lesen

Bots mit Microsoft Bot Framework- und Azure Bot Service-Updates schneller entwickeln

Entwickler von Bots haben jetzt mehr Möglichkeiten, die verschiedenen Microsoft Bot Framework- und Azure Bot Service-Optimierungen noch schneller zu verwenden. Microsoft Bot Framework wurde aktualisiert und um adaptive Dialogfunktionen, das Bot Framework SDK, Microsoft Teams, Bot Framework Composer und Bot Framework-Fähigkeiten erweitert. Durch das Update von Azure Bot Service wurde die Entwicklung von Bots vereinfacht, bei denen KI- und menschliche Fähigkeiten kombiniert werden.

Blog lesen

KI verantwortungsvoll mit Innovationen in Machine Learning verwenden

Wenn Unternehmen KI in die firmeneigenen Prozesse integrieren möchten, werden sie beim verantwortungsbewussten Entwickeln und Verwenden von KI mit vielen Herausforderungen konfrontiert. In Azure Machine Learning gibt es jetzt einige Neuerungen, mit denen Kunden ihre Daten und Modelle noch einfacher verstehen, schützen und steuern können. Diese Innovationen basieren auf jahrzehntelanger Forschung und bieten viele Funktionen für die verantwortungsvolle Entwicklung von KI-Lösungen.

Blog lesen

Analysen

Neue Features in Azure Synapse Analytics

Am 19. Mai wird eine Public Preview mit neuen Features für Azure Synapse Analytics veröffentlicht. Im Rahmen dieser Features wurde die Nutzung an Synapse Studio angeglichen, und die SQL- und Apache Spark-Engines, die Durchsuchung serverloser Data Lakes sowie verwaltete virtuelle Netzwerke und die Power BI-Erstellung wurden stärker integriert.

Weitere Informationen

Vorschau: Updates und neue Preismodelle für Azure Cosmos DB

Die Updates für Azure Cosmos DB umfassen eine automatische Skalierung für bereitgestellten Durchsatz, sodass Durchsatz sofort automatisch verwaltet wird. Zudem ist die Verschlüsselung ruhender Daten mithilfe kundenseitig verwalteter Schlüssel möglich, und Version 4.0 des Python SDK für Azure Cosmos DB ist verfügbar. Zudem befindet sich Azure Synapse Link für Azure Cosmos DB in der Vorschauphase. Darüber hinaus werden bald Vorschauversionen für ein neues Preismodell für serverlose Angebote, verbesserte SDKs und Jupyter Notebook-Unterstützung veröffentlicht.

Blog lesen

Azure Synapse Link bietet cloudnatives HTAP

Entdecken Sie mit Azure Synapse Link eine cloudnative Implementierung von HTAP (Hybrid Transactional Analytical Processing), die Unternehmen das Analysieren von Betriebsdaten in Echtzeit und das sofortige Generieren von Erkenntnissen ermöglicht, ohne dabei die Betriebssysteme zu überlasten. Azure Synapse Link ist jetzt mit Azure Cosmos DB und in Zukunft auch mit Azure SQL, Azure Database for PostgreSQL und Azure Database for MySQL verfügbar.

Weitere Informationen

Blockchain

Vorschau: Updates und neue Preismodelle für Azure Cosmos DB

Die Updates für Azure Cosmos DB umfassen eine automatische Skalierung für bereitgestellten Durchsatz, sodass Durchsatz sofort automatisch verwaltet wird. Zudem ist die Verschlüsselung ruhender Daten mithilfe kundenseitig verwalteter Schlüssel möglich, und Version 4.0 des Python SDK für Azure Cosmos DB ist verfügbar. Zudem befindet sich Azure Synapse Link für Azure Cosmos DB in der Vorschauphase. Darüber hinaus werden bald Vorschauversionen für ein neues Preismodell für serverlose Angebote, verbesserte SDKs und Jupyter Notebook-Unterstützung veröffentlicht.

Blog lesen

Als sein Freund Kayden eine neue Armprothese benötigte, erstellte der Verkehrspilot und .NET-Entwickler Clifford Agius mit GitHub, Visual Studio und einem 3D-Drucker eine solche Prothese. Nun kann Cliffs Entwurf von Menschen rund um die Welt repliziert werden.

Als sein Freund Kayden eine neue Armprothese benötigte, erstellte der Verkehrspilot und .NET-Entwickler Clifford Agius mit GitHub, Visual Studio und einem 3D-Drucker eine solche Prothese. Nun kann Cliffs Entwurf von Menschen rund um die Welt repliziert werden.

Auf der Build vorgestellt: Mehr über innovative Ansätze anderer Kunden mit Azure erfahren

Motorola Solutions
EY
Starbucks
FedEx
Manulife
PCL Construction
Stack Overflow
Coca-Cola
General Electric
Scandinavian Airlines

Erweitern Sie Ihre Azure-Fertigkeiten mit Microsoft Learn

Ganz gleich, ob Sie Neueinsteiger oder Experte sind, erwerben Sie die nötigen Fähigkeiten, um mit den auf der Build angekündigten neuen Technologien zu arbeiten. Lernen Sie mithilfe kostenloser Onlinekurse, interaktiver Tutorials und Programmierumgebungen im Browser in Ihrem eigenen Tempo.

Starten Sie die Entwicklung mit einem kostenlosen Azure-Konto

Richten Sie Ihr kostenloses Konto ein, und erhalten Sie:

  • 12 Monate kostenlose Dienste
  • Mehr als 25 dauerhaft kostenlose Dienste, einschließlich Azure Cosmos DB, Azure Kubernetes Service (AKS) und Azure Functions
  • Azure-Guthaben in Höhe von $200 für 30 Tage