Navigation überspringen

3 Wege zur optimalen Cloud Journey: Apps in Azure beschädigen, präparieren und optimieren

Veröffentlicht am 3 November, 2021

General Manager, Microsoft Azure

Auf unserer in dieser Woche stattfindenden Microsoft Ignite-Konferenz werden neue Möglichkeiten präsentiert, die Ihren Weg zu flächendeckenden Cloudnutzung weiter vereinfachen sollen. Zunächst freuen wir uns sehr, die Vorschau von Azure Chaos Studio ankündigen zu dürfen. Hierbei handelt es sich um einen vollständig verwalteten Experimentierdienst, mit dem Sie Fehler mit kontrolliertem Chaos Engineering nachverfolgen, messen und beheben können, um die Resilienz Ihrer Cloudanwendungen systemgesteuert zu verbessern. Zweitens entwickeln wir mit der Azure-Zielzone – einer Umgebung zum Hosten Ihrer Workloads, die codebasiert vorab bereitgestellt wird – einen besseren, einfacheren und umfassenderen Ansatz, um die Vorbereitung Ihrer Cloudumgebung zu steuern, ohne die bereitzustellende Anwendung aus den Augen zu verlieren. Drittens schließlich bieten wir Ihnen aktuelle Empfehlungen zur Cloudökonomie an, damit Sie Ihre Cloudnutzung unter Berücksichtigung zentraler finanzieller und technischer Vorgaben von Azure erstellen und die Investitionen Ihres Unternehmens in die Cloud so optimal nutzen können.

1. Azure Chaos Studio: Nachverfolgen, Messen und Beheben von Fehlern in Ihren Anwendungen 

Wissen Sie wirklich, wie Ihre unternehmenskritischen Azure-Apps in verschiedenen Fehlerszenarios reagieren würden? Heute kündigen wir die Vorschauversion von Azure Chaos Studio an. Hiermit können Kunden Fehler, die reale Ausfälle simulieren, modellieren, zielgerichtet implementieren und die Leistung Ihrer Anwendung in diesen Szenarios unter die Lupe nehmen. Es handelt sich dabei um die gleichen Tools, die auch von den Microsoft-Technikern verwendet werden, um Clouddienste möglichst resilient zu gestalten. Mit Chaos Studio können Kunden auf Grundlage ihrer konkreten Bedingungen überprüfen, wie Apps in der Wirklichkeit auf Störungen reagieren würden. Mit Chaos Engineering gewinnen Sie Erkenntnisse und beschleunigen die Entdeckung von Problemen, die in späten Entwicklungsphasen oder sogar bereits in der Produktion schwierig zu erkennen sind – und das alles komplett in Azure.

Mit Azure Chaos Studio können Sie:

  • Mehr Zeit dem Erlernen der Anwendungsresilienz widmen, ohne Tools und Skripts verwalten zu müssen
  • Mit Agent-basierten Fehlern, die innerhalb von Ressourcen für Störungen sorgen, und dienstbasierten Fehlern, die Ressourcen auf der Steuerungsebene beeinträchtigen, einen schnellen Einstieg finden
  • Die Qualität Ihrer Produkte mithilfe der CI/CD-Pipelineintegration überall und jederzeit prüfen und beide nutzen, um die Fertigungsqualität durch fortlaufende Validierung im Auge zu behalten.

Wir arbeiten kontinuierlich am Aufbau einer umfassenden und ständig wachsenden Bibliothek mit Fehlertypen, z. B. CPU-, Speicher- und Datenträgerfehler durch erhöhten Ressourcendruck, Netzwerkfehler, die zu Latenzsteigerungen und Zugriffssperren führen, und Fehler für dienstspezifische Störungen wie Cosmos DB-Failover, Herunterfahren virtueller Computer und Redis-Neustart. Hiermit können Sie und Ihr Team nachvollziehen, wie Ihre Anwendung in solchen Szenarios reagiert, und Sie erhalten Unterstützung beim Implementieren einer übergreifenden Strategie, um fundierte Entscheidungen zur Steigerung der Anwendungszuverlässigkeit zu treffen. 

2. Azure-Zielzone: Immer den anvisierten Endzustand im Blick

Immer, wenn Sie ein neues Cloudprojekt in Angriff nehmen, ist die Vorbereitung Ihrer Umgebung für die Cloudanwendung von entscheidender Bedeutung für Ihren Erfolg. Unabhängig davon, ob Sie eine neue Anwendung erstellen oder eine vorhandene modernisieren, ist die Einführung von Cloudtechnologien immer auch eine Reise mit dem definierten Endzustand als Ziel. Die konzeptionelle Architektur der Azure-Zielzone ist ein Masterplan, der auf Best Practices und Referenzimplementierungen von Microsoft basiert, die im Microsoft Cloud Adoption Framework für Azure beschrieben werden. Mit den aufskalierten Kontrollmechanismen können Sie unter Berücksichtigung desjenigen Cloudbetriebsmodells, das für Ihr Unternehmen am besten funktioniert, auf sichere Weise Innovationen entwickeln, verschiedene Phasen abarbeiten und im eigenen Tempo zum Ziel gelangen.

Wenn die konzeptionelle Architektur der Azure-Zielzone zu dem Betriebsmodell und der Ressourcenstruktur passt, die Sie zu verwenden beabsichtigen, können wir Ihnen bei der Bereitstellung mit einer direkt nutzbaren Bereitstellungsoberfläche helfen. Damit wir Sie bei der erfolgreichen Vorbereitung Ihrer Cloudumgebungen für alle Ihre Projekte – einschließlich Cloudmigration, Modernisierung vorhandener Apps oder Erstellen cloudnativer Apps in Azure – zeitnah und mit korrekt aufskalierter Governance und Sicherheit in der Cloud unterstützen können, haben wir die Azure-Zielzonenbeschleunigung entwickelt. Hierbei handelt es sich um Vorlagen im Azure-Portal, mit denen Sie eine vorkonfigurierte Umgebungsimplementierung mit fertig eingerichteten Hauptkomponenten bereitstellen können, z. B. Verwaltungsgruppen und Richtlinien, die eine vollständige Implementierung der konzeptionellen Architektur basierend auf Standards und Best Practices vermitteln. Klicken Sie sich einfach mit der Maus durch die Vorlage. Dabei müssen Sie lediglich ein paar Fragen zur Umgebungsarchitektur auf dem Azure-Portal beantworten, um die Vorlage an Ihre Anforderungen anzupassen und Ihre Umgebung automatisch und schnell zu implementieren.

3. Cloudökonomie: Damit Ihre Cloudinvestitionen wirklich etwas bewegen

„Für mehr als 70 Prozent der Kunden ist die Kostenoptimierung der wesentliche Treiber von Cloudinitiativen.“1 Durch Studien und engen Kundenkontakt können wir neue Ansätze für die Kostenverwaltung zur Verfügung stellen, die Sie bei der Definition Ihrer Unternehmensstrategie und -ziele unterstützen. Unser aktualisierter Ansatz hilft Ihnen dabei, die cloudökonomischen Aspekte Ihrer Investitionen zu verstehen. Er umfasst jetzt Finanztools und Vorlagen, um Ihren Anwendungsfall zu erstellen und Ihre Cloudinvestitionen zu optimieren.

Wir haben auch eine Power BI-Vorlage erstellt, die auf ein Excel-Modell aufsetzt und es Ihnen erlaubt, beim Planen Ihrer Cloud Journey frühzeitig Ihre Kosten zu prognostizieren. Anhand der Power BI-Vorlage und der Liste lokaler Compute-Einheiten können Sie nachvollziehen, wie Azure-Angebote und -Vorteile wie der Azure-Hybridvorteil und reservierte Instanzen sich optimal nutzen lassen, um gegenüber einer nutzungsbasierten Bezahlung Einsparungen zu erzielen und Kosten zu optimieren.

Sehen Sie sich den neuen Videoleitfaden an, um sich über einige nicht ganz so bekannte Tipps im Zusammenhang mit dem Schätzen und Verwalten Ihrer Cloudausgaben zu informieren. Vom Azure Cost Management-Portal über Power BI für benutzerdefinierte Ansichten und Berichte bis hin zur API-basierten Integration, die Kostendaten in Ihre vorhandenen Finanzsysteme einspeist, bieten wir Ihnen viel Unterstützung, damit Sie Ihre Cloudausgaben im Blick behalten und Ihre Investitionen in die Cloud optimieren können.

Nächste Schritte

Während Sie immer neue Azure-Dienste implementieren, werden wir unsere technischen und geschäftlichen Inhalte und Tools weiterentwickeln und verbessern, um Ihre digitale Transformation zu unterstützen und Ihnen dabei zu helfen, die geschäftlichen Auswirkungen und Ziele zu realisieren, die Sie für Ihr Unternehmen definiert haben.

  1. Das Chaos im Griff Machen Sie alles kaputt – mit Azure Chaos Studio! Analysieren Sie Ihre Abhängigkeiten und Risiken, und entwickeln Sie eigene hypothetische Chaosszenarios. Experimentieren Sie mit dem Einbringen von Fehlern unterschiedlicher Art, um festzustellen, wie Ihre Apps darauf reagieren. Ziehen Sie Schlüsse aus den Ergebnissen, und beheben Sie jegliche Probleme mithilfe der zuverlässigen Orientierungshilfe aus dem Azure Well-Architected Framework. Danach können Sie andere Fehlertypen ausprobieren oder weitere Anwendungen unter die Lupe nehmen.
  2. Probieren Sie die Azure-Zielzonenbeschleunigung aus. Diese Bereitstellung im Azure-Portal gehört zum Microsoft Cloud Adoption Framework für Azure und bietet eine vollständige Implementierung der konzeptionellen Architektur sowie Konfigurationen für zentrale Komponenten wie etwa Verwaltungsgruppen und Richtlinien.
  3. Schätzen Sie Ihre Kosten mithilfe der passenden Angebote und Vorteile. Mit diesen Tools, zu denen auch eine Kostenvoranschlagsfunktion gehört, können Sie die Ihnen entstehenden Kosten prognostizieren, Einsparmöglichkeiten gegenüber der nutzungsbasierten Bezahlung suchen und Ihre Kosten so optimieren. Sehen Sie sich dieses Video an, um herauszufinden, wie Sie die Kostenvoranschlagsfunktion verwenden.

Außerdem hat das Azure-Migrations- und -Modernisierungsprogramm (AMMP) Cloudmigration und -modernisierung bei Tausenden von Kunden beschleunigt. Basierend auf Kundenanforderungen unterstützt das AMMP nun zusätzliche Szenarios, z. B. SAP, hybrid mit Azure Arc, Sicherheit und Anwendungsmodernisierung. Informieren Sie sich jetzt über die Verbesserungen beim AMMP.

Entdecken Sie zusätzliche Tools, Programme und Ressourcen für die Cloudaktivierung. Hiermit entwickeln Sie eine klare Roadmap für Ihre Organisation, um fortlaufenden Nutzen aus der Cloud zu ziehen.


1Flexera State of the Cloud Report 2020

Azure. Erfinden mit dem Ziel im Blick.