Erweitern des Azure Stack-Portfolios zum Ausführen von Hybridanwendungen in der Cloud, in Rechenzentren und am Edge

Veröffentlicht am 5 November, 2019

Senior Director, Azure Marketing

Seit der Bekanntgabe von Azure Stack im Jahr 2017 haben wir daran gearbeitet, die Cloud bis in die Rechenzentren der Kunden zu erweitern. Die Hybrid Cloud war von Anfang an eines der Designprinzipien für Azure. Heute erstellen Kunden wie die Hong Kong Exchanges and Clearing Limited, KPMG Norwegen, Airbus und die Malta Information Technology Agency Hybridlösungen auf der Grundlage von Azure Stack, die mit der öffentlichen Cloud verbunden sein können (aber nicht müssen), um die IT-Agilität zu verbessern, die Effizienz zu maximieren und neue Geschäftsszenarien zu ermöglichen. Bild vom StorageReview Award 2019, Kategorie „Editor's Choice“

Vor sechs Monaten gaben wir mit Azure Stack HCI einen Neuzugang der Azure Stack-Familie bekannt. Seitdem verwenden Unternehmen Azure Stack HCI, um ihre Rechenzentren zu modernisieren, Hardware und Speicher zu aktualisieren und zu konsolidieren und Azure-Dienste mit Windows Admin Center zu nutzen, etwa Azure Site Recovery und Azure Backup. Unternehmen führen ihre unternehmenskritischen Anwendungen auf einem der Systeme mit der höchsten Leistung in dieser Kategorie aus. Bei StorageReview.com heißt es: „Wie aus unseren Zahlen ersichtlich ist, schneidet der DataON-Cluster (in Azure Stack HCI), den wir getestet haben, fantastisch ab. Es ist der schnellste Mid-Market-HCI-Cluster mit 4 Knoten, den wir bisher gesehen haben.“ Wir verfügen jetzt über mehr als 150 Lösungen von 20 OEMs (Original Equipment Manufacturer) in unserem Azure Stack HCI-Katalog.

Bereits zuvor in diesem Jahr gaben wir außerdem die allgemeine Verfügbarkeit von Azure Data Box Edge bekannt, einer KI-fähigen Edgecomputingappliance mit Intel Arria 10-FPGA, die auf innovative Edgecomputingszenarien ausgerichtet ist, wie sie häufig im Einzelhandel, in der Fertigung, in Behörden und in anderen Branchen zu finden sind. Beispielsweise können Einzelhandelsfilialen mit den Funktionen von Azure Machine Learning in Data Box Edge den Bestand nachverfolgen und das Einzelhandelserlebnis der Kunden modernisieren.

Im Rahmen der Vertiefung unseres Engagements für unsere Kunden erfahren wir immer wieder von der Notwendigkeit, verschiedene Anforderungen zu erfüllen: Bereitstellungsmuster (cloudnativ, in Containern, auf virtuellen Computern (VMs), mit verwalteten Diensten), Umweltbedingungen, behördliche Umgebungen, alte und moderne Apps, Kapazitätsanforderungen und Einführungskurven.

Heute freuen wir uns, neue Investitionen, Funktionen und Formfaktoren für das Azure Stack-Portfolio bekannt zu geben, die sicherstellen, dass unsere Edgeinfrastruktur nahtlos in die Lösungen unserer Kunden eingepasst werden kann. Mit der heutigen Bekanntgabe wird Azure Stack um ein Portfolio von Produkten erweitert, die Azure Stack HCI, Azure Stack Hub (zuvor Azure Stack) und Azure Stack Edge (zuvor Azure Data Box Edge) umfassen.

Azure Stack-Portfolio

Das Azure Stack-Portfolio stellt eine Erweiterung von Azure zum konsistenten Erstellen und Ausführen von Hybridanwendungen in Rechenzentren, Edge-Standorten, Niederlassungen und der Cloud dar. Azure Stack bietet den Kunden eine große Auswahl und enorme Flexibilität basierend auf ihren Lösungsanforderungen von konsistenten lokalen Hybrid Cloud-Lösungen mit Azure Stack, die mit der öffentlichen Cloud verbunden sein können, es aber nicht sein müssen, bis hin zu Hochleistungsvisualisierung mit Azure Stack HCI oder mit in Azure verwalteten Appliances, die intelligentes Compute und KI am Edge mit Azure Stack Edge bieten.

Azure Stack-Portfolio mit Azure Stack Edge, Azure Stack HCI und Azure Stack Hub

Azure Stack Edge

Azure Stack Edge ist eine verwaltete Azure-Appliance, die die Compute- und Speicherleistung sowie die intelligenten Funktionen von Azure am Edge verfügbar macht. Es handelt sich um eine Erstanbieterappliance von Microsoft, die an die Standorte der Kunden geliefert wird und dort Azure-Dienste ohne Vorkosten ausführt (Sie zahlen monatlich Ihre Azure-Rechnung). Kunden können Azure Stack Edge im Azure-Portal bestellen und bereitstellen. Für die Überwachung und die Ausführung von Updates werden Azure-Verwaltungstools verwendet. Mit Azure Stack Edge erhalten Sie eine konsistente Erfahrung in der Cloud und am Edge für alles: von Entwicklertools und Zugriffssteuerung bis hin zur Workloadverwaltung.Robuste Rucksacklösung mit Azure Stack Edge

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass Azure Stack Edge demnächst neue Compute- und KI-Funktionen unterstützt, darunter virtuelle Computer, Kubernetes-Cluster, NVIDIA-GPU-Unterstützung und Unterstützung von Hochverfügbarkeit. Mit diesen Funktionen setzt sich Azure Stack Edge im Markt schnell an die Spitze beim Edgecomputing. Wir ermöglichen außerdem private Mobilfunknetze als Dienst, indem wir in Azure Stack Edge die Technical Preview von MEC (Multi-access Edge Compute) hinzufügen.

Azure Stack Edge schließt derzeit eine gewerbliche Serie für Unternehmensrechenzentren und Edgestandorte ein. Unsere robuste Serie für Standorte mit schwierigen Umweltbedingungen wird demnächst veröffentlicht, einschließlich des bereits angekündigten Formfaktors mit Akkubetrieb, der in einem Rucksack mitgeführt werden kann. Die Vielseitigkeit dieser Azure Stack Edge-Formfaktoren und cloudverwalteten Funktionen stattet Einzelhandels-Verkaufsstellen, Werkhallen, Außenteams, Katastrophengebiete und Rettungsmissionen mit intelligenten Cloudfunktionen und Compute aus.

Azure Stack HCI

Um unseren Kunden dabei zu helfen, die effizienteste Wahl für ihre HCI-Architektur zu treffen, führen wir auf der Microsoft Ignite eine Erweiterung des Azure Stack HCI-Programms ein. Mit diesem Neuzugang zum Azure Stack HCI-Validierungsprogramm können Lösungen für viele der verbreitetsten Workloads für die HCI-Architektur optimiert werden: resiliente virtuelle und in Containern bereitgestellte Anwendungen auf zwei Knoten für Zweigstellen und Edge; eine Infrastruktur mit virtuellem Desktop für Bring-Your-Own-Device-Szenarien und den Schutz von Unternehmensdaten; Hochleistungs-Microsoft-SQL-Server für einen optimierten Datenbankbetrieb in einer virtuellen Umgebung; eine vertrauenswürdige Unternehmensvirtualisierung, in der Ratschläge zur sicheren Implementierung von der Hardware bis zum Betriebssystem umgesetzt werden; und Speicher mit horizontaler Hochskalierung zum Erweitern hochverfügbaren Speichers für Remotespeicherimplementierungen.

Lösungen im Azure Stack HCI-Katalog, die für diese Workloads optimiert sind, werden nun mit einer speziellen Markierung angezeigt, sodass potenzielle Kunden die beste Wahlmöglichkeit für ihre Workloads einfach identifizieren können. Jede dieser Workloads kann mit einem Mehrwertdienst in Azure kombiniert werden, der Windows Admin Center nutzt. Dadurch wird die Bereitstellung einer verbundenen Hybridlösung mit Azure Stack HCI ganz einfach.

Als Reaktion auf die Kundennachfrage befinden sich weitere Workloads in der Entwicklungsphase, einschließlich universellem Kubernetes.

Azure Stack Hub

Azure Stack Hub bleibt weiterhin unser cloudnatives Angebot für große Unternehmen und den öffentlichen Sektor, insbesondere für Kunden, die am Betrieb einer Cloudumgebung interessiert sind, die nicht mit dem öffentlichen Internet verbunden ist, oder gesetzliche und Complianceanforderungen erfüllen müssen. Wir informieren Sie über einige neue Updates für die Azure Stack Hub-Roadmap, einschließlich virtueller Computer der N-Serie mit NVIDIA V100-GPUs. Außerdem geben wir die allgemeine Verfügbarkeit von Kubernetes in Azure Stack Hub bekannt. Sie können nun Kubernetes-Cluster mühelos in Azure Stack Hub mit der Azure Kubernetes Service-Engine (AKS) bereitstellen, um die Erstellung, Aktualisierung und Skalierung von Kubernetes-Clustern zu automatisieren. In der ersten Hälfte des Jahres 2020 werden auch Event Hubs und Azure Stream Analytics als Public Preview verfügbar gemacht.

Azure Arc und das Azure Stack-Portfolio

Wir haben auf der Microsoft Ignite eine Vorschauversion von Azure Arc bekannt gegeben, mit der Azure-Dienste und die Verwaltung mit Azure in jeder Infrastruktur möglich sind. Mit Azure Arc können Sie Azure SQL-Datenbank-Instanzen in jedem Kubernetes-Cluster bereitstellen. Azure Arc und das Azure Stack-Portfolio ergänzen sich gegenseitig. Sie können die Vorteile von Azure Arc mit dem Azure Stack-Portfolio verbinden: Azure Arc kann virtuelle Computer und Container verwalten und Azure-Datendienste im Azure Stack-Portfolio geprüfter und integrierter Systeme ausführen und dabei die Compute- und Cloudfunktionen von Azure Stack nutzen.

Wir sind auf der Ignite immer für Sie da: unter anderem in 12 Sitzungen über unser Azure Stack-Portfolio, an verschiedenen Messestände und bei Partnerausstellungen. In Zusammenarbeit mit Intel führen wir außerdem eine intelligente Einzelhandelserfahrung in der Messehalle der Ignite 2019 vor, also besuchen Sie uns!


Azure. Erfinden mit dem Ziel im Blick.