Die nächste Generation des Lesens mit Plastischer Reader, einem neuen Azure Cognitive Services-Dienst

Veröffentlicht am 20 Juni, 2019

Autorin dieses Blogbeitrags war Tina Coll, Senior Product Marketing Manager, Azure Marketing.

Heute geben wir die Vorschauversion von Plastischer Reader bekannt, einem neuen Azure Cognitive Services-Dienst in der Kategorie Sprache. Entwickler können mit diesem Dienst Inklusionsfunktionen in ihre Apps integrieren, um Benutzer beim Lesen zu unterstützen und ihr Textverständnis zu verbessern – unabhängig von Alter und Fähigkeiten. Es sind keine Vorkenntnisse im maschinellen Lernen erforderlich. Aufbauend auf umfassender Forschung zu Inklusion und Barrierefreiheit weist Plastischer Reader Funktionen zum lauten Vorlesen des Texts, Übersetzen, Halten der Aufmerksamkeit des Benutzers und zu vielem mehr auf. Plastischer Reader hilft Benutzern dabei, aus Texten Informationen zu ziehen und beim Lernen wie auch im Büro besser voranzukommen.

Über 15 Millionen Benutzer setzen auf die immersiven Lesetechnologien von Microsoft in 18 Apps und Plattformen wie Microsoft-Lerntools, Word, Outlook und Teams. Jetzt können auch Entwickler ihren Benutzern diese bewährten Funktionen zur Verbesserung der Lesefähigkeiten bereitstellen.

Menschen wie Andrzej, ein Kind mit Dyslexie, haben mit der in Apps wie z. B. Microsoft-Lerntools integrierten Plastischer Reader-Funktionalität lesen gelernt. Seine Mutter Mitra erzählt ihre und seine Geschichte:

Nur wer lesen kann, ist in der Lage, Informationen zu gewinnen und sein eigenes Potenzial auszuschöpfen. Im Bildungssektor zeigt sich diese Tatsache jeden Tag im Unterricht, und trotzdem stehen Menschen mit Dyslexie, ADHD oder Sehbehinderungen Hindernisse beim Lesen im Weg, und das gilt auch für unerfahrene Leser, Nichtmuttersprachler und andere. Die Funktionen von Plastischer Reader sollen allen die Möglichkeit geben, mehr zu erreichen, und helfen Lesern dabei, diese Herausforderungen zu meistern.

GIF zu Plastischer Reader von Cognitive Services

Azure ist der einzige große Cloudanbieter, der diese Art von Erfahrung als benutzerfreundlichen KI-Dienst anbietet. Skooler, ein ISV mit dem Ziel, Bildungstechnologie zu verbessern, hat Immersive Reader integriert. Tor Henriksen, der CEO und CTO von Skooler, merkt an: „In 27 Jahren in der Softwareentwicklung war dies die einfachste Integration, mit der wir es je zu tun hatten.“ Mehrere Unternehmen haben bereits damit begonnen, Plastischer Reader in ihre Apps zu integrieren, darunter: Logos von Unternehmen, die Plastischer Reader in Ihre Apps integrieren

Nachdem Millionen von Benutzern wie Andrzej die Macht des geschriebenen Worts entdeckt haben, erwarten wir nun mit Spannung, was Menschen mit Ihren Entwicklungen erreichen können.

Um mit dem Integrieren von Plastischer Reader in Ihre Apps zu beginnen, besuchen Sie die Produktseite für Plastischer Reader. Dieser Dienst ist während der Vorschauphase kostenlos verfügbar.