Ankündigung eines eigenen Content Delivery Network von Microsoft

Veröffentlicht am 7 Mai, 2018

Principal Lead Product Manager, Azure Networking

Dieser Blogbeitrag wurde von Manling Zhang, Senior Program Manager, Azure CDN, mitverfasst.

Bei Azure wissen wir, dass der Umfang und die Kapazitäten der Cloud eine ständig wachsende Verpflichtung erfordern, kontinuierlich das Benutzererlebnis zu verbessern und unseren Kunden dabei zu helfen, mehr zu erreichen. Content Delivery Networks (CDNs) ermöglichen es in der Cloud gehosteten Anwendungen, Inhalte schnell und zuverlässig auf der ganzen Welt zu skalieren und bereitzustellen. Azure CDN ist von Grund auf für die Bereitstellung der besten CDN-Dienste über unser Partnerökosystem und über unsere flexible Cloudplattform konzipiert.
 
Wir freuen uns, heute die öffentliche Vorschauversion von Microsoft als Anbieter innerhalb von Azure CDN anzukündigen, die es Azure-Kunden ermöglicht, Inhalte über das eigene globale CDN-Netzwerk von Microsoft zu nutzen und bereitzustellen. Diese CDN-Option ist eine Ergänzung zu den bereits vorhandenen Anbieteroptionen von Verizon und Akamai.

Microsoft hat seine eigene Cloudtransformation mit Office 365, Skype, Bing, OneDrive, Windows und Xbox mit einem ausgeprägten hybriden Verbraucher- und Unternehmensfokus durchlaufen, der unsere einzigartige Perspektive auf Networking und CDN im Verlauf der letzten fünf Jahre geprägt und strukturiert hat. 
 
Da diese neue native Funktion am Edge des globalen Microsoft-Netzwerks ausgeführt wird, bietet sie Azure-Kunden Zugriff auf eine ausgereifte CDN-Plattform. Die Konnektivität im Microsoft-Netzwerk zusammen mit den neuen regionalen Zwischenspeicherungsfunktionen ermöglicht eine konsistentere, besser vorhersagbare Cachefüllleistung durch Bereitstellen von mehrschichtigem Caching über einen direkten, privaten Zugriff auf Inhalte in Azure von jedem CDN-Edge-Point of Presence (POP).

globales Netzwerk 

Abbildung 1. Globales Microsoft-Netzwerk

Azure CDN von Microsoft ermöglicht den Zugriff auf 54 globale Edge-POPs in 33 Ländern und auf 16 regionale Cache-POPs bei strategischen Netzwerkhubs in unserem schnellen und zuverlässigen Anycast-Netzwerk. Dadurch sind Ihre Inhalte im Durchschnitt nur 50ms von Benutzern in mehr als 60 Ländern entfernt.
 
Zusätzlich zum Zugriff auf das native globale Netzwerk wird auch eine öffentliche Vorschau Use-Your-Own-SSL-Zertifikats gestartet, sodass Kunden ihr eigenes Zertifikat anpassen, selbst verwalten und eine CDN-Lösung erstellen können, die perfekt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. 
 
Da wir eine starke Verpflichtung gegenüber dem Kundennutzen haben, wird allen Kunden die Möglichkeit geboten, mit Azure mehr zu erreichen. Dies wird mit der Bereitstellung von Inhalten und der Beschleunigung von Cloudszenarios in einer Größenordnung, die nur wenige Einzelunternehmen (Azure CDN von Verizon, Akamai und jetzt Microsoft) bieten können, ermöglicht.
 
Azure CDN von Microsoft – legen Sie noch heute los! Wenn Sie über die Standardangebote hinaus gerne weitere Funktionen und Möglichkeiten entdecken möchten, senden Sie uns eine E-Mail: cdnteam@microsoft.com.

Weitere Informationen

Gibt es eine Funktion, die Sie sich für Azure CDN wünschen? Geben Sie uns Feedback!