Announcements

Erstellen umfassender Kommunikationslösungen im großen Stil mit Azure Communication Services

Dienstag, 22. September 2020

In der heutigen Welt der Remotekommunikation müssen Unternehmen sich flexibel an Kundenanforderungen anpassen und Kunden über ansprechende Kommunikationskanäle an sich binden können. Neue Kommunikationslösungen zu entwickeln oder diese in vorhandene Anwendungen zu integrieren, kann komplex und zeitaufwändig sein.

Corporate Vice President, Intelligent Communications

AT&T-betriebenes Wächtergerät mit Azure Sphere unterstützt extrem sichere, einfache und skalierbare Verbindungen praktisch von jedem Ort.

Dienstag, 22. September 2020

Im Juli 2019 bildeten Microsoft und AT&T eine strategische Allianz, um Innovationen voranzubringen und leistungsstarke neue Lösungen in einigen der Technologiebereiche mit der höchsten Transformationsrate anzubieten, darunter auch das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT). Heute geben wir bekannt, dass AT&T im Rahmen dieser Partnerschaft eine neue IoT-Lösung einführt. Diese besteht aus einem mobilfunkfähigen Wächtergerät, das mit Azure Sphere ausgestattet ist und von Netzwerkdiensten, Sicherheitsfunktionen und Supportservices von AT&T unterstützt wird.

Distinguished Engineer and Managing Director, Microsoft Azure Sphere

Regionsübergreifende Replikation und neue Verbesserungen in Azure NetApp Files in der Vorschau

Mittwoch, 16. September 2020

Da sich Unternehmen nach wie vor an die Realitäten der aktuellen Umstände anpassen, ist eine betriebliche Resilienz wichtiger als je zuvor. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Kunden ihre Migration zur Cloud beschleunigt haben. Dabei haben sie Microsoft Azure NetApp Files verwendet, um entscheidende Bestandteile ihrer IT-Infrastruktur zu unterstützen, z. B. VDI (Virtual Desktop Infrastructure), SAP-Anwendungen und unternehmenskritische Datenbanken.

Program Manager, Microsoft Azure

NFS 4.1-Unterstützung für Azure Files ab sofort als Vorschau verfügbar

Dienstag, 15. September 2020

Bei Azure Files handelt es sich um ein verteiltes Clouddateisystem für REST- und Server Messaging Block-Protokolle (SMB). Azure Files ermöglicht es Kunden, ihre alten Workloads per Lift & Shift in die Cloud zu migrieren, ohne Anpassungen oder Änderungen an der Technologie vornehmen zu müssen. Für die meisten Anwendungsfälle kann das SMB-Protokoll sowohl unter Windows- als auch UNIX-Betriebssystemen verwendet werden. Da einige Anwendungen für POSIX-konforme Dateisysteme geschrieben werden, äußerten unsere Kunden den Wunsch nach einem vollständig mit POSIX kompatiblen NFS-Dateisystem, das dieselbe hervorragende Servicequalität bietet. Azure Files-Unterstützung für Version 4.1 des NFS-Protokolls ist ab sofort als Vorschau verfügbar.

Program Manager, Azure Storage