SQL Server auf virtuellen Computern

Migrieren Sie SQL Server-Workloads zu möglichst niedrigen Gesamtkosten in die Cloud1

Branchenführende Leistung und Verwaltungsfunktionen für Ihre Clouddatenbank2

Lift and shift your SQL Server workloads to the cloud to get the combined performance, security, and analytics of SQL Server with flexibility and hybrid connectivity of Azure with 100 percent code compatibility. Access the latest SQL Server updates and releases, including SQL Server 2019.

SQL Server on Azure Virtual Machines is part of the Azure SQL family, which allows you to migrate existing apps or build new apps on the best cloud destination for your mission-critical SQL Server workloads.

Best TCO—Save up to 84 percent compared to AWS3

Hochleistungs-VMs für SQL Server für Linux und Windows.

Integrierte Sicherheit und Verwaltung mit automatischen Sicherheitsupdates, die es in keiner anderen Cloud gibt.

Bis zu drei Jahre kostenloser erweiterter Support für SQL Server 2008 und 2008 R2 (nur in Azure)

Niedrige Gesamtkosten dank Azure-Hybridvorteil

Save up to 84 percent compared to Amazon Web Services migrating SQL Server databases with Azure Hybrid Benefit and get free extended support for SQL Server 2008 R2 images in Azure IaaS. Activate Azure Hybrid Benefit when you provision SQL Server on Azure Virtual Machines images from the Azure Marketplace.4

Hochleistungs-VMs für SQL Server für Linux und Windows

Take advantage of SQL Server VMs with industry-leading performance5. Choose from images with Windows Server, Red Hat Enterprise Linux, SUSE Enterprise Linux Server, or Ubuntu Linux. Gain co-located, integrated support for your SQL workloads with Red Hat and SUSE.

Integrierte Sicherheit und Verwaltung

Ease maintenance with automatic security updates and restore your database to a specific point in time with Azure Backup. Help protect your data at rest and in motion with the database rated as least vulnerable over the last nine years, in the cloud with the most global, national, and industry certifications.6

Erweiterte Sicherheit in der Cloud mit der umfassendsten Compliance

  • Microsoft investiert mehr als 1 Milliarde US-Dollar pro Jahr in die Forschung und Entwicklung der Cybersecurity.
  • We employ more than 3,500 security experts who are dedicated to data security and privacy.
  • Azure verfügt über mehr Zertifizierungen als jeder andere Cloudanbieter. Sehen Sie sich die vollständige Liste an.

Jetzt verfügbar: SQL Server 2019-Images

SQL Server 2019 kombiniert SQL Server mit Apache Spark™ und Hadoop Distributed File System zu einer einheitlichen Datenplattform, die Analysen und KI für alle Daten – relationale und nicht relationale – ermöglicht. Darüber hinaus enthält SQL Server 2019 eine umfangreiche Lösung zur Datenvirtualisierung, mit der Kunden Datasets aus mehreren Datenbanken schnell und einfach direkt über SQL Server kombinieren können. SQL Server 2019 bietet durch die neuen und verbesserten Sicherheits- und Leistungsfunktionen für Windows und Linux unübertroffene Sicherheit und Leistung für alle Daten.

Bei Unternehmen aller Größen bewährt

Italian enterprise resource planning (ERP) leader reduces costs and effort in the cloud with Microsoft SQL Server on Linux-based Azure Virtual Machines

Using SQL Server on Azure, TeamSystem reduced the effort and cost of running its platform while increasing its agility and speed of deployment—all without compromising performance.

Erfolgsstory lesen

Team System

Technologieunternehmen im Finanzwesen steigert Leistung und Skalierbarkeit von SQL Server unter Linux

dv01 moved from PostgreSQL and Redshift to SQL Server on Azure Virtual Machines. By doing this, it reduced query times from 30 seconds to one or two seconds.

Erfolgsstory lesen

dv01

Softwarehersteller im Gesundheitswesen spart dank Cloudmigration bares Geld

Allscripts moved 600 on-premises virtual machines to Azure and reused on-premises Windows Server and SQL Server licenses in the cloud with Azure Hybrid Benefit to maximize cost savings in the cloud.

Erfolgsstory lesen

Allscripts

Günstige Preise – mit Flexibilität und Auswahl

Verwalten Sie die Kosten für verschiedene SQL Server-Editionen und VM-Typen sowohl unter Linux als auch unter Windows. Mit dem Azure-Hybridvorteil und reservierten Azure-Instanzen können Sie bei Datenbank- und VM-Diensten in der Cloud bares Geld sparen, da Sie Ihre vorhandenen lokalen Lizenzen nutzen und von den Preisen für reservierte Instanzen profitieren können.7

Jetzt einsteigen

Wählen Sie das Betriebssystem und die SQL Server-Edition für Ihre VM aus.

Konfigurieren Sie grundlegende Einstellungen, VM-Größe und optionale Features, und passen Sie dann Ihre SQL Server-Einstellungen an, einschließlich automatischen Patches und Sicherungen.

Wenn Sie Fragen haben, lesen Sie unsere Dokumentation.

Ressourcen für die Entwicklung von SQL Server-Anwendungen

Beschleunigen Sie die Entwicklung intelligenter Apps

Sorgen Sie mit Daten- und Entwicklerlösungen von Microsoft für Innovationen. Finden Sie heraus, wie Sie ganz einfach intelligente Funktionen in Ihre SQL Server-Anwendungen integrieren und dabei die Tools und Plattformen Ihrer Wahl verwenden.

SQL Server-Tools und -APIs

Hier finden Sie alle Ressourcen, die Sie benötigen, um schnell intelligente, datengesteuerte Apps zu erstellen.

Leitfaden für die ersten Schritte

Erstellen Sie Apps mit SQL Server unter macOS, Linux und Windows.

Migrieren Sie Ihre Datenbank zu Azure

Folgen Sie dem Beispiel von 90 Prozent der Fortune 500-Unternehmen, die bereits zu Azure gewechselt sind. Profitieren Sie von den Ressourcen zum Migrieren Ihrer Apps, Daten und Infrastruktur im eigenen Tempo, und verwenden Sie kostenlose Tools für die Bewertung, Migration und Kostenverwaltung beim Übergang von lokalen Workloads zu Azure-VMs. In unserem Schrittleitfaden für die Datenbankmigration finden Sie detaillierte Anweisungen für jedes Quell-/Zielpaar.

Die Cloudmigration beginnen

Ressourcen für Clouddatendienste für Datenbankadministratoren anzeigen

Community und Azure-Support

In Azure-Foren, MSDN und Stack Overflow können Sie Fragen stellen und Hilfe von Microsoft-Technikern und Experten der Azure-Community erhalten. Sie haben außerdem die Möglichkeit, mit einem Azure-Supportspezialisten zu chatten.

Updates, Blogs und Ankündigungen zu Azure-SQL-VMs

Ressourcen

SQL IaaS GigaOm report

Lesen Sie den GigaOm-Bericht, in dem das Preis-Leistungs-Verhältnis von SQL Server bei der Ausführung in Azure Virtual Machines und Amazon Web Services EC2 gegenübergestellt wird.

Read the report

SQL Server on Azure Virtual Machines webinar

Weitere Informationen zu den aktuellen Innovationen (einschließlich Linux und Ressourcenanbieter)

Webinar ansehen

Betriebsleitfaden: SQL Server auf RHEL-VMs

Ausführlicher Betriebsleitfaden für die ersten Schritte mit SQL Server in Azure Virtual Machines-VMs mit Red Hat Enterprise Linux

Leitfaden lesen

Häufig gestellte Fragen

  • Der Azure-Hybridvorteil ist ein spezielles Preismodell, das eine maximale Wertschöpfung für Ihre aktuellen Lizenzinvestitionen sowie eine schnellere Migration in die Cloud ermöglicht. Es ist kein Bewerbungsprozess erforderlich, und es fallen keine Wartezeiten an. Weitere Informationen.
  • Azure bietet vorkonfigurierte SQL Server-VM-Images für Red Hat Enterprise Linux, SUSE Linux Enterprise Server, Ubuntu Linux und Windows Server.
  • Disk Storage Ultra für SQL Server in Azure Virtual Machines ist jetzt allgemein verfügbar.
  • Wenn Sie mit SQL Server oder Windows Server 2008 und 2008 R2 arbeiten, aber keine Software Assurance haben, können Sie jetzt zu Azure migrieren und erhalten drei Jahre lang kostenlos erweiterte Sicherheitsupdates. Weitere Informationen.
  • Es empfiehlt sich, zuerst den Dienst für vollständig verwaltete relationale Clouddatenbanken mit verwalteten Azure SQL-Datenbank-Instanzen in Erwägung zu ziehen. Hierzu gehören integrierte intelligente Features, die App-Muster erkennen und Anpassungen vornehmen, um die Leistung, die Zuverlässigkeit und die Datensicherheit zu optimieren. Wenn Sie die vollständige Kontrolle über Datenbank und Betriebssystem benötigen und wenn zudem Abhängigkeiten zu SQL Server Reporting Services bestehen oder ISV-Anwendungen für bestimmte SQL Server-Jahresversionen zertifiziert sind, können Sie von der Verwendung von SQL Server auf Azure Virtual Machines profitieren. Weitere Informationen.
  1. Total cost of ownership (TCO) is up to five times lower than with SQL Server on Amazon Web Services EC2. Cost difference includes Azure Hybrid Benefit for Windows Server (exclusive to Azure) and a three-year offer of free Extended Security Updates in Azure Virtual Machines for no additional costs. Prices are as of October 24, 2018, and subject to change. Actual regional pricing and program discounts may apply. Actual savings may vary based on region, instance size, and performance tier. Savings exclude Software Assurance costs, which may vary based on Volume Licensing agreement. Contact your sales representative for more information. Learn more.
  2. Performance claims reflect comparison of throughput at a given price point for SQL Server on Azure Virtual Machines with Premium SSD versus AWS General Purpose IOPS, and SQL Server on Azure Virtual Machines with Ultra Disk versus SQL Server on AWS EC2 with Provisioned IOPS. Premium SSD is currently Generally Available to purchase. Ultra Disk is currently in limited private preview and will be generally available to purchase in the near future. To evaluate performance, we used the HammerDB implementation of the industry-standard TPC-C benchmark. The HammerDB TPC-C workload is derived from the TPC-C benchmark and as such is not comparable to published TPC-C results, as the HammerDB TPC-C results do not comply with the TPC-C benchmark. The HammerDB implementation of TPC-C can be described as follows: the schema and data were generated by HammerDB, the transactions were compliant with the standards set by TPC-C as implemented by HammerDB, the primary metric used was the total number of all transactions completed during the measurement interval, and the price performance metric was calculated as dollars per transaction which is defined as the normalized cost of running the HammerDB TPC-C workload on each of the platforms.
  3. According to the National Institute of Standards and Technology, SQL Server had the fewest security vulnerabilities from 2010 to 2017, in comparison with other major database vendors.
  4. There are currently no reserved virtual machine instances with SQL Server images pre-configured. You’ll need to manually install SQL Server on reserved virtual machines.
  5. Price-performance claims based on data from a study commissioned by Microsoft and conducted by GigaOm in October 2019. The study compared price performance between SQL Server 2017 Enterprise edition on Windows Server 2016 Datacenter edition in Azure E64s_v3 instance type with 4x P30 1TB Storage Pool data (Read Only Cache) + 1x P20 0.5TB log (No Cache) and the SQL Server 2017 Enterprise edition on Windows Server 2016 Datacenter edition in AWS EC2 r4.16xlarge instance type with 1x 4TB gp2 data + 1x 1TB gp2 log. Benchmark data is taken from a GigaOm Analytic Field Test derived from a recognized industry standard, TPC Benchmark™ E (TPC-E). The Field Test does not implement the full TPC-E benchmark and as such is not comparable to any published TPC-E benchmarks. The Field Test is based on a mixture of read-only and update intensive transactions that simulate activities found in complex OLTP application environments. Price-performance is calculated by GigaOm as the cost of running the cloud platform continuously for three years divided by transactions per second throughput. Prices are based on publicly available US pricing in West US for SQL Server on Azure Virtual Machines and Northern California for AWS EC2 as of October 2019. Pricing incorporates three year reservations for Azure and AWS compute pricing, and Azure Hybrid Benefit for SQL Server and Azure Hybrid Benefit for Windows Server and License Mobility for SQL Server in AWS, excluding Software Assurance costs. Price-performance results are based upon the configurations detailed in the GigaOm Analytic Field Test. Actual results and prices may vary based on configuration and region.
  6. National Institute of Standards and Technology Comprehensive Vulnerability Database
  7. There are currently no reserved virtual machine instances with SQL Server images pre-configured. You’ll need to manually install SQL Server on reserved virtual machines.

Sind Sie bereit? Dann richten Sie Ihr kostenloses Azure-Konto ein.