Azure Block Blob Storage Premium jetzt allgemein verfügbar

Veröffentlicht am 25 März, 2019

Principal Program Manager, Azure Storage

Da die Cloudeinführung in Unternehmen immer schneller vorangeht und zunehmend leistungsabhängige und cloudnative Plattformen bereitgestellt werden, freuen wir uns, die allgemeine Verfügbarkeit von Azure Blob Storage Premium bekannt zu geben. Blob Storage Premium ist eine neue Leistungsstufe in Azure Blob Storage für Blockblobs und Anfügeblobs, die die vorhandenen Speicherebenen „Heiß“, „Kalt“ und „Archiv“ ergänzt. Blob Storage Premium eignet sich ideal für Workloads, die schnelle Antwortzeiten oder hohe Transaktionsraten erfordern, etwa IoT, Telemetrie, KI oder Szenarien mit menschlicher Interaktion wie die interaktive Videobearbeitung, Webinhalte, Onlinetransaktionen und anderen.

Blob Storage Premium bietet eine geringere und konsistentere Speicherlatenz und somit geringe und konsistente Speicherantwortzeiten für Lese- und Schreibvorgänge mit verschiedenen Objektgrößen. Besonders gut eignet es sich für kleinere Blobs. Ihre Anwendung sollte auf Computeinstanzen in derselben Azure-Region wie das Speicherkonto bereitgestellt werden, damit niedrige End-to-End-Latenzen erzielt werden können. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Premium Block Blob Storage - a new level of performance (Block Blob Storage Premium – ein neues Leistungsniveau).

Abbildung

Abbildung 1: Latenzvergleich zwischen Blob Storage Premium und Standard

Blob Storage Premium ist mit lokal redundantem Speicher (LRS) verfügbar und schließt Blockblobs mit hohem Durchsatz (High-Throughput Block Blobs, HTBB) ein, die einen sehr hohen Durchsatz ohne Verzögerung bei der Verarbeitung von Blockblobs mit einer Größe über 256 KB bieten.

Preise und regionale Verfügbarkeit

Für Blob Storage Premium fallen im Vergleich zu Daten, die in der regulären heißen Ebene gespeichert werden, höhere Datenspeicherkosten, aber niedrigere Transaktionskosten an. Daher ist dieser Dienst bei Workloads mit hohen Transaktionsraten kostengünstiger. Weitere Informationen finden Sie in der Preisübersicht.

Blob Storage Premium ist zunächst in den Regionen „USA, Osten“, „USA, Osten 2“, „USA, Mitte“, „USA, Westen“, „USA, Westen 2“, „Europa, Norden“, „Europa, Westen“, „Japan, Osten“, „Australien, Osten“, „Südkorea, Mitte“ und „Asien, Südosten“ verfügbar. Weitere Regionen werden folgen. Bleiben Sie über die Seite für die globale Azure-Infrastruktur auf dem neuesten Stand bei der Regionsverfügbarkeit.

Plattforminteroperabilität

Derzeit besteht für die in Premium-Speicher enthaltenen Daten keine Möglichkeit zum Tiering auf die heiße, kalte oder Archivebene. Es wird an einer Unterstützung für das Objekttiering gearbeitet. Um Daten zu verschieben, können Sie Blobs über die neue API PutBlockFromURL (Beispielcode) oder AzCopy v10, das diese API unterstützt, synchron kopieren. PutBlockFromURL kopiert synchron die Datenserverseite. Das bedeutet, dass alle Daten innerhalb von Azure Storage verschoben werden.

Darüber hinaus sind Storage Analytics-Protokollierung, statische Websites und Lebenszyklusverwaltung (Vorschauversion) derzeit nicht für Blob Storage Premium verfügbar.

Nächste Schritte

Als erste Schritte mit Blob Storage Premium stellen Sie ein neues Blockblob-Speicherkonto in Ihrem Abonnement bereit und beginnen mit der Erstellung von Containern und Blobs über die bestehende REST-API des Blob-Diensts oder vorhandene Tools wie AzCopy oder den Azure Storage-Explorer.

Wir freuen uns, Azure Blob Storage Premium mit niedriger und konsistenter Latenz bereitstellen zu können, und wir sind gespannt auf Ihr Feedback unter premiumblobfeedback@microsoft.com. Weitere Informationen zu Blob Storage finden Sie auf unserer Produktseite.