Neue Datadog-Integration mit Azure bietet eine nahtlose Konfigurationsoberfläche

Veröffentlicht am 29 September, 2020

Director of Product Marketing, Azure Marketing

Dieser Beitrag wurde von Sreekanth Thirthala Venkata, Principal Program Manager, Visual Studio und .NET, mitverfasst.

Die Datadog-Integration mit Azure befindet sich jetzt in der Vorschau. Dieser Beitrag wurde am 19.2.2021 zuletzt aktualisiert.

Microsoft Azure ermöglicht Kunden zusammen mit vielen Partnerlösungen die Migration und Modernisierung ihrer Anwendungen, um diese in der Cloud auszuführen. Datadog ist einer dieser Partner und bietet Einblicks- und Sicherheitstools, mit denen Benutzer Informationen zur Integrität und Leistung ihrer Anwendungen in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen erhalten. Zum Konfigurieren der erforderlichen Integrationen ist jedoch häufig das Navigieren zwischen dem Azure-Portal und Datadog erforderlich.

Dies erhöht die Komplexität, nimmt Zeit in Anspruch und erschwert die Problembehandlung, wenn etwas nicht funktioniert. Damit die Verwaltung weniger über mehrere Portale erfolgen muss, hat Microsoft in Zusammenarbeit mit Datadog eine integrierte Datadog-Lösung für die Azure-Cloudplattform entwickelt. Diese Lösung ist über den Azure Marketplace erhältlich und bietet eine nahtlose Oberfläche für die Verwendung der Cloudüberwachungslösung von Datadog in Azure.

„Die Microsoft-Cloud ist die erste, die Kunden, die Lösungen von Drittanbietern wie Datadog verwenden, eine nahtlose Konfigurations- und Verwaltungsoberfläche bietet. Mit Datadog können Kunden über diese Oberfläche ihre Azure-Workloads überwachen und einen schnelleren Übergang in die Cloud ermöglichen.“ – Corey Sanders, Corporate Vice President, Microsoft Solutions

Mit der neuen Integration von Azure mit Datadog können Organisationen jetzt vollständige Zuordnungen für ihre Legacysysteme und cloudbasierten Systeme erstellen, Echtzeitdaten in allen Phasen des Übergangs in die Cloud überwachen und sicherstellen, dass migrierte Anwendungen die Leistungsziele erfüllen. Durch diese Integration werden die globale Präsenz, Flexibilität, Sicherheit und Konformität von Azure mit den Protokollierungs- und Überwachungsfunktionen von Datadog kombiniert, um so das bestmögliche Ergebnis für Unternehmen zu erzielen.

Diese einheitliche Lösung bietet unseren Kunden die folgenden Vorteile:

  • Sie können eine neue Datadog-Organisation bereitstellen und Ihre Azure-Ressourcen für das Senden von Protokollen und Metriken an Datadog konfigurieren. Dies ist ein vollständig verwaltetes Setup, für das Kunden keine Infrastruktur einrichten und betreiben müssen.
  • Senden Sie Protokolle und Metriken ganz unkompliziert an Datadog. Der Prozess zur Weiterleitung von Protokollen wurde vollständig automatisiert. Anstatt eine Pipeline für die Protokollweiterleitung mit Diagnoseeinstellungen, Event Hubs und Functions zu erstellen, können Sie alles mit wenigen Mausklicks konfigurieren.
  • Installieren Sie den Datadog-Agent ganz einfach mit nur einem Klick auf VM-Hosts.
  • Optimieren Sie das einmalige Anmelden (Single Sign-On, SSO) bei Datadog. Eine separate Anmeldung über das Datadog-Portal ist nicht mehr erforderlich.
  • Profitieren Sie von der Abrechnung für den Datadog-Dienst über die Azure-Abonnementabrechnung.

„Der Einblick ist eine wichtige Funktion für jede erfolgreiche Cloudmigration. Dank unserer neuen Partnerschaft mit Microsoft Azure können Kunden jetzt direkt über die Azure-Konsole auf die Datadog-Plattform zugreifen und so Workloads migrieren und neue und migrierte Workloads optimieren und schützen.“ – Amit Agarwal, Chief Product Officer, Datadog

Im Folgenden wird ein kurzer Überblick über diese integrierte Oberfläche vermittelt:

Erwerben und Einrichten der Datadog-Lösung

Im Folgenden werden das Erwerben und das Einrichten der Datadog-Lösung ausführlich erläutert:

Erwerben der Datadog-App: Azure-Kunden können die Datadog-App über den Azure Marketplace erwerben.

Datadog-App im Marketplace 1

Bereitstellung im Azure-Portal: Nach dem Erwerb über den Azure Marketplace können die Kunden Datadog über das Azure-Portal nahtlos als integrierten Dienst in Azure bereitstellen.

Datadog-Übersichtsseite

Konfigurieren von Protokollen und Metriken: Die Kunden erstellen eine Datadog-Ressource in Azure und konfigurieren, welche Azure-Ressourcen Protokolle und Metriken an Datadog senden sollen.

Erstellen einer Datadog-Ressource

Installieren des Datadog-Agents: Die Kunden können den Datadog-Agent mit nur einem Mausklick als Erweiterung für Virtual Machines und App Services installieren.

Installieren des Diagnose-Agents

Zugriff über SSO: Die Kunden greifen im Azure-Portal über eine optimierte SSO-Oberfläche auf Datadog zu und konfigurieren Datadog als Ziel für Protokolle und Metriken von Azure-Diensten.

Datadog-Dashboard in Azure Virtual Machines

Nächste Schritte