Azure Dedicated Host: Neue Funktionen und Vorteile

Veröffentlicht am 25 März, 2020

Principal Program Manager, Azure Compute

Gegen Ende des letzten Jahres haben wir die allgemeine Verfügbarkeit von Azure Dedicated Host-Instanzen angekündigt. In diesem Blog finden Sie aktuelle Informationen zu den neuen und vor Kurzem hinzugefügten Funktionen, beginnend ab der ursprünglichen Einführung von Azure Dedicated Host-Instanzen als Vorschauversion.

Azure Dedicated Host bietet einen physischen Server für einen einzelnen Mandanten, auf dem Ihre virtuellen Azure-Computer für Windows Server und Linux ausgeführt werden. Mit Azure Dedicated Host können Sie sich um spezifische Complianceanforderungen kümmern und gleichzeitig die Sichtbarkeit der zugrunde liegenden Infrastruktur und die Kontrolle über diese erhöhen.

Neuigkeiten

Kostenersparnisse dank Reservierungen für Azure Dedicated Host-Instanzen

Vor Kurzem haben wir die Möglichkeit eingeführt, Azure-Reservierungen für dedizierte Hosts zu erwerben. Sie können Ihre Kosten nun senken, indem Sie Reservierungen für Azure Dedicated Host-Instanzen erwerben. Der Reservierungsrabatt wird automatisch auf die Anzahl der ausgeführten dedizierten Hosts angewendet, die dem Reservierungsbereich und den Reservierungsattributen entsprechen. Sie müssen einem dedizierten Host keine Reservierung zuweisen, um die Rabatte zu erhalten. Sie können außerdem Hosts jederzeit löschen und erstellen und die Reservierung auf die Hosts anwenden lassen, die bereits bereitgestellt sind.

Die Seite mit Preisen für Azure Dedicated Host-Instanzen enthält die vollständige Liste der SKUs für dedizierte Hosts, ihre CPU-Informationen sowie verschiedene Preisoptionen, einschließlich der Rabatte für Azure-Reservierungen.

SKUs für Azure Dedicated Host werden im Gegensatz zu virtuellen Azure-Computern auf der VM-Serie und der Hardwaregeneration basierend definiert. Bei Azure Dedicated Host-Instanzen wird Ihre Reservierung automatisch auf Host-SKUs angewendet, die dieselben VM-Serien unterstützen. Wenn Sie beispielsweise eine Reservierung für den dedizierten Host Dsv3_Type1 erworben haben, können Sie sie mit dedizierten Dsv3_Type2-Hosts verwenden.

ADH1

Wartungssteuerung für Plattformupdates unterstützt Azure Dedicated Host-Instanzen

Das Feature für die Wartungssteuerung für Azure Dedicated Host-Instanzen ermöglicht die Steuerung von Plattformwartungsvorgängen für Kunden mit hochvertraulichen Workloads. Mithilfe dieses Features können Kunden Plattformupdates verwalten, für die kein Neustart erforderlich ist. Die Wartungssteuerung führt ein Batchupdate in ein Updatepaket aus und ermöglicht es Ihnen, Plattformupdates zu verzögern und sie in einem rollierenden 35-tägigen Zeitfenster anzuwenden.

Sie können von dieser neuen Funktion profitieren, indem Sie ein Wartungskonfigurationsobjekt erstellen und es dann auf Ihre dedizierten Hosts anwenden. Sie können dann überprüfen, ob Updates anstehen und diese dann auf Hostebene anwenden. Die Auswirkungen betreffen alle dem Host zugewiesenen VMs zur gleichen Zeit.

Bevor die Wartung durchgeführt wird, können Sie die Art sowie die erwartete Dauer der Auswirkungen überprüfen.

ADH2
Weitere Informationen finden Sie in unserer Dokumentation Vorschau: Steuern von Updates mit der Wartungssteuerung und Azure PowerShell.

Weitere Optionen der neuen SKUs

Nach Ankündigung der Vorschauversion wurden im Laufe der Zeit Updates für die Unterstützung von weiteren VM-Serien und Hosttypen hinzugefügt. Aktuell werden sowohl Intel- als auch AMD-SKUs mit einer Vielzahl von VM-Serien unterstützt: Dsv3, Esv3, Dasv4, Easv4, Fsv2, Lsv2 und Msv2. So können unsere Kunden eine große Bandbreite an Workloads auf dedizierten Hosts ausführen, einschließlich und nicht begrenzt auf universelle Anwendungen, Arbeitsspeicheranwendungen oder Anwendungen mit hohen Computeleistungsanforderungen. 

Auf der Seite mit den Preisinformationen zu Azure Dedicated Host finden Sie weitere Informationen zu diesen neuen SKUs und den für Sie zur Verfügung stehenden Optionen.

Aktivitätsprotokollwarnungen für dedizierte Hosts in Resource Health

Warnungen in Azure Resource Health können Sie in Quasi-Echtzeit darüber benachrichtigen, wenn sich der Integritätsstatus Ihrer dedizierten Hosts ändert. Die programmgesteuerte Erstellung von Resource Health-Warnungen ermöglicht Benutzern das Massenerstellen und -anpassen von Warnungen. Sie können eine Aktionsgruppe erstellen und die Schritte angeben, die ausgeführt werden sollen, sobald eine Warnung ausgelöst wurde. Befolgen Sie die Schritte zum Erstellen von Aktivitätsprotokollwarnungen mithilfe der Azure Resource Manager-Vorlage, und denken Sie daran, die Vorlage so anzupassen, dass Ressourcen des Typs „Dedizierter Host“ eingeschlossen werden.

ADH3 

Erste Schritte

Sehen Sie sich zunächst die Seite zu Azure Dedicated Host an. Weitere Informationen finden Sie dann auf der Dokumentationsseite oder in der Videoeinführung zu Azure Dedicated Host.

Sie können Dedicated Host über die Azure-Befehlszeilenschnittstelle, das Azure-Portal, die Azure-REST-API oder Azure PowerShell bereitstellen.