Innovation überall – dank der Multicloud- und Multiedgehybridfunktionen von Azure

Veröffentlicht am 22 September, 2020

Corporate Vice President, Microsoft Azure

Da Unternehmen ihre Prioritäten verlagern, um Remotearbeit zu ermöglichen, Cloudinnovationen einzuführen und ihre Investitionserträge in lokale Infrastruktur zu maximieren, ist ein effektiver Multicloud- und Multiedgeansatz wichtiger als je zuvor.

Microsoft Azure ist seit jeher auf Hybridität ausgelegt und bietet Kunden die für ihre Geschäftsanforderungen notwendige Konsistenz und Flexibilität. Zudem ermöglicht Azure zielgerichtete Innovationen. Dies ist einer der Gründe dafür, dass die weltweit größten Marken auf Azure vertrauen. Indem wir die Hybridfunktionen von Azure erweitern, schaffen wir für unsere Kunden eine ganzheitliche und nahtlose Lösung, mit der sie ihre Apps überall über lokale Rechenzentren, Multiclouds und das Edge verteilt ausführen und verwalten können. Heute bereichern wir das Azure-Hybridportfolio um weitere Innovationen.

Hybrid1

Azure Arc: Azure für jede Infrastruktur

Im November 2019 haben wir Azure Arc eingeführt, damit unsere Kunden das Innovationspotenzial von Azure überall ausschöpfen können. Azure Arc führt zwei bahnbrechende Neuerungen ein: erstens macht der Dienst die Verwaltungsfunktionen von Azure in jeder beliebigen Infrastruktur verfügbar und zweitens ermöglicht er es, die Azure-Dienste überall auszuführen. Seit der Markteinführung erfreut sich Azure Arc eines gewaltigen Kundeninteresses und hat bereits in allen Branchen Einzug gehalten. Unternehmen wie Africa’s Talking, Avanade, DexMach, Ferguson, Fujitsu, KPMG und Siemens Healthineers realisieren bereits Wert mithilfe von Azure Arc, indem sie ihre Ressourcen effizienter in verteilten Umgebungen verwalten und steuern sowie Azure-Datendienste lokal bereitstellen.

Heute freuen wir uns, weitere Innovationen für Azure Arc ankündigen zu können:

  • Azure Arc-fähige Datendienste jetzt als Vorschau verfügbar: Azure SQL Managed Instance und Azure PostgreSQL Hyperscale können nun auf lokale Rechenzentren, Multiclouds und das Edge verteilt ausgeführt werden. Kunden können jetzt die aktuellen Innovationen für verwaltete Azure-Datenbanken nutzen, z. B. mithilfe der Evergreen-SQL-Dienste immer auf dem neuesten technischen Stand bleiben, elastisch skalieren und auf eine einheitliche Oberfläche für die Datenverwaltung zugreifen. Diese Vorteile sind immer verfügbar, unabhängig davon, ob die Dienstausführung in Azure, in einem Rechenzentrum oder in einer anderen öffentlichen Cloud erfolgt. Außerdem funktionieren diese Datendienste sowohl im verbunden als auch im unverbundenen Modus. Kunden erzielen mit den Azure Arc-fähigen Datendiensten deutliche Fortschritte bei der Steigerung ihrer IT-Produktivität und Unternehmensagilität. Für die Vorschauversion der Azure Arc-fähigen Datendienste registrieren
  • Azure Arc-fähige Server jetzt allgemein verfügbar: Kunden können Windows- und Linux-Server (physische und virtuelle Computer) in ihrer Multicloud- und Multiedgeumgebung über das Azure-Portal nahtlos verwalten und steuern. Zudem können sie nun mithilfe der Azure-Verwaltungsdienste Server überwachen, schützen sowie aktualisieren und diese mit der gleichen Azure Policy-Richtlinie in Multicloud- und Multiedgebereitstellungen überwachen. Für wichtige Complianceanforderungen können Kunden auch eine standardisierte rollenbasierte Zugriffssteuerung serverübergreifend implementieren. Weitere Informationen zu Azure Arc

Azure Stack HCI und Azure Stack Hub: Modernisierung der lokalen Rechenzentren

Vor mehr als drei Jahren haben wir Azure Stack auf den Markt gebracht. Diese Lösung ermöglicht es Kunden, Cloudinnovationen in ihren eigenen Rechenzentren einzuführen und die Cloudtechnologie zu nutzen, während gleichzeitig alle gesetzlichen Complianceanforderungen erfüllt sowie Ausführungen im unverbundenen Modus ermöglicht werden. Seitdem haben wir das Azure Stack-Portfolio kontinuierlich erweitert, um eine cloudkonsistente Infrastruktur und Azure-Dienste für Lösungen bereitzustellen, die in lokalen Rechenzentren und am Edge ausgeführt werden.

Heute veröffentlichen wir neue Azure Stack-Funktionen, um Kunden bei der Modernisierung ihrer Rechenzentren zu unterstützen:

  • Vorschauversion von Azure Kubernetes Service (AKS) in Azure Stack HCI: Mit AKS in Azure Stack HCI können Kunden Container-Apps auf dieselbe Weise im großen Stil in Azure Stack HCI bereitstellen und verwalten, wie sie auch AKS in Azure ausführen können. Kunden, die Azure Stack HCI in ihren Rechenzentren verwenden möchten, erhalten so eine konsistente, sichere und vollständig verwaltete Kubernetes-Bereitstellung. Für die Vorschau von AKS in Azure Stack HCI registrieren
  • Azure Stack Hub jetzt mit GPUs verfügbar: Für die Darstellung von visualisierungsintensiven Apps haben wir uns mit AMD zusammengeschlossen, um in Azure Stack Hub Unterstützung für die AMD Mi25-GPU zu bieten. Diese ermöglicht es Benutzern, die GPU auf effiziente Weise gemeinsam zu nutzen. Mit der NVIDIA V100 Tensor Core-GPU können Kunden rechenintensive Machine-Learning-Workloads in getrennten oder teilweise verbundenen Szenarios ausführen. Die NVIDIA T4 Tensor Core-GPU stellt Visualisierungs-, Rückschluss- und Machine-Learning-Features für weniger rechenintensive Workloads bereit. Weitere Informationen über Azure Stack Hub

Azure VMware Solution: nahtlose Ausweitung und Migration von VMware-Workloads zu Azure

Viele Kunden möchten ihre vorhandenen VMware-Umgebungen nahtlos in Azure integrieren können. Daher freuen wir uns heute, die allgemeine Verfügbarkeit von Azure VMware Solution anzukündigen. Bei Azure VMware Solution handelt es sich um ein Microsoft-Produkt, das von VMware mit dem Label „Cloud Verified“ (Cloudgeprüft) versehen wurde und Kunden in die Lage versetzt, VMware-Workloads mit minimaler Komplexität in die Cloud zu migrieren. Der Azure-Dienst umfasst die neuesten Komponenten der VMware Cloud Foundation, z. B. vSphere, NSX-T, HCX und vSan, und lässt sich mit einem breiten Spektrum von Partnerlösungen integrieren, sodass Kunden weiterhin ihre vorhandenen Tools und Fähigkeiten einsetzen können. Azure ist außerdem dank dem Lizenzierungsangebot Azure-Hybridvorteil die kostengünstigste Cloud, in die Sie Ihre Windows Server- und SQL-Arbeitsauslastungen migrieren können, egal ob diese in VMware oder auf einer anderen Plattform ausgeführt werden. Weitere Informationen zu Azure VMware Solution

Neue Innovationen für die Ausführung von Computeprozessen und KI am Edge

Organisationen weiten ihre Computeprozesse und ihre KI auf den Rand ihres Netzwerks aus, um neue Geschäftsszenarios zu erschließen. Stellen Sie sich vor, dass Einzelhandelsgeschäfte immer die richtigen Produkte an den richtigen Standorten auf Lager haben, Krankenhäuser Patienten an den entlegensten Orten der Welt versorgen können oder Fabriken ihren Leistungsgrad gegenüber der Kapazität in Echtzeit optimieren. Das ist das Intelligent Edge. Azure bietet ein umfassendes Portfolio an Clouddiensten sowie Unterstützung für Edgegeräte, damit Kunden von diesen neuen Anwendungsfällen profitieren können.

Heute veröffentlichen wir die folgenden neuen Edgefunktionen:

  • Azure SQL Edge nun allgemein verfügbar: Azure SQL Edge vereint die sicherste Microsoft SQL-Daten-Engine mit IoT-Gateways und Edgegeräten. Dieser Container mit geringem Speicherbedarf ist für Edgeworkloads optimiert und unterstützt integriertes Datenstreaming, Speicher und KI in verbundenen oder nicht verbundenen Umgebungen. Azure SQL Edge baut auf der gleichen Codebasis wie SQL Server und Azure SQL-Datenbank auf und bietet die gleiche branchenführende Sicherheit, die gleichen bekannten Entwicklerfunktionen und die gleichen Tools, die viele Teams bereits kennen und denen sie vertrauen. Weitere Informationen zu Azure SQL Edge
  • Zwei neue robuste Azure Stack Edge-Geräte verfügbar: Kunden können maschinelles Lernen durchführen und schnell Erkenntnisse am Edge gewinnen, indem sie Azure Stack Edge Pro R mit der leistungsstarken T4-GPU von NVIDIA und der schlanken, portierbaren Appliance „Azure Stack Edge Mini R“ ausführen. Beide Geräte sind so konzipiert, dass sie in den widrigsten Umgebungen an Remotestandorten eingesetzt werden können. Wenn Sie diese neuen Geräte mit Augmented Reality in 3D ausprobieren möchten, laden Sie die App „Microsoft-Hardware Experience“ unter iOS oder Android herunter.
  • Azure Stack Edge jetzt mit GPUs verfügbar: Kunden können nun mithilfe der Azure Stack Edge Pro-Reihe, die von der NVIDIA T4 Tensor Core-GPU unterstützt wird, Visualisierungs-, Rückschluss- und Machine-Learning-Funktionen am Edge ausführen. So können viele neue Edgeszenarios erschlossen werden, z. B. die automatische Erkennung von Nummernschildern für eine effiziente Abholung ab Bordsteinkante und die Echtzeiterkennung von Produktmängeln in einer Fertigungsstraße. Weitere Informationen über Azure Stack Edge
  • AT&T erstellt mobilfunkfähiges Wächtermodul mit Azure Sphere: AT&T und Microsoft haben sich zusammengeschlossen, um Unternehmenskunden die Möglichkeit zu bieten, ihre Computer und technischen Geräte mithilfe der Azure Sphere-Wächtermodule sicher und nahtlos mit der Cloud zu verbinden. Die Verbindung erfolgt über das Mobilfunknetz von AT&T, sodass Kunden sich nicht auf WLAN-Systeme verlassen müssen. So können Kunden ihre Geräte auch selbst dann verbinden, wenn das WLAN nicht ihre Sicherheitsansprüche erfüllt. Kunden, die beispielsweise am Standort eines Drittanbieters operieren, sind so in der Lage, ihre Computer direkt mit ihrer Unternehmenscloud zu verbinden, wobei das WLAN des Drittanbieters umgangen wird. Das von AT&T herausgegebene Wächtergerät vergrößert die Reichweite von Azure Sphere mithilfe der SIM-Karte „Global SIM“ von AT&T, die in über 200 Ländern eingesetzt werden kann und mehrschichtigen, einheitlichen Schutz vom Edge bis in die Cloud gewährleistet. Weitere Informationen über Azure Sphere

Wir freuen uns darauf, diese Woche bei der Microsoft Ignite noch mehr Neuigkeiten zu unseren Innovationen für Multicloud- und Multiedgehybridumgebungen bekannt zu geben. Weitere Informationen zu unseren Hybridangeboten für Azure finden Sie auf der Seite Hybrid Cloud-Lösungen. Sie können sich außerdem für die bevorstehende Webinarreihe registrieren, in der Anwendungsfälle und bewährte Methoden anhand von wichtigen Azure-Hybridlösungen demonstriert werden.


Azure. Erfinden mit dem Ziel im Blick.