Zonenredundanter Speicher für Premium-Tarif von Azure Files

Veröffentlicht am 18 September, 2019

Principal Program Manager, Azure Files

Der Premium-Tarif von Azure Files ist jetzt zonenredundant!

Wir freuen uns, die allgemeine Verfügbarkeit von zonenredundantem Speicher (ZRS) für den Premium-Tarif von Azure Files bekannt geben zu können. Der Premium-Tarif von Azure Files ermöglicht zusammen mit der ZRS-Replikation hochleistungsfähige, hochverfügbare Dateidienste, die auf SSD-Datenträgern (Solid-State Drives) basieren.

Der Premium-Tarif von Azure Files mit zonenredundantem Speicher (ZRS) sollte für verwaltete Dateidienste in Erwägung gezogen werden, bei denen die Leistung und die regionale Verfügbarkeit für das Unternehmen entscheidend sind. Zonenredundanter Speicher bietet Hochverfügbarkeit durch das synchrone Schreiben von drei Replikaten Ihrer Daten in drei unterschiedlichen Azure-Verfügbarkeitszonen, sodass Ihre Daten vor Ausfällen von Clustern, Rechenzentren oder der gesamten Zone geschützt werden. Mit Zonenredundanz können Sie Daten auch dann noch lesen und schreiben, wenn eine der Verfügbarkeitszonen nicht verfügbar ist.

Mit der Veröffentlichung von zonenredundantem Speicher im Premium-Tarif von Azure Files bietet dieser nun zwei Arten von Dauerhaftigkeitsoptionen für Ihre Speicheranforderungen: zonenredundanten Speicher (ZRS) für regionsübergreifende Hochverfügbarkeit und lokal redundanten Speicher (LRS) für die kostengünstigere dauerhafte Speicherung in einer Region.

Erste Schritte

Sie können ein Azure Files-Konto im Premium-Tarif mit zonenredundantem Speicher über das Azure-Portal, die Azure-Befehlszeilenschnittstelle oder Azure PowerShell erstellen.

Der Premium-Tarif von Azure Files erfordert FileStorage als Kontoart. Um ein ZRS-Konto im Azure-Portal zu erstellen, legen Sie die folgenden Eigenschaften fest:

Bild mit den Kontoeinstellungen.

Derzeit ist die Option mit zonenredundantem Speicher im Premium-Tarif von Azure Files in der Region Europa, Westen verfügbar. Wir werden die regionale Abdeckung aber schrittweise erweitern. Über die Azure-Dokumentation bleiben Sie auf dem neuesten Stand bei der regionalen Verfügbarkeit von zonenredundantem Speicher im Premium-Tarif.

Für die Migration eines Files-Konto im Premium-Tarif mit lokal redundantem Speicher (LRS) zu einem Files-Konto im Premium-Tarif mit zonenredundantem Speicher (ZRS) müssen Daten aus einem vorhandenen LRS-Konto manuell in ein neues ZRS-Konto kopiert oder vorschoben werden. Die Live-Kontomigration auf Anforderung wird noch nicht unterstützt. In der Dokumentation zur Migration finden Sie die neuesten Informationen.

Aktuelle Informationen zu den Preisen finden Sie auf der Seite mit der Preisübersicht.

Lesen Sie die Dokumentation zum Premium-Tarif von Azure Files, um mehr über diesen Tarif zu erfahren. Testen Sie die neue Funktion, und geben Sie uns Feedback im Azure Storage-Forum oder per E-Mail an azurefiles@microsoft.com.

Viel Erfolg mit Ihren Dateifreigaben!