Jetzt allgemein verfügbar: Windows Server-Container und private Cluster für Azure Kubernetes Service

Veröffentlicht am 28 April, 2020

Corporate Vice President, Azure Compute

Die heutigen Anwendungsumgebungen sind häufig heterogen und setzen sich aus Windows- und Linux-Anwendungen zusammen. Durch die Verwendung von Kubernetes zum Hosten von Containern unter Windows Server und Linux werden nicht nur Kosten gespart, sondern auch die operative Komplexität verringert. Viele Azure-Kunden haben dies durch ihre Verwendung von Windows Server-Containern bestätigt. Wir freuen uns, aufgrund der erfolgreichen Nutzung in der Vorschauphase die allgemeine Verfügbarkeit der Unterstützung für Windows Server-Container in Azure Kubernetes Service (AKS) bekanntgeben zu können. 

AKS vereinfacht die Bereitstellung und Verwaltung von Kubernetes-Clustern und bietet eine äußerst zuverlässige und hochverfügbare Umgebung für Ihre Anwendungen. Dieser Dienst lässt sich nahtlos in erstklassige Entwicklungstools wie GitHub und Visual Studio Code integrieren und baut auf Jahren der Sicherheitserfahrung von Microsoft mit dem Schwerpunkt Datenschutz und Compliance auf. Durch die allgemeine Verfügbarkeit von Windows Server-Containern können Sie Ihre Windows-Anwendungen jetzt per Lift & Shift im Managed Kubernetes-Dienst mit Azure ausführen und alle Vorteile von AKS für Ihre Produktionsworkloads mithilfe konsistenter Tools und Prozesse nutzen. Beispielsweise können Sie Windows-Knotenpools in AKS über die Standardtools (Portal/CLI) erstellen, aktualisieren und skalieren, und Azure hilft bei der automatischen Verwaltung der Integrität des Clusters. Durch das parallele Ausführen von Windows- und Linux-Anwendungen in einem einzigen AKS-Cluster können Sie Ihre operativen Prozesse für eine größere Gruppe von Anwendungen modernisieren und gleichzeitig die Dichte Ihrer Anwendungsumgebung erhöhen (und somit die Kosten senken).

Wir kündigen heute auch die allgemeine Verfügbarkeit der Unterstützung für private Cluster und verwaltete Identitäten in AKS an. Dadurch sind unsere Kunden noch besser in der Lage, höchste Sicherheit zu erzielen und Complianceanforderungen mit geringerem Aufwand zu erfüllen. Mit privaten Clustern wird sichergestellt, dass Kunden Managed Kubernetes erstellen und verwenden können, das nur innerhalb des privaten Netzwerks und niemals im Internet vorhanden ist. Diese Netzwerkisolation bietet Sicherheitsgewährleistungen, die für regulierte Branchen wie das Finanz- und Gesundheitswesen besonders wichtig sind. Darüber hinaus können Sie mithilfe verwalteter Azure-Identitäten für AKS auf sichere Weise mit anderen Azure-Diensten interagieren, einschließlich Azure Monitor für Container, Azure Policy usw. Mit der Einführung verwalteter Identitäten müssen Sie keine eigenen Dienstprinzipale mehr verwalten oder Anmeldeinformationen häufig rotieren. 

Durch Anwenden bewährter Methoden können Ihre Kubernetes-Unternehmensumgebung und -Anwendungen auf einfache Weise optimiert werden. Wir setzen unsere Arbeit an der Entwicklung weiterer Integrationen zwischen AKS und Azure Advisor fort und bringen dabei bewährte Methoden der Branche direkt in den Umgang mit AKS ein. Unabhängig davon, ob Sie ein neuer oder ein erfahrener Kubernetes-Benutzer sind, erhalten unsere Kunden proaktive und umsetzbare Empfehlungen zur Sicherung von Ressourcen, Aufrechterhaltung der Clusterhygiene und Steigerung der Betriebseffizienz. Diese Empfehlungen basieren auf unseren Erkenntnissen aus Tausenden von Kundenprojekten. Ebenso haben wir Empfehlungen für Entwickler in die VS Code-Erweiterung für Kubernetes sowie Sicherheitsempfehlungen in Azure Security Center eingebunden. Wir konzentrieren uns zudem auf die Bereitstellung von Lerninhalten, Frameworks und Tools, um sicherzustellen, dass Entwickler, Anwender und Architekten in jedem Unternehmen Kubernetes in Azure erfolgreich einsetzen können. All dies zusammen gibt Ihnen größeres Vertrauen bei der Nutzung von Kubernetes, auch wenn Sie das System erst kennenlernen.

Wir stehen heute weltweit vor beispiellosen Herausforderungen. Ich hoffe, dass Sie mithilfe dieser Updates Ihre Kubernetes-Umgebung nun leichter schützen und optimieren können, sodass Sie Ihre Energie ganz auf geschäftskritische Projekte konzentrieren können. Weitere Informationen zu Kubernetes in Azure finden Sie hier.