JETZT VERFÜGBAR

Jetzt allgemein verfügbar: neue Azure-VMs mit lokalen Hochleistungs-SSDs

Veröffentlichungsdatum: 02 Juni, 2020

Die neuen Azure-VMs der Ddv4- und Edv4-Serie basieren auf dem Intel® Xeon® Platinum 8272CL-Prozessor und bieten bis zu 64 vCPUs. Dieser benutzerdefinierte Prozessor erreicht eine Basisgeschwindigkeit von 2,5 GHz und eine maximale Prozessorfrequenz von bis zu 3,4 GHz.

Die VM-Größen der Ddv4- und Ddsv4-Serie bieten einen schnellen, großen und lokalen SSD-Datenträger (bis zu 2.400 GiB) und sind gut für Anwendungen geeignet, die von niedriger Latenz und lokalem Hochgeschwindigkeitsspeicher profitieren. Diese neuen VMs können beispielsweise optimal für Anwendungen eingesetzt werden, bei denen viele Lese- und Schreibvorgänge im temporären Speicher vorgenommen werden, oder für Anwendungen, die temporär gespeicherte Daten für Scratchdateien oder Caches benötigen. Sie können SSD Standard- und HDD Standard-Datenträger an VMs der Ddv4-Serie anfügen. Wählen Sie VMs der Ddsv4-Serie aus, wenn Sie Disk Storage Ultra- oder SSD Premium-Datenträger verwenden möchten.

Die VM-Größen der Edv4- und Edsv4-Serie bieten bis zu 504 GiB RAM und einen großen, lokalen SSD-Datenträger (bis zu 2.400 GiB). Diese VMs sind ideal für arbeitsspeicherintensive Unternehmensanwendungen und Anwendungen, die von niedriger Latenz und lokalem Hochgeschwindigkeitsspeicher profitieren. Sie können SSD Standard- und HDD Standard-Datenträger an VMs der Edv4-Serie anfügen. Wählen Sie VMs der Edsv4-Serie aus, wenn Sie Disk Storage Ultra- oder SSD Premium-Datenträger verwenden möchten.

Dokumentation zu arbeitsspeicheroptimierten VMs

Dokumentation zu universellen VMs

  • Virtual Machines
  • Virtual Machine Scale Sets
  • Features
  • Pricing & Offerings
  • Services